.

Aktuelle Kurznachrichten aus Plauen und dem Vogtland

19.10.2020

Fotoclub Vogtland zeigt Arbeiten

Außergewöhnliche Porträts, einzigartige Natur-, Tier- und Makroaufnahmen, die durch besondere Fototechniken und Blickwinkel in Szene gesetzt werden sowie stimmungsvolle Architekturfotografien warten darauf, entdeckt zu werden. Vom 19. bis 30. Oktober 2020 präsentiert der Fotoclub Vogtland seine Fotoausstellung „Bildkompositionen" bereits zum 17. Mal im Untergeschoss der Stadt-Galerie Plauen. Erstmalig werden alle Aufnahmen auch auf der Facebook-Seite der Stadt-Galerie Plauen veröffentlicht. Aus zwei Wertungsdurchgängen wurden die besten 54 Bildkompositionen von 15 Fotografinnen und Fotografen ausgewählt und geben einen Einblick in die Arbeit des Fotoclubs, welcher auch mit anderen Fotogemeinschaften über die Landesgrenzen hinaus zusammenarbeitet. In die Wahl der besten Fotos werden die Besucher der Stadt-Galerie Plauen wieder aktiv mit einbezogen. (ece)

 

15.10.2020

Workshop Tüllstickerei im Vogtlandmuseum

Die Textildesignerin Magdalena Sophie Orland, Absolventin der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle, bietet am 24.10.2020 (10-12 Uhr) im Rahmen der Sonderausstellung "Nouveautés - Kunstschule und Spitzenindustrie in Plauen" im Vogtlandmuseum Plauen den ersten von zwei Workshops an. In einem zweistündigen Kurs lernen die Teilnehmer*innen den Umgang und die Verzierung von Tüll, der als Trägermaterial die Grundlage verschiedener Spitzentechniken bildet. Mit der Verwendung verschiedener Arten von Stickfäden, aber auch Perlen, Pailletten usw. sind der Phantasie und Kreativität keine Grenzen gesetzt. Aufgrund der begrenzten Anzahl an Plätzen wird um eine Anmeldung unter: vogtlandmuseum@plauen.de oder telefonisch unter 03741 291 2410 gebeten. Der Eintritt ist kostenfrei. (pl)

 

14.10.2020

Arbeiten am Stadtparkteich in Plauen beginnen

Seit Freitag den 9. Oktober wird der Stadtparkteich in Plauens größter Parkanlage durch die Fischereigenossenschaft Plauen abgelassen. In Vorbereitung der Entschlammung des Stadtparkteiches wird nun zuerst abgefischt. Die kleinen Karpfen werden in Teiche im Plauener Umland umgesetzt. Nach dem Abfischen wird der Teich komplett geleert, erst dann kann mit den Arbeiten begonnen werden. Das für die Plauener beliebteste Gewässer wird entschlammt, einzelne Uferabschnitte werden neu gestaltet und als besondere Attraktion soll wieder eine Fontäne eingebaut werden. Die Maßnahme dauert voraussichtlich von November 2020 bis Februar 2021. Die Kosten für die Teichentschlammung betragen 240.000 Euro, diese übernimmt die Stadt Plauen. Die Ufergestaltung kostet 163.000 Euro. 2/3 der hierbei zuwendungsfähigen Kosten werden über das Förderprogramm "Zukunft Stadtgrün" getragen. (pl)

 

13.10.2020

Gehweg an Endstation Waldfrieden in Plauen wird saniert

Während der Herbstferien wird im Zeitraum vom 19. bis 30. Oktober der Gehweg zwischen Wendeschleife der Straßenbahn an der Endstation Waldfrieden und der Unterführung der B 173/Dresdener Straße saniert. Die Haltestelle kann in dieser Zeit aufgrund der Bauarbeiten nicht angefahren werden. Auf dem Weg wird der Asphalt ausgeglichen und eine Asphalttragdeckschicht eingebaut. Die Übergänge zu den vorhandenen Wegebereichen werden im Tiefeinbau mit Asphaltabbruch und Neueinbau ausgeführt. Die Bankette werden angepasst bzw. wieder hergestellt. Zur Finanzierung der Sanierung des Gehweges wurden auf der Grundlage des Antrages der Fraktion DIE LINKE vom 26.09.2019 im Haushalt 2020 8.000 Euro eingestellt. Diese Maßnahme soll auf Basis des Rahmenvertrages für die Straßeninstandsetzung und -unterhaltung realisiert. (pl)

 

02.10.2020

Ausstellung in der Vogtlandbibliothek: Erinnerung an die Schrecken des Krieges 

Die Vogtländische Literaturgesellschaft Julius Mosen e.V. lädt bis Ende Dezember 2020 zur Sonderausstellung „Erinnerung an die Schrecken des Krieges aus Sorge um den Frieden“ in die Vogtlandbibliothek ein. In der Regionalbibliothek in der 3. Etage werden dazu 45 Bücher aus dem Fundus gezeigt. Augenzeugenberichte, Schilderungen über das Leben in der Nazizeit, über die Kriegsjahre, den Kriegsverlauf im Vogtland, die Bombardierung Plauens, über Zerstörungen, Flucht, Vertreibung, Neubeginn u.a.m. In vielen der Bücher erinnern die Autoren an Menschenschicksale - an Verluste, Trauer, Armut. Dennoch, ungebrochen ist bei den meisten Überlebenden der Lebenswille. Ein Besuch unter Einhaltung der jeweils aktuellen Corona-Anordnung ist zu den Öffnungszeiten der Vogtlandbibliothek, Dienstag von 11.00 bis 19.00 Uhr sowie Donnerstag und Freitag von 11.00 bis 18.00 Uhr, möglich. Die Bücher der Ausstellung befinden sich zum Teil auch im Bestand der Vogtlandbibliothek. Diese können mit einem gültigen Leseausweis entliehen werden. (pl)

 

16.09.2020

Verdachtsfläche auf Paul-Schneider-Straße untersucht

Bekanntlich gab es in der Paul-Schneider-Straße im Bereich einer städtischen Baumaßnahme (Spielplatz) eine Bombenverdachtsfläche. Um die Vorbereitungen für eine großräumige Evakuierung zu minimieren, wurde die Baustelle Ende August von Experten einer Spezialfirma begutachtet, um entweder den Blindgängerverdacht auszuräumen bzw. zu bestätigen. Die Kampfmittelräumungsfirma ist mit einem speziellen aufwändigen Verfahren vor Ort gewesen, mit dem die Fläche mittels geomagnetischer Tiefensondierung untersucht wurde. Das Ergebnis wurde nunmehr ausgewertet, am 10. September zusammengefasst und dann der Stadt überstellt: Die direkt untersuchte Fläche ist blindgängerverdachtsfrei und kann somit frei gegeben werden. Damit geht der Bau am Spielplatz in der Paul-Schneider-Straße nunmehr uneingeschränkt weiter. (pl)

 

12.09.2020

e.o.plauen Preis 2020 geht an den Berliner Michael Sowa

Der in Berlin geborene und dort lebende Künstler Michael Sowa erhält den e.o.plauen Preis 2020. Die Preisverleihung und Eröffnung der Preisträgerausstellung finden am 19. September, 18 Uhr in der Galerie im Plauener Malzhaus statt. Plauens Kulturbürgermeister Steffen Zenner und der Vorsitzende der e.o.plauen-Gesellschaft, Karl-Gerhard Schmidt, werden gemeinsam den Preis überreichen. Kulturbürgermeister Steffen Zenner: „Es ist uns eine große Freude, dass Michael Sowa den Preis angenommen hat und ehrt die Stadt Plauen. Ich kann versichern, dass Preisverleihung und Ausstellungseröffnung trotz coronabedingter Einschränkungen in einem sehr feierlichen Rahmen stattfinden werden. Und ich bitte alle Kulturfreunde um Verständnis, dass aus ebendiesen Gründen der Eintritt nur auf Einladung möglich ist.“ Michael Sowa ist der 9. Preisträger des e.o.plauen Preises, er war mit seiner Frau bereits am 8. Januar zur Vorstellung extra aus Berlin in die Spitzenstadt gereist und war erstmals hier. „Ich freue mich sehr über diesen Preis und es ist eine Ehre für mich, ihn anzunehmen“, so seine Worte zum Medientermin. „Die Vita von Erich Ohser, sein Schicksal, hat mich beeindruckt. Trotz meiner Affinität zu den neuen Bundesländern kannte ich Plauen bisher nicht, war lediglich ganz in der Nähe in Greiz zu einer Ausstellung.“ (pl)

 

10.09.2020

Fahrgasttüren in Plauener Straßenbahnen und Stadtbussen

Aufgrund der anstehenden kühleren Jahreszeit werden die Fahrgasttüren in den Straßenbahnen und Stadtbussen nicht mehr von den Fahrerinnen bzw. Fahrern geöffnet. Zum Ein- oder Aussteigen müssen die Türöffner bzw. in den Stadt- und Nachtbussen die Haltewunschtaster betätigt werden. (psb)

 

04.09.2020

Ortsbegehung in Stöckigt

 In Stöckigt ist am Mittwoch (9. September) von 10 bis 12 Uhr eine Ortsbegehung geplant. Treffpunkt (10 Uhr) ist die Bushaltestelle Schloditzer Straße / Zum Buchenberg. Ansprechpartner sind Bürgermeisterin Kerstin Wolf und weitere Mitarbeiter der Verwaltung. Die dazugehörige auswertende Einwohnerversammlung soll am 1. Dezember stattfinden, der genaue Ort wird noch bekannt gegeben. (pl)

 

 

04.09.2020

Als Touristen getarnt zum Arbeiten nach Deutschland

Bei der Kontrolle eines Kleintransporters mit polnischem Kennzeichen auf dem Autobahnparkplatz Vogtland-Nord an der A 72 stellten Beamte der gemeinsamen Fahndungsgruppe von Bundespolizei und Polizeidirektion Zwickau am gestrigen Mittwochmorgen neun ukrainische Staatsangehörige fest, die vorgaben, sich touristisch in Deutschland aufzuhalten. Die Ermittlungen ergaben jedoch, dass die Männer im Alter zwischen 25 und 52 Jahren hier offensichtlich einer Erwerbstätigkeit nachgehen wollten. Neben widersprüchlichen Einlassungen der Insassen des Wagens belegten das unter anderem mitgeführte Arbeitskleidung sowie ein vorgelegtes Dokument über die arbeitsvertragliche Beziehung zwischen einer polnischen und einer deutschen Firma. Weil mit diesem sogenannten Zweckwechsel eine Strafbarkeit einhergeht, wurden gegen den Fahrzeugführer Ermittlungen wegen Einschleusen von Ausländern und gegen die weiteren Insassen wegen unerlaubter Einreise eingeleitet. (ots)

 

03.09.2020

Komturhof-Förderverein lädt am Sonntag zu Ausstellungsbesichtigung ein

Der Fördervereines Komturhof Plauen lädt am kommenden Sonntag von 11 bis 17 Uhr wieder dazu ein, sich zum Thema des Deutschen Ordens im Rahmen der Ausstellung „Kulturweg der Vögte“ zu informieren. Ein Dutzend spannend aufbereitete und aufwändig bebilderte Schautafeln blickt auf die wechselvolle Geschichte des Ordens und sein Wirken in der Vogtlandregion. „Da wir ja beinahe alle Veranstaltungen, die wir dieses Jahr geplant haben, wegen der Corona-Einschränkungen absagen mussten, ist es für uns besonders wichtig, das älteste Gebäude unserer Stadt im Fokus der Öffentlichkeit zu behalten“, so Renate Wünsche, die Schatzmeisterin und „gute Seele“ des Vereines. Zum „Tag des offenen Denkmals“ am 13. September wird es dann die Möglichkeit geben, sich wieder ins Veranstaltungsgeschehen einzubringen. Dann werden die Besucher einen Tag ganz im Zeichen von „Heinrich von Plauen“ erleben können, der heuer 650 Jahre alt geworden wäre. (ie)

 

03.09.2020

Ohne Fahrschein, aber mit gestohlenen Kennzeichen im Zug unterwegs

Bei der gestrigen Kontrolle eines 50-Jährigen entdeckten Bundespolizisten im Gepäck des Mannes drei gestohlene Kennzeichentafeln aus den Zulassungsbezirken Dresden und Pirna. Der Mann war im Zug von Zwickau nach Plauen vom Zugbegleitpersonal ohne Fahrschein angetroffen worden und hatte in diesem Zusammenhang die Vorlage seines Personalausweises verweigert, weshalb die Bundespolizei hinzugezogen wurde. Zwar waren die Kennzeichen zum Auffindezeitpunkt noch nicht zur Fahndung ausgeschrieben, dennoch stellten sie die Beamten vorsorglich sicher. Dass sie damit richtig lagen, ergaben die weiteren Ermittlungen. Sie waren tatsächlich gestohlen und die betroffenen Fahrzeughalter hatten das Fehlen teilweise noch gar nicht bemerkt. (ots)

 

03.09.2020

Wieder Online-Terminvergabe im Einwohnermeldeamt Plauen

Damit der Infektionsschutz anlässlich der Corona-Pandemie gewährleistet wird und um Wartezeiten zu vermeiden, werden Bürger im Einwohnermeldeamt (Rathausstraße 5) momentan ausschließlich nach Terminvereinbarung empfangen. Seit Mitte August steht hierfür die überarbeitete Version der Online-Terminvergabe wieder unter www.plauen.de zur Verfügung. Diese Möglichkeit der Terminvereinbarung sollte vorrangig genutzt werden, bitten die Mitarbeiter. Terminvereinbarungen sind auch telefonisch unter 03741/291-2888 und per E-Mail unter ema@plauen.de möglich. Termine im Einwohnermeldeamt sollten rechtzeitig und langfristig genug geplant sein, um eventuelle Fristen zur Neubeantragung von Dokumenten oder bei An- bzw. Ummeldungen gewährleisten zu können. Eine Terminvergabe ist online für bis zu 60 Tage im Voraus möglich. (pl)

 

02.09.2020

Interaktive Theaterführung

Online durch das Vogtlandtheater zum Tag des offenen Denkmals am 13. September Zum Tag des offenen Denkmals wird es in diesem Jahr eine besondere Führung durch das Vogtlandtheater Plauen geben. Erstmals haben Mitglieder der Plauener Theaterclubs einschließlich der inklusiven Theatergruppe VOLL normal gemeinsam mit der Theaterpädagogik ein digitales Führungsformat entwickelt, das sich ganz dem Spielzeitmotto Miteinander! widmet. Die Teilnehmer können sich auf eine interaktive Veranstaltung freuen, in der sie viel Unterhaltsames über das Theater erfahren werden. Die Führung wird 15.30 und 17.00 Uhr angeboten. Den Link zur Anmeldung gibt es auf Uwww.theater-plauen-zwickau.deU unter der Veranstaltung Interaktive Theaterführung. (theater)



Facebook

Partner

RadioSelection - Deutschlands neues Musikradio

  Historikus Vogtland

Anzeigen

WbG Plaueninszenium

Radio Selection - Individuelle InStore Audio Lösungen

  • .
  • .
.
.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler