.

Gesund durch die Erkältungszeit

NaturHerbst und Winter müssen nicht zu einer Zeit werden, in der eine Erkältung die andere jagt. Mit genügend Bewegung an der frischen Luft, einer vitamin- und proteinreichen Ernährung und einer zusätzlichen Mineralstoffzufuhr kann das Immunsystem gestärkt und Erkältungen ein Schnippchen geschlagen werden.

Viel frische Luft und Bewegung

Mit sinkenden Temperaturen und schwindendem Tageslicht sinkt auch die Motivation für Aktivitäten im Freien. Man bleibt lieber drinnen und verkriecht sich auf dem warmen Sofa. Genau diese Haltung schwächt allerdings Körper und Immunsystem, wodurch man noch antriebsloser wird. Eine Abwärtsspirale, aus der man nur noch herauskommt, wenn man seinen inneren Schweinehund doch einmal zum Rausgehen animiert. Warum nicht einmal einen Wanderausflug auf einer der vielen Wanderrouten in Plauen und Umland machen? Die herrlich frische Herbstluft ist wohltuend für die Atemwege, die so besser die Viren abhalten können. Mehr Sauerstoff und eine bessere Durchblutung sorgen dafür, dass man sich lebendiger und fitter fühlt. Damit man der Kälte gut trotzen kann, sollte man auf ausreichend wetterfeste Kleidung und Schuhwerk zurückgreifen. Schöne warme Jacken und Winterstiefel gibt es z. B. günstig unter www.limango-outlet.de.

Viele Vitamine und Proteine

Neben viel Bewegung an der frischen Luft ist eine ausgewogene Ernährung zum Winter hin wichtiger denn je. Kälte, wenig Tageslicht und trockene Heizungsluft setzen dem Körper ordentlich zu. Fürs Kochen sollte man auf saisonales Gemüse zurückgreifen. Das ist nicht nur günstiger und nachhaltiger, sondern auch gesünder. Gemüse wie Rüben, Kartoffeln und Kohl enthalten wichtige Vitamine und Mineralstoffe in besonders hoher Konzentration. Fette und Proteine aus tierischen und pflanzlichen Lebensmitteln helfen dem Körper im Winter, den Temperaturhaushalt zu regulieren und die Körperzellen zu regenerieren. Das stärkt das Immunsystem und beugt aktiv möglichen Erkältungen vor.

Zusätzliche Kuren mit Mineralstoffen

Durch die zusätzliche Einnahme von Mineralstoffen über einen gewissen Zeitraum hilft man seinem Körper, ein Mineralstoffdepot anzulegen. Dabei kann man entweder auf Nahrungsergänzungsmittel zurückgreifen, wie etwa Zink-Vitamin-C-Kapseln, oder man macht eine Schüßler-Salz-Winterkur. Schüßler Salze sind biochemische Heilmittel, die auf dem homöopathischen Prinzip basieren. Über einen Zeitraum von etwa 3 bis 6 Wochen werden dem Körper jeden Tag bestimmte Mineralien zugeführt, etwa Eisenphosphat oder Kaliumsulfat, die wichtig für die Immunabwehr und Zellregeneration im Körper sind.

Sollte es dennoch zu einer Erkältung kommen, können folgende Tipps helfen.

Bild: © istock.com/AleksandarNakic

2014-10-27



Facebook

Partner

RadioSelection - Deutschlands neues Musikradio

  Historikus Vogtland

Anzeigen

WbG Plaueninszenium

Radio Selection - Individuelle InStore Audio Lösungen

  • .
  • .
.
.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler