Banner-Hotel-AlexandraAnzeige

Sie sind hier: www.spitzenstadt.de
.

Grenzöffnung in Ullitz: Trabi-Konvoi von Plauen nach Hof wird zum Spektakel

Fahrzeuge locken tausende Menschen an die Straße

Mit einem spektakulären Trabi-Konvoi haben die Partnerstädte Plauen und Hof am 9. November an den Fall der Mauer vor 25 Jahren erinnert. Rund 250 Trabis und viele weitere DDR-Fahrzeuge beteiligten sich an der historischen Fahrt.

Trabi-Konvoi von Plauen nach HofAm Vormittag setzte sich der Tross von Plauen in Richtung Hof in Bewegeung. Erstes Etappenziel war Ullitz. Hier öffnete sich am 12. November 1989 über Nacht die Grenze. Der Ansturm von damals wurde am Sonntag noch einmal lebendig. Mit Schokolade und Sekt wurden die "Neuankömmlinge" in Ullitz begrüßt. Ziel des Konvois war die Freiheitshalle in Hof.

Die Organisatoren waren überwältigt von der Teilnehmerzahl. "Wir haben bis zu 6000 Gäste an der Strecke gehabt", sagt Jürgen Stader von der Stadtverwaltung Hof.

Das Jubiläum der Wiedervereinigung wurde Dank des Trabi-Konvois zwischen Sachsen und Bayern so bunt wie kaum anderswo in Deutschland gefeiert. (text/fotos/bericht:mar)

2014-11-09



Facebook

Partner

RadioSelection - Deutschlands neues Musikradio

  Historikus Vogtland

Anzeigen

WbG Plaueninszenium

Radio Selection - Individuelle InStore Audio Lösungen

  • .
  • .
.
.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler