Anzeige
Plauener Weihnachtsmarkt 2022

Touristische Leistungsträger erhalten Region-Infos mit „Entdeckerpass Vogtland“

Seit Oktober 2013 ist er im Umlauf – der Entdeckerpass Vogtland, mit dem Mitarbeiter von touristischen Infostellen und Beherbergungseinrichtungen Freizeitangebote und Sehenswürdigkeiten des Vogtlands einmalig kostenfrei besuchen können.

Entstanden ist die Idee im Zuge der zukünftigen gemeinsamen Vermarktung des Sächsischen und des Thüringer Vogtlands als eine Reiseregion „Vogtland“. Die Initiatoren der Aktion, der Tourismusverband Vogtland e.V., der Thüringer Vogtland Tourismus e.V., die IHK Ostthüringen zu Gera und die IHK Chemnitz Regionalkammer Plauen, ziehen eine vorläufige Bilanz. Über 800 Pässe sind mittlerweile verteilt worden.

„Das Interesse ist beachtlich“, berichtet Thomas Jahn, Vorstandsmitglied des Tourismusverband Vogtland e.V.. Sein Haus, der IFA Ferienpark Schöneck, ist mit seiner Erlebnisbadelandschaft eine der 47 Einrichtungen, die im Entdeckerpass vertreten sind.

Anzeige

„Es sind uns schon einige Pässe vorgelegt worden“. Auch seine Mitarbeiter im Frontbereich haben jeweils einen Pass erhalten, mit dem sie die Region erkunden können. „Es steht unseren Gästebetreuern gut zu Gesicht, wenn sie den Gästen Ausflugstipps mit auf den Weg geben können. Und das, was man selbst kennen gelernt und als lohnenswert empfunden hat, kann man auch ganz anders empfehlen.“

Anzeige
NOBELNIGHTS PLAUEN

Noch sind Entdeckerpässe verfügbar und können von Beherbergungsbetrieben und touristischen Infostellen für die eigenen Mitarbeiter bestellt werden.

Weitere Informationen und Bestellung über IHK Regionalkammer Plauen, Daniela Seidel, Tel. 03741 2143320. (red/ihk)

2014-04-11

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Das Zigarren- und Heimatmuseum in Schöneck im Vogtland

nächsten Artikel lesen

Plauener Wasserballer bleiben erstklassig

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.