Anzeige

Kind läuft vermutlich schlafwandelnd durch Plauen

Einen ganz besonderen nächtlichen Ausflug hatte in der Samstagnacht ein 7-Jähriger Plauener. Vermutlich schlafwandelnd bewegt er sich auf der Langen Straße. Eine Frau bemerkten den Jungen und alarmierte die Polizei.

Gegen 2:10 Uhr stellte sie den Knirps barfuss und im Schlafanzug fest. Der Junge konnte den fragenden Polizeibeamten seine Anschrift und seinen Namen sofort nennen. Zu Hause wurde er dann seinen erstaunten Eltern übergeben, welche von seinem Verschwinden noch nichts bemerkt hatten.

Da der 7-Jährige zu seinem etwa 100 Meter langen Ausflug selbst nichts sagen konnte ist es wahrscheinlich, dass er schlafwandelnd die elterliche Wohnung in der Herderstraße verließ und bis zur Langen Straße gelangte. Den Rest der Nacht verbrachte das Kind sicher in seinem Bett, teilte die Polizei Plauen mit. (mr)

Anzeige

19.07.2008

Anzeige
Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Im September beginnt die Flughafensanierung Hof-Plauen

nächsten Artikel lesen

A 72 | Auffahrunfall führt zu Stau – Explosion wurde verhindert

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.