Anzeige

Ampullen-Fund in Plauen gibt Rätsel auf

Polizei ermittelt zu mysteriöse Fund

Wer steckt hinter den gefundenen Ampullen am Hauptfriedhof in Plauen? Hat die kleinen Fläschchen mit der Aufschrift Sarin jemand verloren oder bewusst liegenlassen? Diese Fragen versucht nun die Polizei zu klären.

Anzeige

Der mysteriöse Fund sorgte am Dienstag für einen Großeinsatz. Straßen, Gebäude waren gesperrt, die Straßenbahn fuhr eine Zeitlang nicht. Doch schnell stand am Nachmittag zum Glück fest: Das angebliche Giftgas ist harmlos. Es handele sich um ein Nachweismittel für Sarin, sagte Stadtsprecherin Silvia Weck. (mar, tv westsachsen)

Anzeige

#banner_4#

2018-09-27

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

4 Anlässe, die nach einer Begleitung verlangen

nächsten Artikel lesen

Igelflöhe: Kita Buratino in Plauen weiterhin geschlossen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.