Plauen-Ticker | Aktuelle Kurznachrichten - www.spitzenstadt.de
Anzeige
.

Aktuelle Kurznachrichten aus Plauen

16.05.2018

Durch die Nacht mit Jörg Simmat

Nachtschwärmer-Führungen: Sie kamen voriges Jahr schon super gut an, jetzt geht es in die nächste Runde – Jörg Simmat führt die Nachtschwärmer durch das nächtliche abendliche Plauen. Jeder, der 2017 zu spät kam oder dieses Jahr „Wiederholungstäter“ sein will, kann sich jetzt anmelden. Die erste „Führung in der Dämmerung“ findet am 18. Mai statt. Im Fackelschein geht’s durch die Straßen innerhalb der ehemaligen historischen Stadtmauern. Auch die Geschichten sind ein wenig dunkler und geheimnisvoller. Start am 18. Mai ist 20 Uhr ab Tourist-Information. Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen begrenzt. Die Tickets kosten 6,00 Euro; ermäßigt 3,00 Euro (Schüler, Studenten) und sind im Vorverkauf in der Tourist-Information erhältlich. Telefonische Voranmeldung erbeten, Rufnummer: 0 37 41 / 2 91 - 10 27. Weitere Termine für öffentliche Führungen: www.plauen.de/themenfuehrungen. (pl)

 

02.05.2018

Die Deponie wird angebohrt

Die Sanierungsarbeiten an der Deponie Zobes kommen gut voran und liegen Im Zeitplan. Derzeit bohrt ein Großgerät auf dem Deponiekörper acht sogenannte Gasbrunnen bis zu  20 Meter in die Tiefe. Damit treten die vor vielen Jahren deponierten Abfälle kurzzeitig wieder zu Tage. Zusätzlich werden die mittels Großtechnik angelieferten Erdmassen von der PIA Reichenbach zu Rekultivierungsmaterial aufbereitet. (vl)

 

30.04.2018

Aufschwung am Arbeitsmarkt setzt sich fort

Die anhaltende Frühjahrsbelebung führte im April zu einem deutlichen Rückgang der Arbeitslosigkeit im Vogtland. Im Agenturbezirk sind derzeit 6.147 arbeitslose Frauen und Männer gemeldet, 726 oder 10,6 Prozent weniger als im März. Im Vergleich zum Vorjahr sind es 837 Personen bzw. 12,0 Prozent weniger. Die Arbeitslosenquote geht auf 5,3 Prozent zurück. (aa)

 

27.04.2018

Serviceclub sammelt Spenden für Gedenkstätte

Die Mitglieder des Serviceclubs Soroptimisten haben für die Restaurierung der „Gedenkstätte für die Opfer des Kartuschierunglücks 1918“ Spenden in Höhe von 1725 Euro gesammelt. Die symbolische Übergabe an die Stadt erfolgt am Donnerstag, 3. Mai, 11 Uhr, direkt an der Gedenkstätte auf dem Hauptfriedhof. (pl)

 

26.04.2018

Wohn- und Lebensräume e.V. öffnet am 5. Mai 2018 zum „Tag der offenen Tür“

Am 05.05.2018 von 14-18 Uhr haben Interessierte die Möglichkeit  bei Kaffee und selbstgebackenen Kuchen die  Tagespflege „Wohl-gepflegt“ kennen zu lernen, die liebevoll ausgestatteten Räumlichkeiten anzuschauen und sich zu den Leistungen der Tagespflege zu informieren. Frau Munser von der Demenzfachstelle „Caritas“ hält 16 Uhr einen Vortrag zum Thema „Vergesslichkeit oder doch Demenz“ und die Firma Thue Med/ Ärztebedarf- und Medizintechnik GmbH wird Pflegehilfsmittel vorstellen. Im gleichen Zeitraum öffnet in der Forststraße 35 Frau Silke Böhm von der Servicestelle des Pflegenetzwerk Vogtlandkreis die integrierte Musterwohnung zum alters- und pflegegerechten Wohnen für alle interessierten Besucher und wird vor Ort Führungen vornehmen und gern Fragen beantworten. (wbg)

 

21.04.2018

Samstagsmärkte auf Altmarkt

Auch 2018 gibt es wieder die beliebten Samstagsmärkte auf dem Altmarkt. Der erst findet am 28. April statt.

Von 9 Uhr bis 14 Uhr werden frische und hauptsächlich regionale Waren angeboten.

Das typische Marktsortiment ist natürlich auch vertreten, Taschen, Tischdecken, Backwaren, Kräuter, Tee, Gewürze und vieles mehr werden gehandelt.  Termine 2018: 28. April, 26. Mai, 29. September, 27. Oktober.  außerdem wöchentlich:

Jeden Montag ab 8.00 Uhr außer an Feiertagen: Wochenmarkt  mit erweitertem Sortiment , Klostermarkt, Jeden Mittwoch ab 8.00 Uhr außer an Feiertagen: Wochenmarkt,    Klostermarkt, Jeden Donnerstag ab 8.00 Uhr außer an Feiertagen: Wochenmarkt mit erweitertem Sortiment,  Altmarkt. (pl)

 

19.04.2018

Städtischer Bauhof: Umbau Werkstattgebäude geht weiter

Am Städtischen Bauhof wird aktuell weiter gebaut. Die Maßnahme ist die Fortsetzung von 2017. Jetzt werden die bestehenden Werkstätten im Innenbereich umgebaut und auf den Stand der Technik gebracht, während gleichzeitig alle Versorgungsleitung erneuert werden.  Gebaut wird ab 23. April bis voraussichtlich Anfang  Dezember. Die Kosten für den diesjährigen Bauabschnitt belaufen sich auf voraussichtlich rund 305.000 Euro. (pl)

 

10.04.2018

Brünnlein in Plauen sollen sprudeln

Die Brunnen in der Innenstadt werden ab kommender Woche (15. KW) nach und nach wieder in Betrieb genommen. An einigen Brunnen muss nachgebessert werden. Winterschäden werden repariert. Lose Platten oder gerissene Fugen werden von den Handwerkern des Städtischen Bauhofs instandgesetzt. Unter anderem am Brunnen auf dem Altmarkt stehen am Montag Fugenreparaturen an. Bis zum nächsten angekündigten Frost laufen sie – das ist in der Regel bis Ende September. Im Sommerhalbjahr fährt jeden Morgen ein Mitarbeiter der GAV die Brunnen ab und schöpft den hineingeworfenen Müll ab. Einmal im Monat oder auch bei Notwendigkeit eher wird das Wasser getauscht und eine Grundreinigung durchgeführt um Algen oder ähnliches zu entfernen. (pl)

 

06.04.2018

Als Schöffe fürs Amtsgericht Plauen und Landesgericht Zwickau bewerben

Das Amtsgericht Plauen sowie das Landesgericht Zwickau suchen aktuell neue Schöffen für die Amtsperiode 2019 bis 2023. Noch bis zum 4. Mai sind Bewerbungen möglich. Voraussetzungen sind soziale Kompetenz und ein hohes Maß an Unparteilichkeit sowie das Interesse, sich aktiv an der Rechtsprechung zu beteiligen und an Verhandlungen zur Urteilsfindung mitzuwirken. Bewerbungsunterlagen sind bei der Stadtverwaltung Plauen, Unterer Graben 1, 08523 Plauen, Zimmer 8 abzugeben. Bewerber müssen Deutsche sein und zur Zeit der Aufstellung der Vorschlaglisten in Plauen wohnen. Sie sollen zu Beginn der Amtsperiode (1. Januar 2019) das 25. Lebensjahr vollendet haben, aber nicht älter als 70 Jahre sein. Erforderlich ist weiterhin ein guter Leumund, ausreichende Kenntnis der deutschen Sprache sowie eine körperliche Eignung. Weitere Informationen zu den Anforderungen und Voraussetzungen, aber auch zu Hinderungs- und Ablehnungsgründen, zum Ehrenamt selbst oder zum Wahlverfahren stehen auf der Internetseite der Stadt Plauen www.plauen.de/schoeffenwahl oder sind zu erfragen im Rathaus der Stadt Plauen, Unterer Graben 1, Zimmer 8, von Mario Pittroff, SB Statistik/Wahlen, Tel.: 03741/291 1128, E-Mail: mario.pittroff@plauen.de. (pl)

 

04.04.2018

Schienenersatzverkehr für die Linie 4 in Richtung Reusa

Schienenersatzverkehr (SEV) zwischen Vogtland-Klinikum und Reusa von Montag, 09.04. bis voraussichtlich Freitag, 22.06.2018 Wegen Bauarbeiten ist in der oben genannten Zeit kein Straßenbahnverkehr in Richtung Reusa möglich. Für die Linie 4 wird Schienenersatzverkehr mit Bussen zwischen der Haltestelle "Vogtland-Klinikum" (Ersatzhaltestelle am Fahrbahnrand) und der Endstelle "Reusa" (Ersatzhaltestelle) eingerichtet. Die Linie 4 verkehrt während dieser Zeit als Linie E4 zwischen Waldfrieden und Preißelpöhl, sowie als Linie E6 zwischen Preißelpöhl und Waldfrieden zu den gewohnten Abfahrtszeiten. Ersatzhaltestellen sind für die Haltestellen Vogtland-Klinikum und Reusa eingerichtet. (psb)

 

