Anzeige
Versicherungsagentur Czerwenka Finanz in Greiz

Erhöhter Gaswert: Stadtbad Plauen evakuiert

150 Mann verlassen Schwimmhalle / Bad vorerst geschlossen

Stadtbad PlauenDas Stadtbad Plauen ist am Dienstag evakuiert worden. Einem Mitarbeiter aus dem Technikbereich des Bades an der Hofer Straße war es gegen 12.30 schlecht geworden. Er wurde ins Krankenhaus gebracht. Die 150 Gäste mussten das Stadtbad umgehend verlassen.

Da die Ursache des Unwohlseins nicht eindeutig war und eine mögliche Reizung durch giftige Dämpfe nicht ausgeschlossen werden konnte, beschloss Ronny Adler, Geschäftsführer der Freizeitanlagen Plauen GmbH, das Stadtbad mit allen Gästen und Mitarbeitern zu evakuieren, um kein Risiko einzugehen, teilte die Stadt Plauen mit. Die Evakuierung ging ohne Probleme vonstatten.

Anzeige

Parallel rückte die Feuerwehr mit komplettem Lösch- und Rettungszug an. „Es ist nichts ausgetreten, es gibt keine Umweltschäden“, sagt Ronny Adler. „Die Evakuierung war eine reine Vorsichtsmaßnahme.“

Anzeige
NOBELNIGHTS PLAUEN

Die Feuerwehr überprüfte anschließend alle Werte im Haus, lediglich im Kellerbereich wurde ein erhöhter Kohlenstoffmonoxidwert festgestellt. „Wir haben beschlossen, das Stadtbad heute geschlossen zu lassen. Der erhöhte Wert wurde bei einem Gaskessel gemessen, daher haben wir die Firma aus Dresden kommen lassen, die diesen Kessel gebaut hat, um ihn überprüfen zu lassen und gegebenenfalls reparieren zu lassen.“ Wann das Bad wieder öffnet, wird am Mittwoch mitgeteilt. (mar/pl)

2016-04-20

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

4 schöne Tagestrips rund um Plauen – für eine entspannte Auszeit

nächsten Artikel lesen

Stadtbad Plauen wieder geöffnet

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.