Plauener Spitzenprinzessin trifft König Albert - www.spitzenstadt.de
Anzeige
.

Plauener Spitzenprinzessin trifft König Albert

Spitzenprinzessin Barbara Riss eröffnet im Hotel König Albert in Bad Elster exklusiven „Showroom Plauener Spitze“

Spitzenprinzessin-Plauen-König-Albert-Hotel-Spitze.jpgGäste des Hotel König Albert in Bad Elster können jetzt in einem exklusiven Showroom die weltberühmte Plauener Spitze erleben. Eröffnet hat den Raum am Freitag die Plauener Spitzenprinzessin Barbara Riss. Die 26-jährige wurde erst im Juni zur nunmehr neunten Spitzenprinzessin gekrönt und das „Treffen mit König Albert“ war ihr erster offizieller Auftritt außerhalb von Plauen.

„Ein wenig aufgeregt war ich schon, habe das Hotel noch nicht gekannt. Aber jetzt bin ich ganz begeistert, weil sich dieses schöne Haus so mit der Region verbindet, zu deren Tradition die Plauener Spitze gehört“, sagte die Repräsentantin der filigranen textilen Wunderwerke. Gemeinsam mit Andreas Reinhardt, Geschäftsführer der Modespitze Plauen GmbH, und Marc Cantauw, Direktor des Hotel König Albert Bad Elster, gab sie den Raum für die Gäste frei.

In einem Séparée des königlichen Restaurants sind Tische, Fenster und Nischen mit Bändern, Decken oder Schals aus Tüll- und Luftspitze dekoriert. In Bilderrahmen wird gezeigt, wie Decken in aufwändiger Handarbeit aus vielen kleinen Teilen gewickelt, also zusammengesetzt werden. Bei einem guten Essen kann sich der Gast so anschaulich ein Bild von der Plauener Spitze machen. Die exklusive Plauener Spitze stammt aus der Manufaktur der Modespitze Plauen.

Bereits in vierter Generation werden hier seit 1897 Spitzen und Stickereien gefertigt. „Uns gefällt der Ansatz des Hotel König Albert sehr gut, dass dem Gast nicht nur die landschaftlichen Reize des Vogtlandes, sondern auch die handwerkliche Traditionen der Region näher gebracht werden. Beim Betreten der Lobby waren wir sofort begeistert von den Musikinstrumenten aus dem nahe gelegenen Markneukirchen.

Mit der Möglichkeit, einen Teil des Restaurants als Showroom zu gestalten, hat nun auch die Plauener Spitze ihren Platz gefunden. Wir freuen uns über die gelungene Kooperation“, sagte Andreas Reinhardt. „Wir haben mit der Modespitze Plauen einen weiteren exklusiven Partner gefunden. Zum einen vertiefen wir damit die Zusammenarbeit mit Unternehmen der Region. Zum anderen können wir unserem Vier-Sterne-Superior-Haus ein ganz besonderes Ambiente verleihen und unseren Gästen etwas Einzigartiges bieten, was es eben nur hier bei uns im Vogtland gibt“, kommentiert Marc Cantauw die Kooperation.

Wenn Gäste es wünschen, werden sie natürlich auch in das Geschäftshaus des Spitzenunternehmens im Zentrum Plauens chauffiert, wo noch eine Stickmaschine aus dem Jahre 1911 zu bewundern ist.

Anzeige

Barbara Riss war als Plauener Spitzenprinzessin bei ihrem Besuch im Hotel stets umringt von zahlreichen Gästen, wurde in ihrem Spitzenkleid fotografiert, beantwortete viele Fragen zur Plauener Spitze und ihrer Bedeutung für die Region. „Hier im Hotel König Albert zeigt sich, dass ein modernes Haus, wie ich es mag, und die Plauener Spitze gut zusammenpassen, beide strahlen einen gewissen Luxus aus.

Das hat wohl kein anderes Hotel zu bieten“, so die Spitzenprinzessin. Bei einem kleinen Rundgang wies sie darauf hin, dass nicht nur der Showroom mit den textilen Kunstwerken ein einzigartiges Flair erhält. Erzeugnisse aus Plauener Spitze verleihen auch der Hotelbar und Lounge einen außergewöhnlich anziehenden Charakter. (text:hotel/seb,foto:brand-aktuell)

 

2017-08-01



Teilt diese Seite jetzt mit Freunden:

Anzeige

Facebook

Partner

  Historikus Vogtland

Vogtland-Anzeiger Plauen

Anzeigen

WbG Plauen

Radio Selection - Der Soundtrack Ihres Unternehmens

  • .
  • .
.
.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler