Anzeige
Die Plauener Tanznacht

Aus alter Plauener Gardine wurde Freizeitquartier

Verkehrserziehungsplatz und großer Spielplatz entstanden

Gleich drei Neuheiten sind auf dem Areal der ehemaligen Plauener Gardine an der Schönherr-Straße in Plauen entstanden: Ein Verkehrserziehungsplatz, eine Erinnerungs-Stele und ein Spielplatz. 2008 wurde das Gebäude geschlossen, seit mehr als zehn Jahren stand es leer, dann konnte es mit Mitteln der Europäischen Union und der Stadt Plauen abgerissen werden.

Aus alter Plauener Gardine wurde Freizeitquartier. Foto: Spitzenstadt.de
Aus alter Plauener Gardine wurde Freizeitquartier. Foto: Spitzenstadt.de

„Durch die finanzielle Unterstützung aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung wurde das Areal als neues Freizeitquartier aufgewertet“, freut sich Oberbürgermeister Steffen Zenner. 1,8 Millionen Euro stecken im Gelände. Davon wurden rund eine Million in den Abriss und rund 800.000 in die Nachnutzung gesteckt.

Der Abbruch startete im Herbst 2020 und war im März 2021 geschafft. Die Arbeiten auf dem Gelände schlossen sich sofort danach an, im Dezember 2021 war ein Großteil davon erledigt. Restarbeiten liefen dann noch bis Mai.

Anzeige

Der Verkehrserziehungsplatz dient dem Radfahrtraining für Kinder, hat ein Schulungsgebäude und einen Lagerschuppen. Für die Gestaltung erfolgte eine intensive Abstimmung mit der Kreisverkehrswacht Vogtland, die künftiger Betreiber des Platzes ist, und der Polizei. Einem Ansinnen aus dem Stadtrat folgend, sind die Grünflächen auf dem Gelände als Schmetterlingswiesen angelegt.

Anzeige
Die Plauener Tanznacht

Die Fabrik war zur Zeit des NS-Regimes Außenlager des KZ Flossenbürg. Zum Gedenken und Erinnern daran wurde eine Stele im Bereich des Zugangs angebracht. Diese widmet sich verschiedenen Themen: – Der geschichtliche Aufarbeitung zum Außenlager der Industriewerke AG des KZ Flossenbürg .

– Der Chronologie der Gardinenfabrik

– Informationen zu Plauener Gardinen

– Hinweise zur Umgestaltung des Geländes.

Anzeige

Der südliche Teil des Geländes befindet sich ein öffentlicher Spielplatz. Hier gibt es eine Spielkombination für Kinder von einem bis acht Jahren als zentrales Element. Außerdem entstanden Sitzgruppen für Familien. Spiel- und Bewegungsangebote für Kinder bis 14 Jahre unterhalten die Größeren.  Es gibt eine Tischtennisplatte und Geräte zum Bewegungstraining. Erholung verspricht die Spielwiese mit Liegebänken, Sträuchern und Gehölzen.

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Feuersalamander in Sachsen sitzen auf dem Trockenen

nächsten Artikel lesen

August-Hochwasser 2002: Zwanzig Jahre danach