.

Erfolgreiches Förderprogramm "REGIONALES WACHSTUM" startet erneut

Bis zu 50 Prozent für kleine Unternehmen

Kleine Unternehmen mit überwiegend regionalem Absatz können seit August von dem im Rahmen des Impulspaketes "Sachsen startet durch" neu aufgelegten Investitionsprogramms profitieren. Darauf weist die IHK Chemnitz, Regionalkammer Plauen die vogtländischen Unternehmen hin.

Geld-Rechner-LaptopDas Programm "Regionales Wachstum" war bereits 2019 ein Erfolgsmodell. Die ursprünglich für den Doppelhaushalt 2019/2020 eingestellten 27 Millionen Euro waren schnell erschöpft, sodass für das Programm ab September 2019 keine Anträge mehr angenommen werden konnten.

Nun wurde der Topf mit 30 Millionen Euro für die Fortführung dieser höchst attraktiven Zuschussförderung neu befüllt, da kleine Unternehmen mit überwiegend regionalem Absatz besonders stark durch die coronabedingten Einschränkungen betroffen sind. Aufgrund der Begrenzung der Mittel gilt auch hier wieder das sogenannte „Windhundprinzip“, also nach der zeitlichen Reihenfolge der Antragseingänge.

Antragsberechtigt sind kleine Unternehmen des produzierenden Gewerbes, des Handwerks, des Einzelhandels, der Beherbergung und Gastronomie, des Dienstleistungsbereiches und der freien Berufe, insbesondere technische und naturwissenschaftliche Berufe, Informations- und Kommunikationsberufe, sowie der Kultur- und Kreativwirtschaft, mit überwiegend regionalem Absatz, soweit diese nicht unter die Förderausschlüsse für einzelne Branchen bzw. Wirtschaftszweige fallen.

Investitionsmaßnahmen, die zur Verbesserung der betrieblichen Anpassungs- und Wettbewerbsfähigkeit beitragen, können in der Regel mit 30 Prozent der förderfähigen Investitionssumme in Form eines nicht rückzahlbaren Zuschusses unterstützt werden. Bei Investitionsmaßnahmen in die Betriebstätte nach einer Unternehmensnachfolge kann der Fördersatz sogar auf 50 Prozent der förderfähigen Kosten steigen.

Die Höhe des Gesamtzuschusses ist auf maximal 200.000 Euro je Unternehmen im Förderzeitraum begrenzt, wobei das Mindestinvestitionsvolumen 20.000 Euro beträgt.

Anträge für das Programm können bei der Sächsischen Aufbaubank – Förderbank – (SAB) ab sofort ausschließlich auf elektronischem Weg gestellt werden. (text:ihk,foto:pixabay.com)

2020-09-19



Facebook

Partner

RadioSelection - Deutschlands neues Musikradio

  Historikus Vogtland

Anzeigen

WbG Plaueninszenium

Radio Selection - Individuelle InStore Audio Lösungen

  • .
  • .
.
.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler