Anzeige
Yvonne Magwas (CDU)

CDU Plauen: Flughafen muss unterstützt werden

Airport sei unverzichtbares Infrastrukturpotential

Mit einem klaren “JA” zum Flughafen Hof-Plauen bezieht die CDU-Fraktion eindeutig Stellung in der aktuellen Debatte um die Fortsetzung der finanziellen Beteiligung der Stadt Plauen an unserem Regionalflughafen.

Nachdem der alte Betreiber die Linie nach Frankfurt fortführt, und sich der Freistaat Bayern mit zusätzlichen Mitteln klar zu Hof-Plauen bekannt hat, sind alle Bedenken ausgeräumt, die es im letzten Jahr gab. Dabei ist die Linie nach Frankfurt die Grundlage. Mittelfristiges Ziel bleibt für uns aber ebenso der Charterflug zu touristischen Kurz- und Mittelstreckenzielen.

Es ist fatal, sich zur Euregio Egrensis zu bekennen, aber dann bei konkreten Maßnahmen, wie bei der Unterstützung des Regionalflughafen, der noch den Namen der Stadt Plauen in sich trägt, die Verantwortung zu verweigern.

Anzeige

Ein Flughafen in unmittelbarer Nähe ist ein unverzichtbares Infrastrukturpotential, gerade für unsere nicht auf Rosen gebettete regionale Wirtschaft. 100.000 € sind viel Geld, doch wenn damit einem weiteren Abstieg Plauens zum „Oberdorf“ entgegen gewirkt werden kann, ist dieses Geld gut angelegt. Diesen relativ geringen finanziellen Einsatz mit sozialen Dingen zu vergleichen oder zu verrechnen wollen, ist unangemessen, wenn man weiß, welche finanzielle Aufwendungen Regionen in Deutschland stemmen, nur um einen regionalen Flughafen zur Unterstützung ihrer Wirtschaft zu bekommen.

Anzeige
NOBELNIGHTS PLAUEN

Eine schnelle Luftverkehrsanbindung der Region Vogtland / Oberfranken ist dazu ein Beitrag. Wir werden deshalb unseren Glauben an eine erfolgreiche Zukunft Plauens mit einer klaren Zustimmung zum Engagement Plauens zeigen und im Stadtrat für Hof-Plauen votieren. (CDU)

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

SPD Plauen bleibt gegen Flughafenzuschuss

nächsten Artikel lesen

Großspende für AC Atlas Plauen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.