Anzeige
Plauener Weihnachtsmarkt 2022

Baubeginn auf der Chamissostraße

Bislang unsanierter Straßenabschnitt

Der Ausbau auf einem rund 100 Meter langen Teilstück der Chamissostraße in Plauen beginnt am Montag. Der bislang unsanierte Straßenabschnitt zwischen Reißiger Straße und Kreuzungsbereich zur Hammerstraße (B173) ist voraussichtlich Ende November fertig.

In dieser Zeit wird die Chamissostraße von der Kreuzung Reißiger Straße bis Hammerstraße voll gesperrt, teilt die Stadtverwaltung mit. Die Zufahrt zu den Gartenanlagen ist für Anlieger frei. Die provisorische Ampelanlage an der Kreuzung Hammer-/Lessingstraße wird während der Bauzeit wieder in Betrieb genommen und entsprechend den Verkehrsströmen angepasst.

Anzeige

Die Fahrbahn erhält einen 3-lagigen Asphaltaufbau und wird auf eine Breite von 7 Meter erweitert. In diesem Abschnitt wird auch der Gehweg auf 2,50 Meter verbreitert, da er zur Mitbenutzung für Radfahrer freigegeben ist.

Anzeige
NOBELNIGHTS PLAUEN

Die Kosten der Maßnahme belaufen sich einschließlich der Planung auf runde 117.000 Euro. Die Förderung im Rahmen der Richtlinie des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr für die Förderung von Straßen- und Brückenbauvorhaben kommunaler Baulastträger beträgt 75 Prozent der förderfähigen Kosten. (plauen)

2013-10-17

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

60 Schüler nehmen an Schülerkonferenz teil

nächsten Artikel lesen

2800 Besucher bei Ausbildungsbörse in Plauen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.