Wilde Hilde rockt das Plauener Rathaus

Einmalige Partynacht im Ratssaal

Plauen rockt das Rathaus: Abtanzen statt Abstimmen. Wo sonst der Stadtrat tagt, feierte am Wochenende das Partyvolk die „Wilde Hilde“. Eine solche Partynacht hat das Plauener Rathaus sicher in seiner Geschichte noch nicht erlebt.

Der Ratssaal verwandelte sich für eine Nacht zur Disco. Die Bauaufsicht hat die Location zuvor unter die Lupe genommen und grünes Licht gegeben. Die Karten für diese einmalige „Abriss-Party“ waren innerhalb weniger Stunden ausverkauft.

#banner_4#

In den nächsten Tagen soll der Teil des Rathauses saniert werden. Es ist der letzte Bauabschnitt innerhalb der Rathaus-Sanierung, die bereits seit Jahren läuft. Daher gab es nun auch die Möglichkeit, an dieser Stelle Party zu machen und weil so viele im Rathaus feiern wollen, wird der Start der Bauarbeiten sogar etwas verschoben und es gibt am nächsten Samstag eine zweite Auflage der Wilden Hilde. Einzelne Karten sind noch zu haben.

Spitzenstadt.de war am Samstagabend mitten drin. Wir haben mit Wilde-Hilde-Partymacher Eric Seifert, Bürgermeister Steffen Zenner und Oberbürgermeister Ralf Oberdorfer gesprochen. Mehr dazu im Video. (mar)

2019-04-07

vorherigen Artikel lesen

Plauen feiert 100 Jahre Busbau

nächsten Artikel lesen

Vogtlandtheater Plauen: Zweite open mic night auf der Kleinen Bühne

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.