Anzeige

Arbeitslosenzahl im Vogtland und in Plauen sinkt weiter

AA Plauen Die Belebung auf dem Arbeitsmarkt im Vogtland und in Plauen hat sich im Monat Mai nach Angaben der Agentur für Arbeit Plauen fortgesetzt. Momentan sind 15 500 Personen arbeitslos. Das sind rund 4 Prozent weniger als noch im April.

Aktuell sind etwa 10 Prozent weniger arbeitslos als noch im Mai 2007, so die Agentur. Die aktuelle Arbeitslosenquote sank auf 12 Prozent. Vor einem Jahr lag sie noch bei rund 13 Prozent.

Die niedrigste Arbeitslosenquote im sächsischen Vergleich hat Dresden mit 10,9 Prozent. Mit einer Quote von 12,0 Prozent belegt Plauen nach Pirna (11,6 Prozent) und Chemnitz (11,9) den vierten Platz.

Auf Geschäftsstellenebene stellt sich der Arbeitsmarkt im Vogtland recht unter-schiedlich dar. Die niedrigste Arbeitslosenquote hat Oelsnitz mit 10,6 Prozent gefolgt von Klingenthal mit 11,2 Prozent. Auerbach liegt bei 12,0 Prozent, die Hauptagentur Plauen bei 12,2 Prozent und Reichenbach bei 12,9 Prozent. (mr)

Anzeige

29.05.2008

Anzeige
Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Sanierungen auf Spielplätzen in Plauen beendet

nächsten Artikel lesen

Mitarbeiter der Plauener Gardine bleiben weiter in Arbeit

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.