Banner-Spitzenstadt

Anzeige

.

Vorbereitungen in Klingenthal für Sommer Grand Prix laufen

Ende August Entscheidung zur Durchführung des Finales im Skispringen

Der VSC Klingenthal geht derzeit davon aus, dass das Finale des FIS Sommer Grand Prix Skispringen am 3. Oktober entsprechend den geltenden Corona-Regelungen durchgeführt werden kann.

Geiger-GrandPrix-Klingenthal-Vogtland-Sommer-Skispringen„Die Vorbereitungen laufen derzeit sozusagen normal. Freilich spielen die Auswirkungen der Pandemie eine Rolle“, erklärte VSC-Geschäftsführer Alexander Ziron nach einer Beratung des Deutschen Skiverbandes (DSV) zur Situation der Skisportler und möglicher Wettkämpfe in diesem Sommer. „Spätestens am 30. August wird die Entscheidung fallen, ob wir den Wettkampf durchführen. Es macht ja wenig Sinn, wenn nur drei oder vier Nationen starten können“, so Alexander Ziron.

Priorität hat bei den Aktiven und Betreuern natürlich die Wintersaison mit der für Februar in Oberstdorf geplanten Nordischen Skiweltmeisterschaft. Entsprechend den Vorgaben des DSV wird das Hygiene-Konzept für die Sparkasse Vogtland Arena für den Sommer Grand Prix derzeit nochmals überarbeitet. Möglich wäre, dass bei Einhaltung der Abstandsregelungen 2.500 Skisprungfans in der Arena dabei sein können.

Tickets würden ab Anfang September nur im Vorverkauf erhältlich sein. Auch der geplante Continentalcup der Skispringer am letzten Septemberwochenende wird entsprechend den aktuellen Pandemie-Regelungen vorbereitet.

Abgesagt wurde hingegen wegen der Corona-Pandemie der für Anfang August geplante Ladies-Alpencup im Skispringen und der Nordischen Kombination. Die Nachwuchs-Athletinnen wollten auf der Vogtlandschanze in Mühlleiten sowie in Pöhla und Bischofsgrün ihre Form testen. (brand-aktuell)

2020-07-14



Facebook

Partner

RadioSelection - Deutschlands neues Musikradio

  Historikus Vogtland

Anzeigen

WbG Plaueninszenium

Radio Selection - Individuelle InStore Audio Lösungen

  • .
  • .
.
.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler