.

Handys für Senioren — passende Geräte und günstige Tarife

SeniorenEs gibt immer mehr Senioren, die sich für die neuen Möglichkeiten der Technik interessieren und ein eigenes Handy besitzen. Mittlerweile werden auf dem Markt sogar spezielle Geräte angeboten, die besonders benutzerfreundlich und auf die Bedürfnisse von älteren Menschen abgestimmt sind.

Neben der richtigen Technik für Senioren muss noch ein passender Tarif gefunden werden. Um einen besseren Überblick über die anfallenden Kosten zu haben, bietet sich ein Prepaid-Tarif an. Beim Mobilfunkanbieter Netzclub gibt es beispielsweise Tarife, die sogar Prepaid-Internet enthalten. So kann man ohne Bedenken alle Funktionen des Smartphones nutzen.

Merkmale eines benutzerfreundlichen Seniorenhandys

Einige Hersteller haben sich auf die Entwicklung von Geräten spezialisiert, die genau auf die Bedürfnisse einer älteren Zielgruppe abzielen. Aber es gibt auch einige herkömmliche Modelle, die gut für Smartphone-Einsteiger geeignet sind.

Wenn Sie auf der Suche nach einem passenden Handy sind, sollten Sie bei der Auswahl auf folgende Punkte achten:

Gehäuse: Zunächst sollte das Gerät nicht zu klein sein, damit es gut in der Hand liegt. Eine gummierte Oberfläche macht das Gerät noch griffiger. Eine gewisse Stabilität ist ebenfalls Voraussetzung.

Benutzerfreundliche Gestaltung: Da ältere Menschen oft Probleme mit dem Hören und Sehen haben, sollte das Handy über ein großes, helles Display mit starkem Kontrast verfügen. Das vereinfacht das Bedienen und Ablesen der Nachrichten oder Telefonnummern. Vergrößerte Tasten sind ebenfalls ein Pluspunkt. Am besten stellt man gut hörbare Tastentöne ein, um eine akustische Rückmeldung beim Drücken zu bekommen.

Angepasste Lautsprecher: Zum einen sind die meisten Seniorenhandys mit besseren Lautsprecher-Funktionen und verstärkten Ruftönen ausgestattet. Außerdem gibt es spezielle Modelle, die mit Hörgeräten kompatibel sind. Achten Sie beim Kauf auf die Bezeichnung M1 oder M3.

Notruffunktion: In nahezu allen Handys, die speziell für Senioren entwickelt wurden, findet man eine Notruffunktion. Mit einer einzigen Taste kann der Besitzer des Handys so direkt eine vorher festgelegte Nummer wählen oder per SMS einen Hilferuf absetzen.

GPS-Ortung: Nicht nur für den Nutzer selbst ist die Ortung via GPS ein echter Vorteil. Gerade bei Personen, die an Desorientierung oder Verwirrung leiden, ermöglicht diese Funktion, dass Familienmitglieder wissen, wo sich der Nutzer befindet. Mithilfe der Koordinaten kann der Standort des Handys schnell und genau bestimmt werden.

Hier finden Sie noch eine Übersicht der Seniorenhandys, die laut Testberichten am besten abgeschnitten haben.

Bild: © istock.com/Squaredpixels

2015-01-16, 18:42:41



Facebook

Partner

RadioSelection - Deutschlands neues Musikradio

  Historikus Vogtland

Anzeigen

WbG Plaueninszenium

Radio Selection - Individuelle InStore Audio Lösungen

  • .
  • .
.
.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler