90 Jahre Vogtlandmuseum Plauen

Oberdorfer übernimmt Schirmherrschaft

In diesem Jahr begeht das Vogtlandmuseum sein 90-jähriges Bestehen. Um dieses Jubiläum gebührend zu feiern, hat sich das Team um Museumsdirektorin Dr. Silke Kral ein umfangreiches Programm einfallen lassen und die verschiedensten Partner mit ins Boot geholt.

Darüber informierte die Museumschefin gemeinsam mit Erik Seidel vom Bund Bildender Künstler des Vogtlandes (BBKV), einem der Partner bei den Vorbereitungen, in einem Gespräch in dieser Woche Oberbürgermeister Ralf Oberdorfer. Sie nutzte die Gelegenheit, um dem Plauener Stadtoberhaupt die Schirmherrschaft über die Feierlichkeiten anzutragen.

Anzeige

„Wenn unser Museum einen runden Geburtstag feiert, und 90 Jahre ist ja ein stattliches Alter, so übernehme ich natürlich gerne die Schirmherrschaft über die Feierlichkeiten.“ Nach Aussage von Dr. Silke Kral geht es im Veranstaltungsprogramm, an dessen Details derzeit mit Hochdruck gearbeitet wird, insbesondere darum, Menschen jeden Alters zu erreichen, von 5 bis 99 Jahren. „Wir haben uns als besonderes Ziel gestellt, Kinder und Jugendliche sowie junge Familien für das Thema Museum zu interessieren.

Anzeige

Sich mit den unterschiedlichsten Facetten einer bzw. seiner Stadt zu befassen und sich dabei mit ihr in Beziehung zu setzen, heißt, sich auf die Stadt einzulassen, sie besser kennen zu lernen, sie möglicherweise neu zu sehen und zu verstehen. Und es heißt nicht zuletzt, sich mit ihr zu identifizieren.“

Um das umfangreiche Programm vorzubereiten, das voraussichtlich von Mai bis Oktober mit den unterschiedlichsten Veranstaltungen aufwarten wird, hat man sich zahlreiche Partner mit ins Boot oder besser ins Museum geholt. Genannt seien hier der BBKV, der Kinderland Plauen e.V., der Jugendzentrum Oase e.V., das Kinder- und Jugendhaus eSeF, das Kindercafé Mücke, die Galerie im Malzhaus, der Verein der Freunde und Förderer des Vogtlandmuseums Plauen e.V. sowie das Berufliche Schulzentrum e.o.plauen/ Fachbereich Gestaltung. „Natürlich sind wir weiterhin auf der Suche und in Gesprächen, um Kooperationspartner für das Projekt zu gewinnen“, so Dr. Silke Kral. (plauen)

2013-02-17

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

18 Ex-Plamag-Azubi können Ausbildung fortsetzen

nächsten Artikel lesen

Vater-und-Sohn-Erfinder feiert 110. Geburtstag

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.