.

Trading Demokonto - Möglichkeiten und Grenzen

Für Anfänger und Ausprobierer

Ein Trading Demokonto ist für viele, die mit dem Wertpapierhandel beginnen wollen, ein Mittel, in die Materie einzusteigen. Man kann damit Erfahrungen sammeln, ohne ein finanzielles Risiko einzugehen.

Aktien-Kurse-Trading-Laptop-BoerseEin Trading Demokonto hat auch noch einen anderen Vorteil: Manche stellen sich das Handeln anders vor, als es wirklich ist. In der simulierten Trading-Welt bekommt man einen Eindruck davon, wie zeitaufwändig das Handeln ist, welche Eigenschaften man braucht, um erfolgreich zu sein, etc. So kann man einschätzen, ob es einem wirklich liegt und ob man seine Zeit regelmäßig dafür verwenden möchte.

Nicht nur für Anfänger interessant

Auch für Erfahrene kann ein Trading Demokonto zweckmäßig sein. Dann nämlich, wenn man neue Verhaltensweisen ausprobieren möchte oder, wenn man den Broker wechseln möchte; denn die unterschiedlichen Plattformen funktionieren technisch nicht alle gleich. Die Systeme wirklich zu beherrschen, ist aber notwendig, und das sollte man im Vorfeld üben.

Eines muss vorweg gesagt werden: Auch wenn man ein Demokonto verwendet, ist es notwendig, sich das theoretische Rüstzeug über Handel und Märkte anzueignen. Tut man das nicht, gleicht das Traden mit dem Demokonto eher einem unsystematischen Probieren als einem sinnvollen Lernen.
Augen auf bei der Wahl des Trading Demokontos
Manche Anbieter beschränken die Nutzung des Demokontos auf eine gewisse Zeitspanne, oder lassen es nicht zu, das Guthaben wieder aufzuladen, wenn das Start-Spielgeld verbraucht ist. Man kann daher in den meisten Fällen nicht unbegrenzt lernen. Bedenken muss man vor allem, dass ein Trading Demokonto aus einigen Gründen die Realität nicht ganz abbilden kann.

Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn im Trading Demokonto keine Echtzeit-Kurse eingespielt werden. Viele Anbieter verwenden Kurse mit zeitlichem Nachlauf oder stellen errechnete Werte ein. Dann ist das simulierte Geschehen doch recht weit von der Wirklichkeit entfernt. Was man nie unterschätzen darf, ist, dass kein Trading Demokonto, sei es auch noch so perfekt ausgestaltet, die Wirklichkeit in einem ganz wichtigen Punkt abbilden kann: Es macht nämlich einen immensen Unterschied, ob man Spielgeld oder echtes, eigenes Geld einsetzt und ins finanzielle Risiko geht. Man wird in der Realität wohl nie so abgebrüht agieren, wie das in einer simulierten Welt möglich ist.

Was es sonst noch zu beachten gilt

Das Angebot unterscheidet sich sehr stark darin, was die Broker dafür verlangen, dass man das Trading Demokonto nutzen darf. Hier ist die Bandbreite recht groß. Manche Anbieter fragen praktisch sämtliche Kontaktinformationen des Test-Traders ab, manche dagegen verlangen überhaupt keine persönlichen Daten. Es gibt auch Fälle, wo man das Trading Demokonto nur nutzen kann, wenn man beim Broker einen echten Account eröffnet und dort eine Mindesteinzahlung vorgenommen hat.

Schließlich muss einem immer klar sein, dass jeder Online Broker, der ein Testkonto anbietet, dadurch letztlich Kunden gewinnen will. Und die Wahrscheinlichkeit, dass aus einem Test-Trader ein echter wird, ist natürlich umso größer, je angenehmer die Erfahrungen im Testsystem sind. Erlebte Erfolge sind mit Sicherheit die schönsten Erfahrungen. Das wissen leider auch unseriöse Anbieter für sich zu nützen - es ist durchaus schon vorgekommen, dass diese ihre Systeme darauf ausrichten, Gewinne leichter erzielen zu können. Daher sollte man sich immer gut informieren, welchen Anbieter man für seinen Einstieg in das Online Trading letztlich wählt!

2020-10-22



Facebook

Partner

RadioSelection - Deutschlands neues Musikradio

  Historikus Vogtland

Anzeigen

WbG Plaueninszenium

Radio Selection - Individuelle InStore Audio Lösungen

  • .
  • .
.
.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler