Anzeige

Architekturwettbewerb: Sieger stehen fest

In der Elsteraue, Ecke Bleich- und Färberstraße, soll das neue Domizil für die Kindertagesstätte “Sonnenblume” entstehen. Die schlechte Bausubstanz und das fehlende Außengelände für die Kinder am jetzigen Standort in der Straßberger Straße führten letztlich zur Entscheidung, ein neues Gebäude für die Kindertagesstätte entstehen zu lassen.

 

Hierfür wurde ein nicht offener Architekturwettbewerb “Neubau Kindertagesstätte Sonnenblume” ausgelobt, an dem sich insgesamt acht Architekturbüros beteiligten. Allein sechs der teilnehmenden Büros kommen aus Plauen, eines aus Weischlitz und eines aus Werda.

 

Am Montag dieser Woche, 25. Mai 2009, traf sich das Preisgericht nun, um den Sieger zu küren. Und die Entscheidung der fünf Preisrichter fiel entstimmig für den Entwurf der Firma Neumann Architekten BDA aus Werda aus. Der Sieger erhält ein Preisgeld in Höhe von 5000 Euro. Den zweiten Platz erzielte der Entwurf des Architekturbüros Wetzel aus Plauen, die Entwürfe der Delta Plan GmbH nahmen den dritten Platz ein. “Bei den Entwürfen kam es nicht nur auf das Äußere an, sondern es galt auch insbesondere modernen energieökologischen Anforderungen zu entsprechen, das heißt zum Beispiel die Verwendung von ökologischen Baumaterialien sowie der Einsatz alternativer Energiequellen auch im Hinblick auf die späteren Betriebskosten”, so Axel Markert vom städtischen Eigenbetrieb Gebäude- und Anlagenverwaltung, der das Vorhaben betreut. “Das künftige Kindergartengebäude soll Platz für drei Gruppen mit je 18 Kindern über drei Jahren sowie für zwei Gruppen mit je 12 Kindern unter drei Jahren bieten. Der Baubeginn ist für 2010 vorgesehen. Insgesamt sind im städtischen Haushalt in der mittelfristigen Finanzplanung für den Bau über eine Million Euro geplant”, so Axel Markert weiter.

Anzeige

 

Dem Preisgericht, dessen Zusammensetzung auf Vorschlag der Architektenkammer Sachsen, Reginalgruppe Plauen ausgewählt wurde, gehörten drei Fachpreisrichter an, also selbst Architekten, sowie zwei Sachpreisrichter: Vorsitzender Dipl. Ing. Olaf Reiter, freier Architekt BDA; Dipl. Ing. Claus Weisbach, Architekt BDA; Prof. Dr. Ing. Mario Reichel, Westsächsische Hochschule Zwickau; Lutz Schäfer, Stadt Plauen Fachbereich Jugend/Soziales/Schulen/Sport, Fachgebietsleiter Kindertagesstätten und andere Einrichtungen sowie Kathrin Ettrich, Leiterin der Kindertagesstätte Sonnenblume. “Die Entwürfe werden dann zu einem späteren Zeitpunkt in einer Ausstellung auch für die Öffentlichkeit zu sehen sein”, kündigt Axel Markert schon einmal an. (ce/pl)

Anzeige

 

2009-05-27

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Universität Bukarest: Plauen wird im Oktober aufgenommen

nächsten Artikel lesen

SPD Plauen fordert Gesamtkonzept zu Uni-Plänen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.