Anzeige

Bomben fallen auf Kauschwitz

Der 10. April 1945 in Kauschwitz

150410 BombenAm 10. April legten die Royal Air Force und die US Air Force rund Dreiviertel der Stadt Plauen in Schutt und Asche. Die Arbeitsgemeinschaft der Historiker in Plauen-Kauschwitz unter Leitung von Waltraud Klopfer hat zum 70. Jahrestag der schweren Bombennacht die Ereignisse für den Plauener Ortsteil nachvollzogen.

Die verheerende Fracht, die man über dem Stadtgebiet zu Boden schickte, hatte die Bomber und Jäger längst nicht völlig entleert. So wurde dieser schwerste Bombenangriff auf Plauen auch eine Schreckensnacht für das Dorf Kauschwitz und seine Bürger. In dieser Nacht wurden auf dem Rückflug der Bomber Luftminen und Brandbomben auf Häuser in der Dorfmitte und in der Nähe der schönen Dorfkapelle abgeworfen.

Anzeige

Sechs Menschen verloren dabei ihr Leben. Im Haus des Schmiedemeisters Maul, der zu diesem Zeitpunkt bei der Wehrmacht diente, traf es seine gesamte Familie, so seine Mutter Martha Maul, seine junge Ehefrau Erna und die beiden sechs- und vierjährigen Söhne Manfred und Dieter.

Anzeige

Das Gasthaus „Zur Linde“ am Dorfplatz brannte vollständig aus. Total zerstört wurden auch vier weitere Häuser in unmittelbarer Nachbarschaft. Stark beschädigt blieb das Gasthaus „Zur Mühle“ zurück, ebenso weitere drei Häuser. Daneben gab es Schäden an vielen Gebäuden im Ort. Den zahlreichen Kauschwitzer Familien, die im Kirchenkeller Schutz vor dem Tod aus der Luft gesucht hatten, bot sich ein Bild der Verwüstung.

Zeitzeugen erinnern sich noch heute an das brennende Bauerngehöft Wunderlich, an brüllende Tiere, die bei lebendigen Leibe verbrannten und an die Verschütteten im Keller, die mit großer Mühe durch die Kellerfenster geborgen werden konnten. Wer es erlebt hat, wird den Geruch der schwelenden Ruinen im Dorf und den flammend roten Himmel des brennenden Plauens im Osten nie vergessen. (text/foto:kauschwitz.ortschroniker)

2015-04-19, 14:36:45

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Wirtschaftsjunioren Vogtland holen sich Tipps vom Netzwerk-Experten

nächsten Artikel lesen

Abnahme von U-Boot 36 in vollem Gange

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.