.

Offline-Marketing – wie und warum es funktioniert

Verschiedenste Maßnahmen zur Neukundengewinnung

Online-Marketing ist nicht alles. Das mussten viele Unternehmen feststellen, die sich zu Beginn der Digitalisierung auf das Internet als Plattform zum Werben gestürzt und den Rest vernachlässigt haben. In Zeiten von Digital Detox, Achtsamkeit und der Besinnung auf echte Werte zum Anfassen rückt Offline-Marketing hingegen vermehrt in den Fokus. Ein Einblick in eine Welt voller Chancen.

Warum funktioniert Offline-Marketing und was braucht es dafür?



Werbung-Stadt-EinkaufspassageOffline-Marketing-Maßnahmen zielen darauf ab, potenzielle Neukunden außerhalb des World Wide Webs zu erreichen und von sich zu überzeugen. Ob das klappt, hängt von zahleichen Faktoren ab. Als Beispiel zur Verdeutlichung der Macht von Offline-Kampagnen dient das Werben mit Druckerzeugnissen in Papierform und alternativen Artikeln zum Bedrucken. Flyer und Broschüren sind damit gleichermaßen gemeint wie Give Aways, die beispielsweise an Messen verteilt werden und dank clever platzierter Botschaft nachhaltig auf Empfänger wirken. Diese Art des Offline-Marketings begeistert unter anderem aus zwei Gründen:

Haptik: Durch den physischen Kontakt mit einem Gegenstand rücken Empfänger und Unternehmen automatisch näher zusammen. Der potenzielle Neukunde hat etwas zum Anfassen und kann (im Idealfall!) die Qualität und Kompetenz des Werbenden fühlen. Neben optischen Reizen spielt der Tastsinn eine entscheidende Rolle. Er reagiert sensibel auf Objekte und kann in wenigen Augenblicken bestimmen, ob sich ein Produkt hochwertig oder billig anfühlt. So kann ein griffiger Flyer mit partieller Veredelung aufgrund seiner Oberflächenstruktur einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Gleiches gilt für bedruckte Kugelschreiber, Tassen, USB-Sticks und Co.


Besitzwunsch: Hat ein Empfänger ein bedrucktes Objekt erst einmal in der Hand, wird der Besitzwunsch geweckt. Das funktioniert aufgrund des direkten Kontakts hervorragend. Online-Marketing schafft das nicht in diesem Ausmaß.

 

Offline-Marketing erfordert oft kurze Reaktionszeiten, um beispielsweise Angebote möglichst schnell zu bewerben. Online-Druckereien sind starke Partner für die zügige Realisierung von Ideen. Vorausgesetzt sie sind zuverlässig, kompetent genug und verfügen über das nötige Know-how für Gewerbekunden. Führende Druckereien können Aufträge teilweise innerhalb von 24 Stunden drucken. Stimmen die Voraussetzungen, erfolgt die Lieferung sogar am gleichen Tag wie die Bestellung.

Werbedruck – welche Produkte kann man online drucken lassen?


Die Frage sollte eher lauten, was sich online nicht drucken lässt. Die Auswahl an bedruckbaren Produkten lässt keine Wünsche mehr offen und hält für jeden Unternehmer passende Lösungen bereit. Einen Eindruck zur Vielfalt des Angebots vermittelt das Sortiment der Online-Druckerei viaprinto. Das Spektrum reicht von Produkten für Veranstaltungen wie Beachflags oder Hissfahnen über Einkaufstaschen für reichweitenstarke Werbung mit Mehrwert bis hin zu klassischen Komponenten der Geschäftsausstattung wie Flyer oder Visitenkarten.

Welche Leistungen können Angebote von Online Druckereien beinhalten und welche sind besonders wichtig?


Neben dem eigentlichen Druck sind eine Reihe an Serviceleistungen vorteilhaft, um bei Bedarf entsprechend Unterstützung zu erhalten. Während die gut erreichbare Servicehotline mit kompetenten Ansprechpartnern eine Selbstverständlichkeit sein sollte, ist ein intuitiv bedienbares Portal ebenso unverzichtbar, in dem sich Betriebe schnell zurechtfinden. Selbsterklärende Konfiguratoren sind gleichermaßen ein Muss wie benutzerfreundliche Bestellprozesse.

Praktisch sind außerdem Anleitungen zur Erstellung entsprechender Druckdaten, moderne Druckvorlagen in Indesign oder anderen Layout- und Satzprogrammen sowie die Bereitstellung von Materialmustern. Wichtig ist auch der Express- beziehungsweise Overnight-Versand für besonders eilige Aufträge. Nicht weniger ausschlaggebend sind Services wie Datenchecks zum Vorbeugen von teuren Fehlern und die Archivierung der Druckdokumente innerhalb eines Kundenkontos, um diese zu einem späteren Zeitpunkt zu bearbeiten oder anderen Personen zum Nachbestellen freizugeben.

Präsenz zeigen – Veranstaltungen als Plattform für persönliches Offline-Marketing


Auftritte auf Events wie Messen, verkaufsoffene Sonntage oder ein Tag der offenen Tür sind optimale Gelegenheiten, um ins Gespräch zu kommen und die Presse auf sich aufmerksam zu machen. Derartige Veranstaltungen sind Publikumsmagnete und von reichlich Potenzial zur Kundengewinnung geprägt. Im persönlichen Gespräch können Fachleute ihre Kompetenz unter Beweis stellen.

Radiowerbung: Marketinginstrument für zusätzlich Reichweite


Über 50 Millionen Menschen hören täglich Radio. Gute Radiowerbung ist somit ein mächtiges Instrument des Marketings. Das Problem ist, dass es vielen Unternehmen an Erfahrung in diesem Bereich mangelt und schlechte Maßnahmen das Ergebnis sind. Damit Radiospots ihre Wirkung erzielen, müssen sie hochwertig produziert und prägnant sein. Die Spezialisten für Audiokommunikation von Any Ever aus Eschweiler in Nordrhein-Westfalen haben bereits Projekte für Audi, Ikea, Apple und Samsung realisiert und erlauben mit beispielhaften Spots zum Reinhören inspirierende Unterhaltung.

Grundsätzliches zum Offline-Marketing


Weil Offline-Maßnahmen in der Regel teurer sind als Online-Werbung, erfordert die Planung Sorgfalt, Präzision bei der Zielgruppenbestimmung und eine kritische Auswahl der Werbeträger. Faktoren wie Corporate Design, individuelle Ansprache und Messbarkeit der Wirksamkeit sind entscheidend. Egal, ob Flyer, Plakate, Paketbeilagen, Fahrzeugbeklebung, TV-Werbespots oder Bonuskarten zum Einsatz kommen. (foto:pixaybay.com)

2020-09-14



Facebook

Partner

RadioSelection - Deutschlands neues Musikradio

  Historikus Vogtland

Anzeigen

WbG Plaueninszenium

Radio Selection - Individuelle InStore Audio Lösungen

  • .
  • .
.
.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler