Anzeige

Fünf neue Bürgerpolizisten im Amt

Mehr Polizei im Stadtbild

„Die jüngste Polizeireform in Sachsen hat für das Polizeirevier Plauen 18 Bürgerpolizisten gebracht. Für das Gebiet der Stadt Plauen einschließlich seiner Ortsteile allein fünf Bürgerpolizisten“, sagt Dieter Distler, Leiter des Polizeireviers Plauen.

„Plauen als größte Stadt im Vogtland ist ein Einsatzschwerpunkt für die Bürgerpolizisten, bei denen es sich durchweg um gut ausgebildete Polizisten handelt, die bisher im Streifendienst tätig waren“, so Distler weiter in einer Mitteilung der Stadtverwaltung Plauen.

Anzeige

Oberbürgermeister Ralf Oberdorfer dazu: „Ich finde es gut, dass der Freistaat mit dem Einsatz der Bürgerpolizisten mehr Augenmerk auf die Präsenz der Polizei vor Ort im Stadtbild legt. Das trägt dazu bei, dass sich das Sicherheitsgefühl der Menschen erhöht. In Plauen gab es vor Jahren schon einmal zwei Bürgerpolizisten, nunmehr sind es fünf, eine positive Auswirkung der neuerlichen Polizeireform in Sachsen.“

Anzeige

Die neuen Bürgerpolizisten haben jeder sein festgelegtes Einsatzgebiet, in dem sie vor allem mit dem Einsatzfahrzeug, aber auch zu Fuß unterwegs sein werden. „Dabei wird es natürlich bestimmte Schwerpunktzeiten, aber auch Anlässe geben. Ich denke hier insbesondere an die Wochenenden, ebenso wie Veranstaltungen“, erläutert Dieter Distler.

„Als Bürgerpolizist, der viel vor Ort unterwegs ist, kennt man mit der Zeit seine ‚Pappenheimer‘, kann auch durch seine Autorität und Präsenz vorbeugend tätig sein“, ist sich der OB sicher. Telefonisch sind die Bürgerpolizisten erreichbar über das Polizeirevier Plauen 03741-140 (03741-14-100). (plauen)

2013-02-11

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Tausende Narren beim Plauener Faschingsumzug

nächsten Artikel lesen

Interaktive Tafeln für Hufeland-Mittelschule

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.