Banner-Spitzenstadt

Anzeige

.

Gesund und umweltbewusst wohnen im Ökohaus

HäuschenAuch im Vogtland erfreuen sich Ökohäuser steigender Beliebtheit. Kein Wunder, denn ein Ökohaus bietet zahlreiche Vorteile im Vergleich zu einem Standardhaus. Die Gesundheit und die Umwelt gleichermaßen schonen – ein Ökohaus macht das möglich.

Umweltfreundliche Baustoffe senken die Energiekosten

Es sprechen gute Argumente für den Bau eines Ökohauses. Allerdings sind die Kosten für ein jenes oft höher als für ein Haus, das auf herkömmliche Weise gebaut wird. Umso wichtiger erscheint es dann vielen Bauherren, die Finanzierung einer Bank anzuvertrauen, bei der Transparenz an erster Stelle steht. Und so etwas gibt es: eine gläserne Bank. Die Ethikbank investiert das Geld ihrer Kunden ausschließlich nach ethischen Richtlinien, deren Einhaltung regelmäßig von unabhängigen Wirtschaftsprüfern gesichert wird.

Doch die gute Nachricht für Besitzer eines Ökoheims lautet: Der finanzielle Mehraufwand für ein ökologisch erstelltes Haus relativiert sich bereits nach wenigen Jahren durch die eingesparten Betriebskosten. Natürliche Baustoffe wie Holz und Lehm schaffen nicht nur ein angenehmes Wohnklima, sondern sorgen auch dafür, dass Wärme optimal gespeichert werden kann.

Neben den natürlichen Baumaterialien trägt noch ein anderes Merkmal des Ökohauses entscheidend zur Energieeffizienz bei: Die Strom- und Wärmegewinnung unterscheidet sich von der klassischen Art der Energieversorgung. Mithilfe von alternativen Energiequellen kann ein Ökohaus seinen eigenen Strom erzeugen; eine ressourcenschonende Alternative zu Kohle, Erdgas oder Erdöl.

Natürlich und gesund: das Raumklima im Ökohaus

Sicher steht beim Bau eines Hauses auch der finanzielle Aspekt im Vordergrund. Als Käufer eines Eigenheims ist man unabhängig von steigenden Mieten und spart zusätzlich für die Zukunft. Doch wer seiner Gesundheit etwas Gutes tun möchte, setzt beim Bau seines Eigenheims auf naturnahe und schadstofffreie Materialien. So eignen sich Schafwolle, Stroh oder Flachs hervorragend zum Dämmen. Lehm hat die gute Eigenschaft, die Luftfeuchtigkeit im Raum zu regulieren, was wiederum Schimmel vorbeugt. Eine ähnliche Wirkung auf das Raumklima üben spezielle Farben aus, die keine schädlichen Stoffe enthalten. Sie sind nicht nur in der Lage, Feuchtigkeit aufzunehmen, sondern neutralisieren auch Giftstoffe in der Luft.

Nicht nur Allergiker profitieren von einer ökologischen Bauweise, bei der weitestgehend auf Schadstoffe verzichtet wird. Auch Menschen, die keine Probleme mit allergischen Reaktionen haben, nutzen die schadstofffreien Baustoffe: Viele herkömmliche Baumaterialien sind schließlich erst der Auslöser für diverse allergische Reaktionen. Ob Asthma, Kopfschmerzen oder Hautreizungen – die Ursache für diese Symptome bleibt oft unerkannt. Wer beim Neubau oder der Sanierung eines Hauses auf Nummer Sicher gehen will, sollte die Kosten für ein Ökohaus nicht scheuen – sie sind eine Investition in die eigene Gesundheit. Foto: © istock.com/PetrePlesea

2014-10-19



Facebook

Partner

RadioSelection - Deutschlands neues Musikradio

  Historikus Vogtland

Anzeigen

WbG Plaueninszenium

Radio Selection - Individuelle InStore Audio Lösungen

  • .
  • .
.
.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler