Anzeige

Volvo-Fahrer flieht in Plauen vor Polizei

Nach Anhalten vor Kontrolle zu Fuss flüchtet

Ein Volvo-Fahrer fuhr am Montagabend die Pausaer Straße in Richtung Plauen. Auf Höhe des Abzweiges zur Rückertstraße überfuhr er eine rote Ampel. Diese zeigte nach Aussagen der Polizei schon mehrere Sekunden das Signal “Rot”.

Polizei-Plauen-ermitteltDaraufhin folgten die Beamten des Polizeireviers in Plauen dem Volvo-Fahrer. An der Max-Planck-Straße hielt der Fahrer durch auffordernde Maßnahmen der Polizei an. Nach dem die Personalien des Tatverdächtigen aufgenommen wurden und eine Kontrolle folgen sollte, floh der 32-jährige Deutsche. Über die Wielandstraße, über den Fußweg der Martin-Luther-Straße und anschließend über die Karolastraße. Dort verloren die Beamten die Spur des Flüchtenden.

Anzeige

Aus diesem Grund sucht die Polizei nach Beteiligten, die durch den Fahrer des Volvos im Straßenverkehr gefährdet wurden oder zum Missachten der Lichtsignalanlage samt Flucht Angaben machen können. Die Polizei bittet um telefonische Mitteilung an das Polizeirevier in Plauen unter Telefon 03741/140. (seb)

Anzeige

2020-10-13

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Alarmierungsübung im Vogtland ruft Gefahrgutzug auf den Plan

nächsten Artikel lesen

Plauen statt Mailand – Schneetreiben im Forum K

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.