Anzeige

Mehrzweckhalle Plauen fertig saniert

Zweiter Abschnitt abgeschlossen

Der zweite Teil der Sanierung der Mehrzweckhalle im Behördenzentrum von Plauen ist abgeschlossen. Dabei sind neben den Umkleidebereichen auch die Außenanlagen gestaltet worden.

Es entstanden unter anderem Parkflächen und die Außentreppe wurde erneuert. Im Untergeschoss der Halle ist nun der Fußboden neu, Trockenbauwände wurden eingebaut und Sanitär-, Heizungs-, Lüftungs- sowie Elektroleitungen neu verlegt. Der Ringerbereich ist jetzt abgetrennt. Gebaut wurde hier für rund 400.000 Euro.

Anzeige

Die komplette Innen- und Außensanierung der Mehrzweckhalle hatte im Dezember 2009 begonnen. Das ursprüngliche Ziel war es, die Sanierungsarbeiten bis Ende des Jahres 2010 abzuschließen; allerdings konnte dieser Termin aufgrund unvorhersehbarer zusätzlicher Arbeiten und damit finanzieller Aufwendungen nicht eingehalten werden. Da das Gebäude unter Denkmalschutz steht, war die Beachtung dessen besonders wichtig.

Anzeige

Die Baukosten für den 1. Bauabschnitt betrugen runde 2,2 Millionen Euro einschließlich der Mehrwertsteuer, die jedoch wieder an die Stadt zurückfließt – also knapp 1,85 Millionen Euro netto, davon 1.304.621 Euro aus der investiven Sportförderung nach der Sportförderrichtlinie des Freistaates Sachsen (71,54 Prozent der förderfähigen Kosten). (pl)

2011-08-28

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Plauen hat wieder zwei Stadtsheriffs

nächsten Artikel lesen

Ivan Steiger bekommt e.o. plauen-Preis

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.