Autobahn 72 bei Plauen wegen Unfällen dicht

Vollsperrungen und Staus durch mehrere Unfälle

Pendler mussten am Freitag auf der A72 bei Plauen Geduld mitbringen. Vier Verletzte und fünf beschädigte Fahrzeuge waren das Ergebnis eines Unfalles am Nachmittag kurz vor der Anschlussstelle Plauen/Ost in Richtung Leipzig. Eine 41-jährige Skoda-Fahrerin fuhr auf einen Seat eines 26-Jährigen auf.

Dieser wurde laut Polizei auf einen Dacia geschoben, der dann seitlich mit dem links neben ihn befindlichen Seat kollidierte. In der Folge stieß der Dacia noch gegen das Heck des vor ihm befindlichen Skoda. Die 41-jährige Skoda-Fahrerin und ihre 38-jährige Insassin wurden schwer verletzt.

Der Seat-Fahrer und seine 18 Jahre alte Insassin kamen mit leichten Verletzungen davon. An allen fünf Fahrzeugen entstand ein Schaden von 18.300 Euro. Die Autobahn war von kurz vor 15 Uhr bis 16 Uhr vollgesperrt.

Zweiter Unfall am Abend

Ein weiterer Verkehrsunfall ereignete sich kurz vor 18 Uhr in Höhe des Parkplatzes Großzöbern in Fahrtrichtung Leipzig. Hier machte sich eine Vollsperrung bis 20 Uhr von Nöten. Der Stau reihte sich bis über die Landesgrenze hinaus und löste sich erst kurz nach 21 Uhr auf.

Ein 32 Jahre alte VW-Fahrer erkannte zu spät, dass der vorausfahrende BMW abbremsen musste. Er versuchte durch eine Vollbremsung auszuweichen, kollidierte mit der Mitteileitplanke und im Anschluss mit dem Heck des BMW.

Durch den Aufprall drehte sich der BMW, schleuderte über den rechten Fahrstreifen und kam außerhalb der Fahrbahn zum Stehen. Bei dem Unfall wurde die 23 Jahre alte Beifahrerin des Wagens schwer verletzt. Der Gesamtunfallschaden beträgt 18.500 Euro. (polizei/mar)

» weitere Meldungen der Polizei Plauen lesen…

2015-03-21, 12:07:07

vorherigen Artikel lesen

Mann in Plauen und Reuth für 45 Straftaten verantwortlich

nächsten Artikel lesen

Cannabis-Aufzuchtanlage in Plauen aufgeflogen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.