Anzeige
Versicherungsagentur Czerwenka Finanz in Greiz

Entlang der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze

Wanderung am 19. Juli 2014

Die Partnerstädte Plauen und Hof organisieren seit Jahren geführte Wanderungen und Bustouren entlang der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze. Zeitzeugen berichten während der Touren über damalige Ereignisse – u.a. über gelungene Fluchtversuche in den Westen, aber auch über solche, die mit einer Inhaftierung oder sogar mit dem Tod endeten.

Nach wie vor ist das Interesse an diesen Veranstaltungen ungebrochen, so dass innerhalb kürzester Zeit weitere Angebote organisiert wurden. Die nächste Wanderung findet am 19. Juli 2014 statt. Treffpunkt ist 14.00 Uhr am Bahnhof Gutenfürst. Wolfgang Pätz aus Grobau wird auf der Route zum Kandelhof, weiter entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze bis zum einstigen Markusgrün und im Bogen zurück nach Gutenfürst Interessantes aus der damaligen Zeit berichten.

Anzeige

Die Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Pro Person wird eine Teilnahmegebühr in Höhe von 3 Euro erhoben, die vor Ort kassiert wird. Anmeldungen an: Steffi Behncke (Kulturreferat Plauen), Tel.: 03741/291 2342, E-Mail: steffi.behncke@plauen.de (plauen).

Anzeige
NOBELNIGHTS PLAUEN

2014-06-25

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Einmalig und beeindruckend virtuos

nächsten Artikel lesen

Warnung vor „Schwarzen Schafen“ – Vermeintlich lukrative Aufträge als Falle

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.