03.04.2018

Finissage zur Sonderausstellung „Vorfrühling – Aquarelle von Gerhard Ossmann“

Am 8. April 2018 wird die Sonderausstellung „Vorfrühling – Aquarelle von Gerhard Ossmann“ im Vogtlandmuseum Plauen beendet. Die Ausstellung war aufgrund der guten Resonanz beim Publikum verlängert worden, schließt nun aber endgültig. Der Schauspieler Jörg Simmat wird zur Finissage noch einmal literarisch durch die Sonderausstellung führen und Gedichte zum Vorfrühling rezitieren. Die Veranstaltung beginnt um 11:30 Uhr in den Ausstellungsräumen des Vogtlandmuseums. Der Eintritt ist frei.  „Das Vogtlandmuseum Plauen erhält in diesem Jahr den künstlerischen Nachlass von Gerhard Ossmann und kann damit seinen Bestand an vogtländischer Malerei um eine bedeutende Sammlung erweitern“, freut sich Museumsdirektor Dr. Martin Salesch. (pl)

 

03.04.2018

Bau Stützwand Kleinfriesener Straße  - Schienenersatz fährt

Die alte Stützwand an der Kleinfriesener Straße wird aktuell erneuert. Für den Ersatzneubau wurde bereits mit der Baufeldfreimachung begonnen. Um einen reibungslosen Bauablauf gewährleisten zu können, müssen hierfür im Vorfeld mehrere Versorgungsleitungen umverlegt werden. Der Abbruch der alten Stützmauer soll dann am 9. April beginnen. Für fünf Wochen fährt zwischen den Haltestellen Vogtland-Klinikum und Reusa (Straßenbahnlinie 4) Schienenersatzverkehr. Weiterhin wird es in der Bauzeit zu Einschränkungen auf der Kleinfriesener Straße kommen. Die Bausumme beträgt 475.000 Euro. Die Maßnahme wird zu rund 80 Prozent aus dem Landesprogramm Kommunaler Straßenbau gefördert. Die Maßnahme wird voraussichtlich Ende Juni 2018 fertiggestellt sein. (pl)

 

Anzeige

 

23.03.2018

Ostereiersuche am Hermann-Vogel-Haus Krebes

Am Ostersonntag lädt das Hermann-Vogel-Haus in Krebes ab 13.00 Uhr Kinder zur Ostereiersuche ein. Im märchenhaften Garten des idyllisch gelegenen Künstlerhauses wird der Osterhase im Auftrag des Vogtlandmuseums Plauen viele bunte Eier verstecken. Bereits ab Karfreitag wird die Dauerausstellung im einstigen Wohnhaus des spätromantischen Zeichners und Illustrators Hermann Vogel (1854-1921) wieder geöffnet sein (ab 10 Uhr). Sie gibt Einblicke in das Leben und Werk des Künstlers, dessen Zeichnung eines Hasen im Ei in der Zeitschrift „Alte und Neue Welt“ am Ostersonntag des Jahres 1899 Johann Vaillant zum bekannten Logo seines Unternehmens inspirierte. (pl)

 

23.03.2018

Bundeswehr-Truck macht in Plauen Station

„Mobile Nachwuchswerbung“ vor dem BiZ in Plauen: Der Bundeswehr-Truck macht am Mittwoch, 28. März von 9.00 Uhr bis 15.00 Uhr, vor dem Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Plauen, Neundorfer Straße 70-72, Station.   Schülerinnen und Schüler aller Schulprofile können sich über Karrierechancen bei der Bundeswehr informieren. Vorgestellt werden Berufe und Laufbahnen sowie Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten bei der Bundeswehr im militärischen und zivilen Bereich.  Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. (aa)

 

22.03.2018

Turnhalle Lessing-Gymnasium: Schulsport wieder möglich

Schneller als gedacht ist die Turnhalle Lessing-Gymnasium wieder für den Schulsport nutzbar: Ab morgen (23. März) heißt es dort wieder „Sport frei“. Die Halle war wegen eines Wasserschadens gesperrt gewesen, durch einen Defekt an einer Heizleitung trat Anfang März Wasser aus und durchweichte den Parkettboden. Ein spezielles Trocknungsverfahren mit Mikrodüsen trocknete das Parkett in der Turnhalle sehr schnell und effektiv – ein großflächiges Ausbauen des geschädigten Parkettbereiches war somit vermeidbar. Die Trocknung führte eine erfahrenen Fachfirma - die Plauener Bautrocknung GmbH - durch. In den Osterferien sowie in der Woche danach werden noch kleinere Notreparaturen durchgeführt. Voraussichtlich ab 16. April kann die Halle wieder für Vereine frei gegeben werden. (pl)



Teilt diese Seite jetzt mit Freunden:

Anzeige

Facebook

Partner

TV Westsachsen im Vogtland  Historikus Vogtland

Vogtland-Anzeiger Plauen

Anzeigen

WbG Plauen

Radio Selection - Der Soundtrack Ihres Unternehmens

  • .
  • .
.
.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler