Modetrends Frühjahr 2019 - www.spitzenstadt.de
Anzeige
.

Modetrends Frühjahr 2019

ModeWährend einige noch nicht einmal alle Weihnachtsgeschenke beisammen haben, werfen wir schon einen Blick auf die Modetrends, die das Frühjahr 2019 mit sich bringt: praktische Kleidung, verspielte Taschen, helle Farben und sportliche Details.

Noch vor wenigen Jahren war Funktionskleidung unter Modeliebhabern verpönt. Schließlich sieht die Outdoor-Kleidung weder besonders originell noch modisch aus. Doch das ist Schnee von gestern. So schickten Designer wie Calvin Klein oder Burberry bereits Anfang 2018 ihre Models mit Funktionsjacken über den Laufsteg. Auch Kleidungsstücke mit Reflexionsstreifen waren keine Seltenheit.

2019 soll Funktionskleidung vollends alltagstauglich werden und uns durch das modische Frühjahr begleiten - zwar nicht ganz so ausgefallen wie auf dem Laufsteg, doch die praktischen Details werden in die Alltagsmode übernommen. Funktionsjacken für Damen sind zum Beispiel wind- und wasserabweisend und weisen viele Taschen oder eine abnehmbare Kapuze auf, ohne dass der modische Aspekt unter der Funktionalität leidet. Eng mit dem Trend verwandt ist die sogenannte Workwear, die sich durch robuste Stoffe, Druckknöpfe, helle Nähte und Schuhe mit grober Profilsohle auszeichnet.

Während der Workwear-Trend hauptsächlich auf Funktion setzt, dürfen im kommenden Jahr Accessoires verspielter und auch weniger praktisch ausfallen. Vor allem Handtaschen weichen 2019 komplett von der Norm ab und kommen n den verschiedensten geometrischen Formen daher. Ob würfel-, rund, herz-, kegel- oder eiförmig, Hauptsache anders. Praktisch sind die kleinen Täschchen zwar nicht, doch glücklicherweise können Trendsetter ihr Hab und Gut auch in den zahlreichen Taschen an ihrer Funktionsjacke verstauen.

Sanfte Erdtöne in Kombination mit natürlichen Textilien waren schon 2018 schwer angesagt. Im Frühjahr 2019 erscheint nun noch helles Beige, auch als "Warm Sand" bezeichnet, auf der Bildfläche. Die Farbe, die eigentlich die Garderobe von Rentnern dominiert, wie oft scherzhaft kommentiert wird, hält jetzt Einzug in die Kleiderschränke von Trendsettern. Der Nude-Ton wird allerdings nicht mehr wie im Jahr 2018 mit knalligen Farben kombiniert, sondern "all over" getragen.

Hell werden auch die Jeans-Kreationen. Auch wenn Dark-Denim erst im Herbst 2018 ein Modecomeback feierte: Ab Frühling wird Jeansteilen farblich wieder etwas mehr dem 80er-Jahre-Style verpasst, allerdings nur in Form von hellen Waschungen. Die Schnitte fallen modern lässig aus.

Und noch ein weiterer Trend aus den 80er-Jahren feiert 2019 ein Revival. Bereits im Sommer 2018 haben sich Prominente wie Kim Kardashian in Radlerhosen gezeigt. Die breite Masse fand allerdings noch keinen Gefallen daran, die kurze und sehr eng anliegende Hose auszuführen. 2019 soll sich das ändern.

Wer sich an den Trend heranwagen möchte, kombiniert die sportliche Hose am besten zu einem eleganten Blazer. Legerer wirkt das Outfit mit Blusen oder Hemden in Oversize-Größe. Generell sollten die Oberteile lieber weit und lang ausfallen - Crop-Tops hingegen sind ein absolutes No-Go. Ebenso wenig sollte man enge Tops und Sneaker mit einer Radlerhose kombinieren.

2018-12-20



Teilt diese Seite jetzt mit Freunden:

Anzeige

Facebook

Partner

TV Westsachsen im Vogtland  Historikus Vogtland

Vogtland-Anzeiger Plauen

Anzeigen

WbG Plauen

Radio Selection - Der Soundtrack Ihres Unternehmens

  • .
  • .
.
.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler