Banner-Spitzenstadt

Anzeige

.

Der Wohnungsmarkt in Plauen

Die Mietkosten für Wohnraum in Plauen richten sich nach dem jeweiligen Mietspiegel der Stadt oder der Gemeinde. Die Mieten für Wohnungen in Plauen und im Vogtland sind seit Jahren als stabil und günstig einzustufen und werden vom Statistischen Bundesamt mit einer Durchschnittskaltmiete in Höhe von 4,30 Euro pro Quadratmeter angegeben.


Hier sei aber dringend darauf hingewiesen, dass der Quadratmeterpreis sehr von der Wohnfläche abhängig ist. So zeigen aktuelle Zahlen von 2015, dass Mieterinnen und Mieter im Schnitt für eine 30qm Wohnung mit 5,11 Euro pro Quadratmeter rechnen müssen. Damit sind die Kosten zum Vorjahr um 50 Cent angestiegen und entspricht einer Steigerung um elf Prozent. Von der jeweiligen Zielgruppe sollte das beachtet werden. Die Wohnungsgrößen um die 60qm sind in der Tat fast Cent-genau stabil und Flächen um 100qm im Preis sogar ein wenig gesunken.

Dennoch im Gesamtbild liegen die Kaltmieten für Wohnungen und WG-Zimmer um 30% niedriger als im Zentrum von Sachsen und um 50% niedriger als im deutschlandweiten Durchschnitt. Wie in jeder anderen Großstadt, gibt es natürlich innerhalb der Stadt Plauen eine Mietpreisspanne. Man bekommt in der Neustadt bereits eine günstige Mietwohnung für 3,72 Euro/qm. In der Altstadt bezahlen Mieterinnen und Mieter im Durchschnitt jedoch schon 5,42 Euro/qm.

Eine passende Mietwohnung finden

Jeder spielt irgendwann mit dem Gedanken umziehen zu wollen oder gar zu müssen. Dafür kann es die verschiedensten Gründe geben, wie Familienzuwachs, neuer Job in einer neuen Stadt oder das zukünftige Beschreiten eigener Wege. Wo aber sucht man am effizientesten nach der Wunschwohnung? Umfragen ergeben, das Anzeigen in Tageszeitungen oder Wohnmagazinen eine eher unwesentliche Rolle spielen, da man dort kaum mehr als den Preis und die Lage erfährt. Erste Eindrücke über Bilder sind selten möglich. Jede Zeitung von heute kann morgen schon längst überholt sein. Die Suche nach einer passenden Wohnung ist ein wichtiger Schritt und es sollte nichts dem Zufall überlassen werden.

Internetportale bieten mit ihren Suchmasken eine äußerst komfortabel Art, das zukünftige Wunschdomizil zu definieren. Die daraus resultierenden Suchergebnisse werden in einer sehr übersichtlichen Liste dargestellt. So findet man garantiert das beste Angebot auf einer der verschiedenen Internetplattformen. Eines der bekanntesten Portale ist Immowelt. Hier startet man mit der Eingabe des zukünftigen Wohnortes, geht dann über Strassenumkreis, bis hin zu Größe und Zimmeranzahl. Danach werden Wohnungsart (Dachgeschoß, Etagenwohnung etc.) und Ausstattungswünsche, wie Einbauküche, Balkon und Heizungsart spezifiziert. Nicht unwichtig ist sicher auch die Angabe des Höchstbetrages, den man gewillt ist zu zahlen. Die Ergebnisliste kann letztendlich nach persönlicher Prämisse sortiert werden, wie z. B. niedrigster Mietpreis zuerst oder Entfernung zur Wunschlage.

Mehr Möglichkeiten ausschöpfen

Wer in der Stadt Plauen in Sachsen nach einem optimalen Haus sucht, wird es recht schwer haben, denn 98% aller Mietangebote sind Mietwohnungen machen nur die übrigen 2% aus. Es kann sich immer lohnen im Einzugsgebiet von Plauen zu schauen. In Neuensalz werden zum Beispiel eine Vielzahl an Mietimmobilien angeboten. Wer bei der Suche eine Umkreiserweiterung eingibt, kann durchaus auf Mieten stoßen, die noch deutlich günstiger sind, als die in Plauen.

2015-11-26



Facebook

Partner

RadioSelection - Deutschlands neues Musikradio

  Historikus Vogtland

Anzeigen

WbG Plaueninszenium

Radio Selection - Individuelle InStore Audio Lösungen

  • .
  • .
.
.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler