Anzeige

Bekenntnis zum Flughafen Hof-Plauen

Stadtrat stimmt Kompromiss zu

 

Mehrheitlich bekennen sich die Plauener Stadträte nach kontroverser Diskussion zur weiteren finanziellen Beteiligung an den Defiziten, die aus dem Betrieb des Flughafens Hof-Plauen erwachsen.

 

Allerdings wird die bisherige Höchstsumme von 200 000 Euro halbiert – ein Kompromiss, den Plauens Oberbürgermeister Ralf Oberdorfer ins Spiel gebracht hatte, um Imageverluste zu vermeiden. Auch der eigens angereiste Hofer Landrat Bernd Hering nahm diese Entscheidung mit zufriedenem Lächeln zur Kenntnis.

Anzeige

 

Mit Steuermillionen wird der Airport subventioniert – allein vom Freistaat Bayern kommen 3,5 Millionen Euro jährlich. Derzeit fliegt die Cirrus Airlines zweimal täglich nach Frankfurt am Main. Ein Ausbau des Angebotes sei angedacht, so die Flughafengesellschaft. Zudem soll eine Studie zur Startbahnverlängerung in Auftrag gegeben werden. Hintergrund: Der Flughafen muss bis 2013 rentabler werden, um auch künftig auf weitere finanzielle Unterstützung zu hoffen. (mr)

Anzeige

 

2011-05-25

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Motorradfahrer in Plauen schwer verletzt

nächsten Artikel lesen

Plauen begrüßt Ringer-Weltspitze

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.