Anzeige
Versicherungsagentur Czerwenka Finanz in Greiz

2011: Geburtenzahl in Plauen stark angestiegen

Babyboom im Vogtland-Klinikum

Gute Nachrichten aus dem Helios Vogtland-Klinikum Plauen: Im vergangenen Jahr kamen so viele Babys auf die Welt, wie in den letzten zehn Jahren nicht mehr.

Im Jahr 2011 ist die Zahl der Geburten um mehr als zehn Prozent im Vergleich zum Vorjahr im Vogtland-Klinikum Plauen angestiegen, teilte gestern das Krankenhaus mit. In den letzten zwölf Monaten sind laut Geburtsstatistik des Klinikums insgesamt 816 Kinder geboren worden. Das sind 75 Babys mehr als noch 2010 und insgesamt die höchste Zahl seit zehn Jahren. “Lediglich im Jahr 2000 lag die Zahl der Neugeborenen mit 817 mit einem Baby über der des vergangenen Jahres”, sagt Krankenhaussprecherin Annett Lott.

Anzeige

Unter den 816 Neugeborenen des Jahres 2011 waren 399 Mädchen und 417 Jungen. Da es auch zwölf Zwillingsgeburten gegeben hat, liegt die genaue Entbindungszahl bei 804.

Anzeige
NOBELNIGHTS PLAUEN

Der Chefarzt der Frauenklinik, Dr. med. Gero Teichmann: “Besonders stolz sind wir auf die Zusammenarbeit mit der Kinderklinik, speziell der Station Neonatologie in unserem Haus. Da wir im vergangenen Jahr hier bei uns auch rund zehn Prozent Frühgeburten zählen konnten, war dieses Funktionieren ganz besonders wichtig.”

Entscheidend für ein positives Erleben der Geburt sei auch die Umgebung, in der die Mutter ihr Kind zur Welt bringt. In der Geburtenstation wird daher größten Wert auf eine angenehme, familiäre Atmosphäre gelegt, in der sich werdende Eltern sicher und gut aufgehoben fühlen. So bietet die Frauenklinik auch zwei Familienzimmer an, in denen die junge Familie in den ersten Stunden und Tagen nach der Geburt zusammen sein kann. Ein weiterer Service besteht darin, dass werdende Väter auch bei einem Kaiserschnitt im Kreißsaal dabei sein dürfen.

Bei der Entscheidung, auf welche Weise das Baby zur Welt kommen soll, haben die Schwangeren in Plauen verschiedenste Möglichkeiten und nutzen diese auch gerne, so Lott. Etwa 30 Prozent der jungen Mütter haben sich in der Frauenklinik im letzten Jahr für eine Geburt halbsitzend im neuen Entbindungsbett entschieden. In Rückenlage wollten ebenfalls rund 30 Prozent entbinden und in Seitenlage etwa 24 Prozent. Die Wassergeburt in der Geburtswanne, den Hocker oder eine Geburt im Vier-Füßler-Stand sowie im Stehen wählten rund 16 Prozent. (helios)

2012-01-03

Anzeige
Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Plauen benötigt neue Impulse für die Kultur

nächsten Artikel lesen

Plauen: Höchste Beurkundungszahl seit 2000

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.