Anzeige

Betrunkener Autofahrer rammt in Plauen Polizeiauto

Alkoholtest ergibt 2,26 Promille

Vermutlich war er so betrunken, dass ein Autofahrer in Plauen nicht einmal mehr ein Polizeiauto sah. Der 59-jährige Fahrer eines Ford parkte am Freitag auf dem Parkplatz des Einkaufsmarktes „Netto“ an der Lützowstraße.

Zeugen bemerkten, dass der Fahrzeugführer sich stark schwankend vom Fahrzeug entfernte und sie verständigten die Polizei. Als der Funkstreifenwagen eintraf, hielt dieser hinter dem Ford an. In diesem Moment wollte der bereits wieder zum Fahrzeug zurückgekehrte Ford-Fahrer rückwärts ausparken und fuhr gegen den Funkstreifenwagen.

Anzeige

Bei der Unfallaufnahme bestätigte sich der Verdacht, dass der Fahrer unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest ergab 2,26 Promille. Sein Führerschein wurde sichergestellt und eine Blutentnahme erfolgte. Der Unfallsachschaden beträgt 8.600 Euro. (mar)

Anzeige

>> weitere Meldungen der Polizei lesen…

2014-12-06

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Vandalen demolieren in Plauen zwölf Autos

nächsten Artikel lesen

Düstere Pläne für Theater Plauen-Zwickau

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.