Anzeige

Plamag Plauen ist Behindertenfreundlicher Betrieb

Der Freistaat Sachsen hat das Werk Plamag Plauen von Manroland ausgezeichnet. Es trägt jetzt das Prädikat "Behindertenfreundlicher Betrieb 2008". Manroland beschäftigt in Plauen rund 1.000 Mitarbeiter. 6,3 Prozent der Arbeitsplätze werden von behinderten Menschen ausgefüllt.

Sie sind in der Produktion, der Konstruktion und der Verwaltung tätig. Das Unternehmen bietet auch rollstuhlgerechte Arbeitsplätze. Dazu wurden ein spezieller Parkplatz und eine eigene Toilette eingerichtet.

Manfred Kramer, Leiter Personal- und Sozialwesen bei Manroland in Plauen sagt: "Wir geben hebinderten Menschen damit eine Perspektive. Wir wollen sie gern integrieren. Sie sind nicht allein vollwertige Mitarbeiter, sondern darüber hinaus oft Vorbild und Ansporn für die Kollegen". Die Auszeichnung wurde von der sächsischen Sozialministerin Christine Clauß verliehen. (kü)

Anzeige

10.11.2008, Quelle:druck-medien.net

Anzeige
Anzeige

vorherigen Artikel lesen

VFC Plauen Fans bekommen Weihnachtsbaumrabatt bei Jacobs

nächsten Artikel lesen

Bildnachricht | Gedenken in Plauen an die Reichspogromnacht

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.