Ausstellung über die Mauer eröffnet

„Die Mauer. Eine Grenze durch Deutschland“

Im Vogtlandkonservatorium „Clara Wieck“ in Plauen die Ausstellung „Die Mauer. Eine Grenze durch Deutschland“ eröffnet worden. Zur Eröffnung sprachen Oberbürgermeister Ralf Oberdorfer (FDP)und Dr. Jens Hüttmann von der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur.

Die Ausstellung wird präsentiert von der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und den Zeitungen BILD und Die Welt. Gezeigt wird die Geschichte sowohl der Berliner Mauer als auch der innerdeutschen Grenze in eindrücklichen Fotos und Dokumenten aus den Archiven beider Zeitungen, die teilweise erstmals nach Jahrzehnten wieder gezeigt werden.

Anzeige

Es ist ein weiterer Beitrag der Stadt Plauen, der an den Mauerbau vor 50 Jahren erinnert. Es war eines der traurigsten Ereignisse in der deutschen Geschichte, der das Leben von einem Tag auf den anderen in gravierender Weise veränderte und die Teilung Deutschlands endgültig besiegelte.

Anzeige

Ausstellungsdauer: 27. August bis 7. Oktober 2011
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Vogtlandkonservatorium „Clara Wieck“, Theaterplatz 4, 08523 Plauen

2011-08-28

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Ivan Steiger bekommt e.o. plauen-Preis

nächsten Artikel lesen

Drei Verletzte und 16.000 Euro Schaden

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.