.

Studienakademie Plauen und IHK stärken Zusammenarbeit

An Corona-Situation angepasstes Arbeitsprogramm

 

Die Staatliche Studienakademie Plauen und die IHK stärken ihre Zusammenarbeit. Ende August unterzeichneten die zwei Partner vertreten durch Prof. Lutz Neumann, Direktor der Berufsakademie Sachsen, Staatliche Studienakademie Plauen und Sina Krieger, IHK-Geschäftsführerin, das an die Corona-Situation angepasste Arbeitsprogramm. Mit der seit Jahren bestehenden Kooperation soll die Verbindung von Wissenschaft und Wirtschaft in der Region nachhaltig gestärkt werden. Die Schwerpunkte der gemeinsamen Zusammenarbeit liegen im Bereich Fachkräftesicherung, praxisorientierte akademische Angebote in enger Verzahnung mit der Wirtschaft entwickeln und der längst überfälligen Umwandlung der Berufsakademie zur Dualen Hochschule.

 

Studienakademie Plauen und IHK stärken Zusammenarbeit

 

„Konkret starten wir ins 2. Halbjahr mit einem virtuellen Angebot als Kooperationsveranstaltung zum Thema Fachkräfteeinwanderungsgesetz, um uns als Region an der Sächsischen Fachkräftewoche zu beteiligen, erläutert Sina Krieger.“ Das kostenfreie Webinar „Neuregelungen durch das Migrationspaket: Fachkräfteeinwanderung und Beschäftigung von Geflüchteten“ findet am 24. September 2020 statt. Anmeldungen nimmt Frau Doreen Wolf bis 23.09.2020 per E-Mail doreen.wolf@chemnitz.ihk.de gern entgegen. Die Berufsakademie Plauen ist technisch und inhaltlich perfekt für die Zukunft aufgestellt. Das hat die Corona-Pandemie noch einmal deutlich erkennbar gemacht. Dadurch konnten die Studiengänge schnell auf Online-Lehrformate umgestellt und der planmäßige Studienablauf ohne Einschränkungen fortgesetzt werden.

 

„Ich denke, dass wir damit eindrucksvoll bewiesen haben, dass wir als Studienakademie nicht nur Flexibilität, Reaktionsfähigkeit und Bewältigung von Problemsituationen theoretisch, sondern auch ganz praktisch beherrschen. Mit diesem Vorteil verlassen dieses Jahr wieder ca. 100 Absolventen unser Haus und stärken mit ihrem Wissen und Können unsere mittelständische Wirtschaft“, betonte Prof. Neumann. Diesen Vorteil wollen wir mit unserer Zusammenarbeit stärker für künftige Studenten sowie Interessenten aus der Wirtschaft sichtbar machen. Hier zeigt sich eindrucksvoll das Alleinstellungsmerkmal der Berufsakademie: Die enge Verzahnung und Praxisbezogenheit mit der heimischen Wirtschaft. (mar, foto: ihk)

 

2020-09-03



Facebook

Partner

RadioSelection - Deutschlands neues Musikradio

  Historikus Vogtland

Anzeigen

WbG Plaueninszenium

Radio Selection - Individuelle InStore Audio Lösungen

  • .
  • .
.
.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler