Anzeige

Besuch aus der Slowakei im Amtsgericht Plauen

Nahezu auf den Tag vor drei Jahren vereinbarten die Direktoren des Amtsgerichts Plauen, Detlef Klein, und des Kreisgerichts Poprad, Frantisek Zeleny, zwischen beiden Gerichten eine Partnerschaft einzurichten.

Damals hatten beide an dem Austausch zwischen dem Landgericht Zwickau und dem Bezirksgericht Presov teilgenommen. Nach langen Vorbereitungen wird nunmehr Dr. Zele-ny mit drei Kollegen aus dem rund 1000 km entfernten Poprad am Fuße der Hohen Tatra dem Amtsgericht Plauen einen Besuch abstatten.

Damit sich die jeweiligen Mitarbeiter der Gerichte ein Bild von den Verhältnissen am jeweils anderen Ort machen konnten, fanden bereits in den Gerichtsräumen – sowohl in Plauen wie auch in Poprad – Fotoausstellungen statt, die von Mitarbeitern der Gerichte zusammengetragen waren.

Anzeige

Der Besuch wird Gelegenheit geben, im kollegialen Gedankenaustausch Funktion und Stand der Justiz im jeweils anderen Land kennenzulernen, Anregungen zu gewinnen aber auch darüber zu sprechen, wie sich das gemeinsame Dach der Europäischen Union auf die Gerichtspraxis auswirkt.

Anzeige

Aber auch Land und Leute sollen nicht zu kurz kommen. Es ist beabsichtigt, mit den Gästen kurze Ausflüge in die Stadt und in das Umland zu unternehmen. Am Mittwoch, dem 08. Oktober 2008, ist um 13.30 Uhr ein Empfang beim Oberbürgermeister der Stadt Plauen vorgesehen. Im Rahmen einer Betriebsbesichtigung soll ein Eindruck in die Entwicklung der modernen Wirtschaft in Plauen ermöglicht werden. (mr)

06.10.2008

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Hotels arbeiten zusammen – Tagungsorte in Plauen in der Übersicht

nächsten Artikel lesen

ZWAV will zusätzliche Abwasseranschlüsse im Vogtland

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.