Anzeige

Pilz- und Käferbefall: Großbäume im Stadtpark Plauen werden gefällt

Insgesamt müssen kranke 17 Bäume gefällt werden

In den Wintermonaten lässt die Stadt bis Ende Februar kranke Bäume im Stadtpark Plauen fällen. Auch Auslichtungsarbeiten werden in der Parkanlage durchgeführt. Um den zukünftigen Parkcharakter zur erhalten, wird zusätzlich begonnen, unerwünschten Wildanflug wie Spitzahorn und Robinie zu entfernen.

Betroffen von den Fällungen sind hauptsächlich durch Pilz und Käfer befallene Großbäume. Dazu gehören neben dem Bergahorn auch Robinien, Pappeln, Erlen, Birken, Fichten und Kiefern. Insgesamt müssen kranke 17 Bäume gefällt werden, sechs weitere Bäume müssen auf Grund vorhandener Nisthöhlen komplett zurückgeschnitten werden. Ersatzpflanzungen erfolgen im Herbst 2017.

Anzeige

Diese Arbeiten werden nach und nach in den Wintermonaten der Folgejahre vorangetrieben. Unterwuchs wie Busch-und Strauchwerk werden durch diese Maßnahme nicht berührt. Die Arbeiten erfolgen in Zustimmung der Unteren Denkmalschutzbehörde sowie der Naturschutzbehörde des Vogtlandkreises. (mr)

2016-11-25

Anzeige
Jubiläums-Magazin & Jubiläums-Hocker
Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Kauschwitz: Zwei Verletzte bei Unfall

nächsten Artikel lesen

Deutschkurse im Vogtland bald auch sonntags