Banner-Hotel-AlexandraAnzeige

.

Grüne Woche in Berlin: Falkensteiner Firma wiederholt dabei

Pflanze-Aufwachsen-Grüne-WocheDie Internationale Grüne Woche ist eine jährlich im Januar stattfindende Messe in Berlin, auf der vorrangig ökologisch wertvolle Beiträge zu bestaunen sind. Dieses Jahr findet die IGW vom 17. Januar bis zum 26. Januar 2020 in den Hallen der Messe Berlin statt, am Messedamm 22 findet sich zum dritten Mal auch ein Unternehmen aus dem Vogtland ein.

Iceis ist ein Betrieb aus Falkenstein, welcher frisches Gletscherwasser aus isländischen Quellen verkauft. Nicht nur die Qualität des Wassers ist von herausragender Qualität, seit dem Jahr 2019 trägt das Falkensteiner Quellwasser das HACCP Zertifikat von SGS / Institut Fresenius, sondern auch die Verpackung ist absolut innovativ. Der Vogtländer Betrieb ist neben der IGW in Berlin auch bei anderen deutschen Messen vertreten und stellt den Besuchern das naturbelassene Wasser aus dem Vogtland vor.

Wer ist 2020 sonst noch Aussteller bei der IGW in Berlin?

Die Besucher der Internationalen Grünen Woche in Berlin dürfen sich vor allem auf innovative Konzepte zum Thema Nachhaltigkeit freuen. Europa will weltweit der erste Kontinent sein, der absolut klimaneutral produziert und dadurch auch das weltweite Klima retten möchte. Auf der IGW wird es dieses Jahr in der Messehalle 3.2 einen interaktiven Erlebnisbauernhof geben, in dem moderne Feldroboter vorgestellt werden.

Auch alternative Antriebe für den Ackerbau können interessierte Messebesucher bewundern, für ein besseres Verständnis der modernen Technologie werden den Gästen aber ebenso traditionell bewährte Produktionsvorgänge der klassischen Landwirtschaft präsentiert.

Gerade im Bereich der ökologisch wertvollen Viehzucht wird sich in den kommenden Jahren einiges ändern. Auf Öko-Bauernhöfen genießen Nutztiere nicht nur ein durch das Bio-Siegel gewährleistetes, tiergerechtes Dasein mit viel individuellem Platz, auch die Reinigung der Stallanlagen und die tägliche Fütterung von Nutztieren aller Art wird sich dank smarter Technologien im Stall wesentlich verändern.

Wer eigene Fragen beantwortet haben möchte, kann mit mehr als 100 Scouts auf der Fachmesse in Berlin diskutieren oder sich zu Anliegen rund um das Agrarwesen beraten lassen.

Grüne Produkte im Vogtland: Wer es nachhaltig mag, muss nicht extra zur Messe nach Berlin reisen

Die gesamte Region des Vogtlands legt derzeit großen Wert auf ökologische Produkte und mehr Nachhaltigkeit im Leben. Das Falkensteiner Unternehmen Iceeis hat zum Beispiel für das naturbelassene Quellwasser eine ganz eigene Verpackungstechnologie entworfen, bei der möglichst wenig Müll entsteht. Recycelbare Verpackungen lassen sich zu 100 Prozent kompostieren und in den Wertstoffkreislauf zurückgeben, sodass keine umweltschädlichen Abfälle entstehen, welche durch die Verbrennung unnötig belastende Umweltgifte produzieren.

Aber auch Privatpersonen aus dem Vogtland reiten mehr und mehr auf der grünen Welle. Nahrungs- und Nahrungsergänzungsmittel ohne synthetische Zusatzstoffe stehen im gesamten Vogtland ganz hoch im Kurs. Wer sich selbst auf ökologische Weise optimieren möchte, guckt im Vogtland vermehrt darauf, möglichst keine künstlich im Labor erzeugten Präparaten einzunehmen.

Effektiv und grün für eine stabile Gesundheit sorgen

 

Mit ätherischen Ölen ist es ganz leicht, für mehr Wohlbefinden im Alltag zu sorgen. Cornelius De Luca, Ernährungs- und Gesundheitsberater bei CBD360, untersucht die verschiedenen, naturbelassen Cannabidiol Produkte auch auf ihren ökologischen Fußabdruck hin. Auf der Internetseite von www.cbd360.de können die Ergebnisse von Cornelius De Luca und seinem Team aus erfahrenen Autoren auf dem Gebiet der pflanzlichen Nahrungsergänzungsmittel nachgelesen werden.

Wie wirkt CBD auf das Immunsystem? Die grünen und pflanzlichen Wirkstoffe werden aus weiblichen Cannabisblüten extrahiert, machen aber nicht „high“ wie das Rauchen ganzer Cannabisblüten. In der medizinischen Anwendung gibt es allerlei Einsatzgebiete für Cannabidiol, die von der natürlichen Behandlung bei Schlafmangel über eine Verbesserung psychiatrischer Ausfälle und der Linderung von stressbedingten Nervenkrankheiten bis hin zu einer Therapie von verhaltensauffälligen Kindern mit ADHS reichen.

Wo kann man sich im Vogtland über CBD informieren?

Die bundesweite Nachfrage nach Cannabidiol macht auch vor den Türen des Vogtlandes keinen Halt und so gibt es zum Beispiel in der Stadt Schöneck erste Hanf-Läden, in denen die grünen Naturprodukte verkauft werden. Das Angebot im Hanfladen reicht dabei von Nahrungsergänzungsmitteln mit CBD, wie Öle oder auch Liquids zum Verdampfen, über Hanf-Mehl, CBD-Proteine oder CBD-Tee.

Diese Cannabidiol-Mittel sind deshalb absolut legal im Vogtland erhältlich, weil das psychoaktive Nervengift THC bei den grünen Produkten in einem so geringen Maß enthalten ist, dass sie nicht unter das Betäubungsmittelgesetz in Deutschland fallen. Wer sich nicht den Weg nach Schöneck in den Hanfladen machen möchte, kann sich auch über das online Magazin von Cornelius De Luca ausführlich rund um CBD informieren. (foto:pexel.com/buenosia carol)

 

2020-01-16

 



Facebook

Partner

RadioSelection - Deutschlands neues Musikradio

  Historikus Vogtland

Anzeigen

WbG Plaueninszenium

Radio Selection - Individuelle InStore Audio Lösungen

  • .
  • .
.
.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler