.

Aktuelle Kurznachrichten aus Plauen und dem Vogtland

04.09.2020

Ortsbegehung in Stöckigt

 In Stöckigt ist am Mittwoch (9. September) von 10 bis 12 Uhr eine Ortsbegehung geplant. Treffpunkt (10 Uhr) ist die Bushaltestelle Schloditzer Straße / Zum Buchenberg. Ansprechpartner sind Bürgermeisterin Kerstin Wolf und weitere Mitarbeiter der Verwaltung. Die dazugehörige auswertende Einwohnerversammlung soll am 1. Dezember stattfinden, der genaue Ort wird noch bekannt gegeben. (pl)

 

 

04.09.2020

Als Touristen getarnt zum Arbeiten nach Deutschland

Bei der Kontrolle eines Kleintransporters mit polnischem Kennzeichen auf dem Autobahnparkplatz Vogtland-Nord an der A 72 stellten Beamte der gemeinsamen Fahndungsgruppe von Bundespolizei und Polizeidirektion Zwickau am gestrigen Mittwochmorgen neun ukrainische Staatsangehörige fest, die vorgaben, sich touristisch in Deutschland aufzuhalten. Die Ermittlungen ergaben jedoch, dass die Männer im Alter zwischen 25 und 52 Jahren hier offensichtlich einer Erwerbstätigkeit nachgehen wollten. Neben widersprüchlichen Einlassungen der Insassen des Wagens belegten das unter anderem mitgeführte Arbeitskleidung sowie ein vorgelegtes Dokument über die arbeitsvertragliche Beziehung zwischen einer polnischen und einer deutschen Firma. Weil mit diesem sogenannten Zweckwechsel eine Strafbarkeit einhergeht, wurden gegen den Fahrzeugführer Ermittlungen wegen Einschleusen von Ausländern und gegen die weiteren Insassen wegen unerlaubter Einreise eingeleitet. (ots)

 

03.09.2020

Komturhof-Förderverein lädt am Sonntag zu Ausstellungsbesichtigung ein

Der Fördervereines Komturhof Plauen lädt am kommenden Sonntag von 11 bis 17 Uhr wieder dazu ein, sich zum Thema des Deutschen Ordens im Rahmen der Ausstellung „Kulturweg der Vögte“ zu informieren. Ein Dutzend spannend aufbereitete und aufwändig bebilderte Schautafeln blickt auf die wechselvolle Geschichte des Ordens und sein Wirken in der Vogtlandregion. „Da wir ja beinahe alle Veranstaltungen, die wir dieses Jahr geplant haben, wegen der Corona-Einschränkungen absagen mussten, ist es für uns besonders wichtig, das älteste Gebäude unserer Stadt im Fokus der Öffentlichkeit zu behalten“, so Renate Wünsche, die Schatzmeisterin und „gute Seele“ des Vereines. Zum „Tag des offenen Denkmals“ am 13. September wird es dann die Möglichkeit geben, sich wieder ins Veranstaltungsgeschehen einzubringen. Dann werden die Besucher einen Tag ganz im Zeichen von „Heinrich von Plauen“ erleben können, der heuer 650 Jahre alt geworden wäre. (ie)

 

03.09.2020

Ohne Fahrschein, aber mit gestohlenen Kennzeichen im Zug unterwegs

Bei der gestrigen Kontrolle eines 50-Jährigen entdeckten Bundespolizisten im Gepäck des Mannes drei gestohlene Kennzeichentafeln aus den Zulassungsbezirken Dresden und Pirna. Der Mann war im Zug von Zwickau nach Plauen vom Zugbegleitpersonal ohne Fahrschein angetroffen worden und hatte in diesem Zusammenhang die Vorlage seines Personalausweises verweigert, weshalb die Bundespolizei hinzugezogen wurde. Zwar waren die Kennzeichen zum Auffindezeitpunkt noch nicht zur Fahndung ausgeschrieben, dennoch stellten sie die Beamten vorsorglich sicher. Dass sie damit richtig lagen, ergaben die weiteren Ermittlungen. Sie waren tatsächlich gestohlen und die betroffenen Fahrzeughalter hatten das Fehlen teilweise noch gar nicht bemerkt. (ots)

 

03.09.2020

Wieder Online-Terminvergabe im Einwohnermeldeamt Plauen

Damit der Infektionsschutz anlässlich der Corona-Pandemie gewährleistet wird und um Wartezeiten zu vermeiden, werden Bürger im Einwohnermeldeamt (Rathausstraße 5) momentan ausschließlich nach Terminvereinbarung empfangen. Seit Mitte August steht hierfür die überarbeitete Version der Online-Terminvergabe wieder unter www.plauen.de zur Verfügung. Diese Möglichkeit der Terminvereinbarung sollte vorrangig genutzt werden, bitten die Mitarbeiter. Terminvereinbarungen sind auch telefonisch unter 03741/291-2888 und per E-Mail unter ema@plauen.de möglich. Termine im Einwohnermeldeamt sollten rechtzeitig und langfristig genug geplant sein, um eventuelle Fristen zur Neubeantragung von Dokumenten oder bei An- bzw. Ummeldungen gewährleisten zu können. Eine Terminvergabe ist online für bis zu 60 Tage im Voraus möglich. (pl)

 

02.09.2020

Interaktive Theaterführung

Online durch das Vogtlandtheater zum Tag des offenen Denkmals am 13. September Zum Tag des offenen Denkmals wird es in diesem Jahr eine besondere Führung durch das Vogtlandtheater Plauen geben. Erstmals haben Mitglieder der Plauener Theaterclubs einschließlich der inklusiven Theatergruppe VOLL normal gemeinsam mit der Theaterpädagogik ein digitales Führungsformat entwickelt, das sich ganz dem Spielzeitmotto Miteinander! widmet. Die Teilnehmer können sich auf eine interaktive Veranstaltung freuen, in der sie viel Unterhaltsames über das Theater erfahren werden. Die Führung wird 15.30 und 17.00 Uhr angeboten. Den Link zur Anmeldung gibt es auf Uwww.theater-plauen-zwickau.deU unter der Veranstaltung Interaktive Theaterführung. (theater)

 

24.08.2020

Verhaftung im Fernreisebus

Einen 24-jährigen marokkanischen Staatsangehörigen verhafteten Bundespolizisten in der vergangenen Nacht während der Kontrolle eines Fernreisebusses, der auf der Strecke zwischen Nürnberg und Chemnitz verkehrte, und brachten ihn in eine Justizvollzugsanstalt. Wegen Diebstahls mit Waffen hatte ihn das Amtsgericht Dresden zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von 11 Monaten verurteilt, offen war davon noch eine zu verbüßende Restfreiheitsstrafe von 238 Tagen. (pl)

 

23.08.2020

Bürgerwerkstatt Stadtgrün am 27. August in Plauen

Im Rahmen der vom 26. bis 29. August stattfindenden Spitzengenusstage gibt’s neben zahlreichen Veranstaltungen zum Thema Nachhaltigkeit, Regionalität und Gesundheit wieder eine Bürgerwerkstatt Stadtgrün. Diese beginnt am 27. August um 18.30 Uhr in der Kleingartenanlage „Naturheilverein e.V.“ , Bertrand-Roth-Str. 40.

Auf der Tagesordnung stehen die von der Verwaltung vorgeschlagenen Themen: die Vorstellung des ersten Plauener Tafelgartens und die Entstehung eines Klimagartens in ausgewählten Kleingartenanlagen der Stadt, als Umsetzung des 2019 vom Stadtrat beschlossenen Kleinkartenkonzeptes. Anschließend  folgt ein Referat zum Thema „Mehr Grün in die Stadt“. Die Bürgerwerkstatt versteht sich als Plattform des bürgerlichen Engagements im Austausch mit der Verwaltung. Anregungen nehmen Carmen Kretzschmar vom Büro Lokale Agenda 21, Tel.: 03741/ 291-1616 oder Ulf Merkel, SB kommunales Grün, Tel.: 291-1706 entgegen. (pl)

 

12.08.2020

Kemmler in Plauen ab Samstag wieder geöffnet

Nach Abschluss der Arbeiten öffnet der Kemmlerturm am Samstag (15. August) wieder für Ausflügler.

Zu beachten sind die Hygienevorschriften. Es gelten die gleichen Regeln wie auf dem Bärensteinturm: Maskenpflicht, Mindestabstand und Gruppen bis maximal fünf Personen dürfen hinauf und den schönen Blick genießen. Am Kemmlerturm wurden die umlaufenden Vorstufen zum Turm saniert. Dabei wurden die Fugen erneuert und die Natursteinplatten neu ausgerichtet, gleichzeitig der Blitzschutz am Turm abschließend ausgeführt. Auch die Innenbeleuchtung des Turmes soll noch in diesem Jahr in Angriff genommen werden. Im nächsten Jahr sollen dann die über mehrere Jahre laufenden Sanierungsarbeiten am Turm mit der Wiederherstellung der Weihetafelschrift abgeschlossen werden. (pl)

 

10.08.2020

Mehr Hochwasserschutz im Hammerpark Plauen

Im Mai 2018 kam es durch ein Starkregenereignis zu Schäden am Bachbett des Milmesbachs im Bereich des Hammerparks. Es wurden Teile der Böschungssicherung ausgespült. Nun sollen die geschädigten Ufer saniert und ausreichend gegen Hochwasser geschützt werden. Die Gesamtkosten belaufen sich auf ca. 85.000,00 €; die Maßnahme wird nicht gefördert. Der voraussichtliche Baubeginn ist der 13.08.2020. Während der Bauarbeiten muss der Park für die Besucher gesperrt werden. (pl)

 

06.08.2020

Tempo 30 auf Kaiserstraße in Plauen

In einer Ortsbegehung hat die Straßenverkehrsbehörde der Stadt Plauen in Zusammenarbeit mit der Polizei festgelegt, die Geschwindigkeitsbeschränkung auf 30 km/h vor dem Kindergarten Pusteblume von montags bis freitags von 6 bis 17 Uhr anzuordnen. Die Regelung gilt ab der 33. Kalenderwoche. Die Allgemeine Verwaltungsvorschrift zu Paragraph 41 Straßenverkehrsordnung (StVO) sagt aus, dass innerhalb geschlossener Ortschaften die Geschwindigkeit im unmittelbaren Bereich von an Schulen gelegenen Kindergärten, Kindertagesstätten, Krippen, Horten, allgemeinbildenden Schulen, Förderschulen für geistig und körperlich behinderte Menschen, Alten- und Pflegeheime oder Krankenhäuser in der Regel auf Tempo 30 zu beschränken ist. (pl)

 

05.08.2020

Halbzeit beim Buchsommer 2020 in der Vogtlandbibliothek Plauen

Zeit für ein erstes Resümee beim Buchsommer in der Vogtlandbibliothek. 10-16-jährige hatten die Möglichkeit kostenlos in druckfrischen Jugendbüchern zu schmökern. Eine gewisse unruhige Neugierde war bei den Mitarbeitern zu Beginn der Aktion vorhanden. Werden die Schüler das Angebot annehmen und nutzen? Laut Grit Güttler, Leiterin der Vogtlandbibliothek, wurde der „Buchsommer der Bibliotheken“ gut angenommen. „In diesem besonderen Sommer haben sich bereits in den ersten 4 Wochen 43 Schüler*innen angemeldet und lesen sich munter durch das vielfältige Leseangebot. Zwei von ihnen haben ihr Lese-Logbuch mit fünf gelesenen Buchtiteln bereits ausgefüllt in der Bibliothek abgegeben. Damit haben sie sich für das Lese-Zertifikat des Bibliotheksverbandes und die Teilnahme an der Abschlussparty am 9. September qualifiziert.“ 133 druckfrische Jugendbücher wurden eigens für den Buchsommer in der Vogtlandbibliothek erworben und sind im dekorierten Sommer-Regal ausgestellt. Seit die Schüler der Klasse 5 der Friedensoberschule am 6. Juli das gut verpackte Regal freigelegt haben, wurden weit über 100 Bücher in 4 Wochen entliehen. (pl)

 

03.08.2020

Bärensteinturm in Plauen wieder geöffnet

Der Bärensteinturm ist wieder geöffnet. Auf einem Hinweisplakat werden die Besucher gebeten, einen Mundschutz zu tragen, 1,5 m Mindestabstand einzuhalten und Gruppenbildungen zu vermeiden. Weiterhin sollten sich nur maximal 5 Personen auf dem Turm befinden. Der Kemmlerturm wird, aufgrund von Bauarbeiten, erst in zwei Wochen wieder begehbar sein. (pl)

 

24.07.2020

Neuer Stromkonzessionsvertrag zwischen enviaM und Theuma abgeschlossen

EnviaM und Gemeinde Theuma haben einen neuen Stromkonzessionsvertrag abgeschlossen. Der Vertrag mit einer 20-jährigen Laufzeit tritt am 1. Januar 2022 in Kraft und endet am 31. Dezember 2041. Bürgermeister Ulrich Sörgel unterzeichnete den Vertrag in dieser Woche in Theuma. Mit einem Stromkonzessionsvertrag erlauben Kommunen dem Energiedienstleister die Nutzung ihrer öffentlichen Wege und Straßen, um Stromleitungen zu verlegen und zu betreiben. Als Ge-genleistung erhalten die Kommunen jährlich eine Konzessionsabgabe. In Theuma sind dies insge-samt rund 24.000 Euro. enviaM versorgt insgesamt eine Fläche von rund 10 Quadratkilometern und über 1.000 Einwohner mit Strom. (envia)

 

20.07.2020

Ortsbegehung in Stöckigt im September

In Stöckigt ist für den 9. September von 10 bis 12 Uhr eine Ortsbegehung geplant. Treffpunkt (10 Uhr) ist die Bushaltestelle Schloditzer Straße / Zum Buchenberg. Die dazugehörige auswertende Einwohnerversammlung soll am 1. Dezember stattfinden, der genaue Ort wird noch bekannt gegeben. Probleme im Ortsteil können jetzt schon ans Bürgerbüro gemeldet werden. Welche Straßen, Plätze, Bauten oder andere Flächen in Plauens Stadtmitte befinden sich in einem kritikwürdigen Zustand? Gibt es Gesprächsbedarf? Die Bürger der Stadt können ihre Hinweise bei den Mitarbeitern des Bürgerbüros unter 03741 291-2222 zu hinterlassen. (pl)

 

17.07.2020

Sanierung der Außenanlagen der Grundschule Neundorf in Plauen

Das hintere Außengelände der Grundschule Neundorf wird aktuell saniert. Seit März laufen die Arbeiten, die voraussichtlich im Herbst abgeschlossen werden sollen. Hier entsteht jetzt eine befestigte Außenfläche mit Spiel- und Sportflächen. Ein umzäunter Bolzplatz mit Sitzstufen und Kunststoffbelag entsteht, drei 50-Meter-Bahnen mit Kunststoffbelag, eine Weitsprunggrube und im Spielbereich eine 2-Turm-Kletteranlage, ein Turnreck, eine Tischtennisplatte und ein Kletternetzturm sowie eine Hangrutsche. Alle übrigen Flächen werden asphaltiert. Stützwände, die als Kletterwand und Sitzstufen genutzt werden können, entstehen. Der bestehende Schulgarten wird zur Gemeinschaftsspielfläche für Hort und Schule. Hier entstehen vier Hochbeete für den Schulgartenunterricht, ein Sandkasten mit Sonnensegel wird installiert, eine  Vogelnestschaukel aufgebaut und der Teich saniert. Insgesamt kosten die Maßnahmen 660.000 Euro, 396.000 Euro (60 %) fließen als Fördermittel des Förderprogrammes „Schulische Infrastruktur“ des Landes, die restlichen 264.000 Euro stammen aus dem städtischen Haushalt. (pl)

 

15.07.2020

Erneuerung der Dacheindeckung an der Sporthalle Jößnitz

Die vorhandene Dacheindeckung der Sporthalle der Sportgemeinschaft Jößnitz wird aktuell erneuert. Diese war verschlissen und nötige Reparaturen waren nicht mehr möglich. Daher wird die alte Eindeckung entfernt, aber die vorhandene Dachschalung bleibt und wird bei Bedarf in Teilbereichen erneuert. Es folgen Dachklempnerarbeiten und eine neue Metalleindeckung. Neu wird auch der Blitzschutz sein. Dafür sind rund 67.000 Euro eingeplant, wobei diese Baumaßnahme durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes mitfinanziert wird. Rund 23.000 Euro kommen aus dem städtischen Haushalt, von der SAB fließen über 29.000 Euro, der Verein selbst ist mit rund 6.300 Euro dabei. Der Rest stammt aus dem Rückfluss Vorsteuer. Die Bauzeit startete im Juni und wird demnächst noch im Juli beendet. Projektleiter von der städtischen Gebäude- und Anlagenverwaltung ist Ludwig Düntsch. In Eigenleistung des Vereins wird die Fassade neu gestrichen. (pl)

