Arbeitslosigkeit im Vogtland geht leicht zurück

Arbeitslosenquote aktuell bei 6,5 Prozent

Zum Herbstbeginn ist die Zahl der arbeitslosen Menschen im Vogtland um 101 auf 7.685 gesunken. „Mit Beginn der Herbstbelebung setzt sich die positive Tendenz auf dem vogtländischen Arbeitsmarkt fort. Wir verzeichnen einen leichten, saisontypischen Rückgang der Arbeitslosigkeit“, fasst Agenturchefin Helga Lutz die aktuelle Entwicklung zusammen.

„Der Ausbildungsstart führte zu einem Rückgang der Jugendarbeitslosigkeit. Aber auch ältere Menschen fanden neue Beschäftigungsmöglichkeiten. Die Arbeitslosigkeit liegt weiter unter dem Vorjahr und die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung konnte im 1. Quartal 2015 leicht zulegen. Der Bedarf nach Fachkräften ist weiter hoch. Dies spiegelt sich in weit über 2.600 freien Jobs wider. Beschäftigungsmöglichkeiten bestehen insbesondere im Verarbei-tenden Gewerbe, im Gesundheits- und Sozialwesen, im Handel und im Baugewerbe.“

Die aktuelle Arbeitslosenquote auf 6,5 Prozent. Vor einem Jahr lag sie bei 6,8 Prozent. Auf Geschäftsstellenebene stellt sich der Arbeitsmarkt im Vogtland nach wie vor unterschiedlich dar. In allen Geschäftsstellen ging die Arbeitslosigkeit leicht zurück. Die niedrigste Arbeitslosenquote verzeichnet Klingenthal mit 4,5 Prozent. Danach folgen Oelsnitz mit 4,9 Prozent und Auerbach mit 5,4 Prozent. Reichenbach liegt aktuell bei 6,5 Prozent und Plauen bei 8,3 Prozent. (aa)

2015-10-05

vorherigen Artikel lesen

Menschen in Plauen gehen wieder auf die Straße

nächsten Artikel lesen

32.000 Plauener im „Stadion“ 2015

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.