Anzeige

10 Jahre Jupp Plauen

Jugendparlament begeht Festveranstaltung

Nachdem der Stadtrat der Einrichtung eines Jugendparlaments in der Stadt Plauen zugestimmt hat, fanden am 13.10.2005 die Wahlen zum ersten Plauener Jugendparlament statt. „Mittlerweile befinden wir uns im zehnten Jahr und blicken auf eine ereignisreiche Zeit zurück“, erklärt der derzeitige Vorsitzende Tim Rudolf. Zahlreiche Aktionen wie beispielsweise das Traumbaumprojekt, bei dem die Wünsche der Plauener Jugendlichen im Mittelpunkt standen, verschiedene Workshops oder der JUPP Cup, ein Fußballturnier von und für Jugendliche zählen dazu.

Tim Rudolf erklärt: „Ich bedanke mich bei allen Jugendlichen, die durch ihr Engagement im Jugendparlament zeigen und gezeigt haben, dass es in einer Stadt wie Plauen wichtig ist, auch die Stimme der Jugend in die Politik zu tragen, um eine lebenswerte Stadt auch für Jugendliche zu erhalten. Mein Apell geht dabei aber auch an die städtischen Vertreter. Leider mussten wir in der Vergangenheit feststellen, dass nicht alle Stadträte und Ratsmitglieder die Stimme der Jugend ernst genug nehmen. Deshalb erhoffen wir uns in Zukunft eine bessere Zusammenarbeit und ein stärkeres Gehör. Der neue Kulturbürgermeister, Steffen Zenner, hat uns dabei bereits seine Unterstützung angeboten. Mein großer Dank gilt allerdings Uwe Täschner, der uns als ehemaliger Bürgermeister von der ersten Stunde an stark Unterstützt hat und auch in mancher schweren Zeit an unserer Seite stand.“

Anzeige

Natürlich hat sich das JUPP auch bei allen Plauener Jugendlichen bedankt. Dazu gab es am Samstag, 10.10.2015, eine große Festveranstaltung. Los ging es mit einem integrativem Fußballturnier in der Sporthalle Wieprechtstraße, bei dem neben verschiedenen Hobbyfußballern auch der Refugee Garden dabei war.

Anzeige

Weiter ging’s in der alten Kaffeerösterei mit einer Podiumsdiskussion. Als Gäste waren Gründungsmitglieder des JUPPs, Sozialpädagogen und Kontaktpersonen für Plauener Jugendliche sowie Uwe Täschner eingeladen. Den Abschluss bildete die große Geburtstagsparty  ebenfalls in der „Röste“ am Abend. Headliner war die bekannte und erfolgreiche Plauener Band 333. Außerdem war neben DJ Spanky, DJ Smash, DJane Frau Lindenbaum und DJ Burnie Stinson auch die vom Brauereifest bekannte Band Lautstark mit dabei. Der Gewinn der Veranstaltung wird einem Plauener Verein zugute kommen. (jupp)

2015-10-13

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Gehölzpflege an der Talsperre Pirk

nächsten Artikel lesen

Neue Förderperiode der Bürgerstiftung Plauen beginnt

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.