 

 

10.07.2020

Bürgerwerkstatt Stadtgrün tagt

Mitte Juli ist es wieder soweit: Eine weitere Veranstaltung der Bürgerwerkstatt Stadtgrün findet statt. Am 15. Juli geht’s ab 19.30 Uhr um die Baumaßnahmen an den Schlossterrassen und die Bepflanzung der Amtsgärten und dortigen Flächen. Treffpunkt ist der Johanniskirchplatz. Informationen gibt es von Bauleiter Thomas Enders und Landschaftsarchitekt Daniel Rosenbaum. (pl)

 

07.07.2020

Stadtparkring in Plauen wieder Einbahnstraße

Im Juli finden wieder erste Veranstaltungen auf der Bühne im Parktheater Plauen im Stadtpark statt. Daher wandelt sich auch wieder die Straßensituation auf der Straße Stadtparkring: Vom 9. Juli bis 3. August wird sie zwischen der Kuntze- und Kauschwitzer Straße zur Einbahnstraße. Aus diesem Abschnitt kann eine Abfahrt nur über die Kauschwitzer Straße erfolgen. Fahrzeuge können rechtsseitig in Fahrtrichtung Kauschwitz gemäß der Beschilderung „schräg“ parken. Linksseitig ist ein absolutes Haltverbot aufgestellt, hier ist das Halten und Parken untersagt. (pl)

 

06.07.2020

Ausstellungseröffnung 2020 in der Vogtlandbibliothek Plauen

Am Mittwoch, 8.Juli 2020 eröffnet der Fotograf Falk Herrmann zusammen mit den Schülerinnen und Schülern des Fotoklubs des Diesterweg-Gymnasiums Plauen die Fotoausstellung „Blicke“ in der Vogtlandbibliothek Plauen. Während der gewohnten Öffnungszeiten können Interessierte im Erdgeschoss und im 3. Obergeschoss der Vogtlandbibliothek, einen Querschnitt der gemeinsamen Arbeit des Schuljahres 2019/2020 bestaunen. Im Workshop des Fotoklubs wurden verschiedene Fragestellungen thematisch umgesetzt. Unter anderem „Kann man Zeit festhalten?“, „Spiegelungen - hinter die Dinge schauen“, „Motive entdecken, die nicht unmittelbar zu sehen sind“ und vieles mehr. Eine Fotoausstellung, die einlädt, Impressionen „Über das Zarte, das Geheimnisvolle, was ansonsten übersehen wird“, anzuschauen. (pl)

 

02.07.2020

Fahndungskontrollen im Vogtland

Bei am Mittwoch durchgeführten gemeinsamen Kontrollen von Bundespolizei, Zoll sowie dem vogtländischen Fahndungskompetenzzentrum im Grenzraum zur Tschechischen Republik kontrollierten die Einsatzkräfte insgesamt 308 Personen, 161 Fahrzeuge sowie 5 grenzüberschreitende Zugverbindungen. Erneutes Ziel war es dabei, unerlaubte Migration zu entdecken und zu verhindern, grenzüberschreitende Kriminalität in jeglichen Erscheinungsformen zu bekämpfen sowie Verbringungsverbote zu überwachen. Dem letztgenannten Deliktbereich sind auch die beiden Feststellungen der siebenstündigen Einsatzmaßnahme zuzuordnen. So wurde bei einem 22-jährigen tschechischen Staatsangehörigen ein Einhandmesser, ein Schlagring sowie ein Elektroimpulsgerät ohne erforderliches Prüfzeichen festgestellt und eingezogen, ein 49-Jähriger - auch Tscheche - führte ebenfalls ein Einhandmesser zugriffsbereit mit sich. Entsprechende Anzeigen zu den Verstößen gegen das Waffengesetz wurden erstattet. Im Einsatz waren insgesamt 54 Beamtinnen und Beamte der beteiligten Behörden. (ots)

 

28.06.2020

Fahrplaneinschränkungen im Straßenbahnverkehr in Plauen

Ab Montag, 29.06.2020 fahren bis auf weiteres die Straßenbahnlinien montags - freitags nach dem Ferienfahrplan. Grund für diese Maßnahme ist ein Personalmangel im Straßenbahnfahrdienst, hervorgerufen durch einen hohen Krankenstand. Das Anruf-Sammel-Taxi (AST) Neundorf verkehrt ebenfalls nach dem Ferienfahrplan. Die Stadt- und Nachtbuslinien verkehren wie gewohnt. (psb)

 

19.06.2020

IHK Regionalkammer Plauen zieht positive Bilanz nach Prüfungswoche

Die IHK zieht nach den in dieser Woche bundeseinheitlich absolvierten schriftlichen Abschlussprüfungen fürs Vogtland eine durchweg positive Bilanz. Über 450 Auszubildende haben in kaufmännischen und gewerblichen Berufen ihre schriftlichen Prüfungen beendet. Für die IHK als auch die ehrenamtlichen Prüfer waren es Prüfungen unter besonderen Bedingungen, denn die geltenden Hygienevorschriften und Verfahrensvorgaben führten zu einem hohen organisatorischen und personellen Aufwand in der Durchführung. So waren an insgesamt 6 Standorten, verteilt aufs gesamte Vogtland, in 22 Einzelterminen rund 50 ehrenamtliche Prüferinnen und Prüfer für die Aufsicht und weitere 180 Prüfer in der Prüfungsauswertung eingebunden. Keine leichte Aufgabe für Prüfer als auch für das gesamte Team der IHK Regionalkammer Plauen. „Wir möchten nach dieser Mammutwoche unseren ehrenamtlichen Prüfern ein großes Dankschön für die tolle Arbeit, die von allen geleistet wurde, aussprechen“, betont Sina Krieger, IHK-Geschäftsführerin. „Die ordnungsgemäße und sichere Prüfungsdurchführung wäre aber auch ohne die Unterstützung von Unternehmen und Berufsschulen, die ihre Mitarbeiter dafür von der beruflichen Arbeit freistellen, nicht möglich gewesen. Für dieses vorbildliche Miteinander möchte ich ebenfalls meinen Dank aussprechen.“ Nach den schriftlichen Prüfungen finden bis Ende August 2020 noch die praktischen und mündlichen Prüfungen statt. „Damit kann das Ausbildungsjahr trotz erschwerter Umstände aufgrund der Corona-Pandemie planmäßig beendet werden“, ist sich Siegmar Degenkolb, Referatsleiter Bildung sicher. (ihk)

 

15.06.2020

Familienhebamme beginnt wieder mit der aufsuchenden Arbeit

Auf der Grundlage der Sächsischen Corona-Schutzverordnung vom 3. Juni 2020 ist es nun auch der Familienhebamme der Stadt Plauen wieder möglich, Schwangere, Mütter und Väter sowie Familien zur persönlichen Beratung und Begleitung aufzusuchen. Es gelten bei diesen Kontakten die allgemeinen Grundsätze zur Vermeidung von COVID-19-Infektionen. Das Einhalten des Mindestabstandes zu anderen Personen von 1,5 Metern und das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung sowie entsprechende Händehygiene und die Vermeidung des Hand-Gesichtskontaktes sind von allen beteiligten Personen zu beachten. Zur Verminderung des Infektionsrisikos können die Besuchskontakte auch ins Freie verlegt werden. Das Angebot der Familienhebamme zur persönlichen Beratung kann auch direkt im Rathaus, Zimmer 63 in Anspruch genommen werden. Die reguläre Sprechzeit ist jeweils dienstags 9 bis 12 Uhr. Um eine vorherige telefonische Terminvereinbarung wird gebeten. Telefon:  03741 291 2592 oder mobil  0174 34 50 603. (pl)



Facebook

Partner

RadioSelection - Deutschlands neues Musikradio

  Historikus Vogtland

Anzeigen

WbG Plaueninszenium

Radio Selection - Individuelle InStore Audio Lösungen

  • .
  • .
.
.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler