Anzeige
Versicherungsagentur Czerwenka Finanz in Greiz

Galerie e.o.plauen wiederholt Preisträger

Sächsisches Kultusministerium und Landesstelle für Museumswesen würdigen Engagement

Galerie-e.o.-Plauen-Preisträger-VogtlandBereits zum zweiten Mal wird ein Projekt der Galerie e.o.plauen vom Kultusministerium Sachsen ausgezeichnet. Bereits 2015 erhielten Anke Kurzendörfer, pädagogische Mitarbeiterin der Galerie e.o.plauen, und Schüler der Kemmler-Oberschule, den Sonderpreis des Kultusministeriums für die Erstellung einer interaktiven Begleitbroschüre „Für Entdecker“ durch das Erich-Ohser-Haus. Nun wurde die Projektidee “e.o.plauen auf Tour” prämiert.

Überreicht wurde der Geldpreis am 1. August zum 12. Lehrerinformationstag im Staatlichen Museum für Archäologie in Chemnitz (SMAC): 500 Euro, die nun in das Projekt mit der Förderschule Auerbach fließen. Mit Hilfe des Geldes wird in den in den kommenden Monaten eine mobile Ausstellung entstehen, welche sich an verschieden Bildungsträger, soziale Einrichtungen und Institutionen, wie etwa auch Krankenhäuser, im gesamten Vogtland richtet und so ein mobil eingeschränktes Publikum erreicht.

Anzeige

#banner_4#

Anzeige
NOBELNIGHTS PLAUEN

Anke Kurzendörfer geht mit dem Thema „Vater und Sohn und e.o.plauen“ auf Tour und besucht Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die aus gesundheitlichen, sozialen und anderen Gründen verhindert sind, die Ausstellungen und Projektangebote im Erich-Ohser-Haus wahrzunehmen. Finanziell unterstützt wird das Projekt von der Stiftung der Sparkasse Vogtland. (text:seb/plauen,foto:kultusministerium)

2017-08-09

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Erfolgreicher Abschluss der Aufkleber-Aktion „Vogtländer bewerben das Vogtland”

nächsten Artikel lesen

Plauens Ordnungsamts-Chef Wolfgang Helbig geht in Ruhestand

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.