.

Aktuelle Kurznachrichten aus Plauen

16.10.2019

„Horch und Guck“ – was weiß man heute?
Einst gab es eine Welt, von der jeder wusste, aber niemand ahnte, was hinter den Gardinen in der Gabelsberger Straße, dem Sitz der Kreisdienststelle des MfS, passierte. Man ahnte, wie dort manches Wort in Akten einging. Aber was weiß man heute über die "Firma Horch und Guck", ihre inoffiziellen und hauptamtlichen Mitarbeiter? Darüber gibt Prof. Dr. Helmut Müller-Enbergs von der Syddansk Universitet Auskunft, der seit 1992 wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Forschungsabteilung der Stasi-Unterlagenbehörde ist. „30 Jahre Friedliche Revolution in Plauen – die Stasi und ihre Folgen“ ist Thema des Abends am Donnerstag (17. Oktober) ab 19 Uhr im Malzhaus. Veranstalter ist das Kulturreferat der Stadt in Kooperation mit dem Malzhaus e.V. Eintritt: 3,00 Euro. (pl)

 

15.10.2019

Geänderte Linienführung der Stadtbuslinien Ax und B

Aufgrund von Bauarbeiten kann die Haltestelle "Stadtpark" ab 15.10.2019 nicht von den Bussen der Stadtbuslinien Ax bzw. B bedient werden. Die Linie Ax verkehrt vom Wartberg kommend ab Albertplatz über die Gottschaldstraße - Straße der Dt. Einheit - Friedensstraße - Weststraße und Schmidstraße zur Ersatzhaltestelle "Stadtpark" auf der Schmidstraße. In Richtung Wartberg wie ewohnt. Die Fahrten über den Stadtpark der Linie B verkehren ab Albertplatz wie die Linie Ax. Die Fahrten der Linie B über den Stadtpark in Richtung Albertplatz verkehren ab der Ersatzhaltestelle "Stadtpark" auf der Schmidstraße über die Schmidstraße - Bärenstraße - Friedensstraße und Straße der Dt. Einheit zum Albertplatz. Bei diesen Fahrten kann die Hst. "Weststraße" nicht bedient werden. Die Fahrten der Linie B ohne Bedienung des Streckenastes Stadtpark verkehren wie gewohnt. (psb)

 

14.10.2019

Baukran auf Herrenstraße: Teilweise Sperrung am Montag

Wegen der Sanierung des Nord-West-Flügels des Rathauses muss am Montag (14. Oktober) die Herrenstraße im Bereich Haus Nummer 8 bis 14 ab etwa 8 Uhr bis voraussichtlich 16 Uhr gesperrt werden. Nötig macht dies der Umbau der Baustromversorgung. Um die erforderlichen Änderungen an der „Kabelbrücke“ durchzuführen, wird in Höhe der Trafostation ein Mobilkran aufgestellt werden.  Die Zufahrt zur Herrenstraße 14 bis 20 sowie zur Rathausstraße 3 bis 8 ist hier nur aus Richtung Unterer Graben möglich. Die Absperrpoller an der Herrenstraße werden für diesen Zeitraum entfernt. (pl)

 

06.10.2019

Standplätze für Pappe und Papier in Plauen werden abgeschafft
Seit 01. Januar 2019 gelten im Vogtlandkreis erstmalig einheitliche Regelungen für die Abfallwirtschaft. In diesem Zuge soll auch in Plauen auf eine grundstücksbezogene und haushaltsnahe Entsorgung von Pappe und Papier umgestellt werden. Nachdem im Juni 2019 an 24 Standplätzen die zentralen Sammelbehälter für Pappe und Papier abgezogen wurden, erfolgt ab 14. Oktober 2019 der nächste Schritt. An weiteren 28 öffentlichen Standplätzen beginnt der Abzug der Sammelbehälter. Grundstückseigentümer, die bisher noch keine Behälter für Pappe und Papier bestellt haben, sollten daher entsprechende Gefäße nachbestellen. Erhältlich sind 240 l - Behälter und 1100 l - Behälter. Kontaktdaten: Landratsamt Vogtlandkreis, Amt für Abfallwirtschaft, Postfach 10 03 08, 08507 Plauen, E-Mail: awi@vogtlandkreis.de. Wahlweise können Sie auch das „Meldeformular zur Abfallwirtschaft ab 2019“ (PDF) auf der Website www.vogtlandkreis.de/abfallwegweiser ausfüllen und an die oben genannte Adresse senden. (vl)

 

05.10.2019

Ausstellung „Wir sind das Volk“ wird eröffnet

„Wir sind das Volk“ ertönte es zehntausendfach Woche für Woche auf den Demonstrationen im Herbst vor 30 Jahren. Wohl kaum ein anderer Spruch prägte die Wendezeit so sehr wie dieser. Ja, er wurde zum „Schlachtruf“ für eine Friedliche Revolution, die ein ganzes Land verwandelte und ihren Ursprung am 7. Oktober 1989 in Plauen hatte. 15.000 Menschen stemmten sich gegen die Staatsgewalt und brachten Schulter an Schulter ihren festen Willen zum Umbruch des Landes zum Ausdruck. Das Landratsamt will auf dieses bedeutende Jubiläum mit der Ausstellung „Wir sind das Volk“ aufmerksam machen. Sie zeigt in acht Außenschaukästen und im Galeriebereich im Foyer auf 24 weitern Großfotos und Rollups das damalige Zeitgeschehen. Alle Bilder, wie auch die Filme, die zur Vernissage am 7. Oktober um 9.30 Uhr im Foyer des Landratsamtes Vogtlandkreis Postplatz 5 gezeigt werden, stammen aus dem Archiv des „Vogtländischen Heimatverlags Neupert“. Der Verleger und Buchautor Jan-Curt Röder wird zur Vernissage anwesend sein ,sein neues Buch „3 Stunden die die Welt verändern“ – Plauen zwischen DDR 1989 und BRD 2019 vorstellen und wird mit seinen Eindrücken an die damalige Zeit erinnern. (vl)

 

02.10.2019

Haftbefehl vollstreckt

Am Sonntagabend verhafteten Bundespolizisten im oberen Bahnhof Plauen einen 20-jährigen rumänischen Staatsangehörigen. Bei der Kontrolle des derzeit wohnsitzlosen Mannes hatten die Beamten festgestellt, dass gegen ihn ein Haftbefehl wegen gefährlicher Körperverletzung besteht. Das Amtsgericht Neuburg an der Donau hatte ihn deshalb zu einer Geldstrafe von 120 Tagessätzen zu je 15 Euro verurteilt. Die daraus resultierende Gesamtsumme von 1.800 Euro war bislang nicht beglichen und auch vor Ort konnte der Verhaftete nicht zahlen, weshalb er eine 120-tägige Ersatzfreiheitsstrafe antreten musste. Er kam in die Justizvollzugsanstalt Zwickau. (ots)

 

29.09.2019

Plauen sucht großen Baum für Weihnachtsmarkt

Noch ist das Prachtexemplar nicht gefunden, das auf dem Altmarkt zur Weihnachtszeit stehen soll: Plauen sucht einen schönen und gutgewachsenen Tannenbaum, der um die 15 bis 16 Meter hoch ist. „Kleinere haben wir schon angeboten bekommen, da sind auch tolle dabei. Der Klostermarktbaum ist gesichert. Aber auf den Altmarkt soll ein größeres Exemplar, das den Weihnachtsmarkt überstrahlt“, erläutert Daniela Putz-Kürschner vom städtischen Marktwesen. Und nach einem solchen Prachtexemplar wird aktuell weiterhin gesucht. Wie auch in den Vorjahren ist es wichtig, dass der angebotene Baum an einer breiten, gut mit LKW, Kran und Tieflader zu befahrenden Straße steht – er muss schließlich im November geholt werden können. Auch dürfen sich in unmittelbarer Nähe keine Oberleitungen befinden. Fällung und Transport sind für den Eigentümer kostenlos.  Kontakt: Daniela Putz-Kürschner, 03741/291-2745. (pl)

 

27.09.2019

Containerstandplatz an Hegelstraße ab Ende September nicht mehr nutzbar

Der Containerstandplatz für Altglas, Papier und Pappe an der Hegelstraße/Ecke Südstraße wird zum Montag (30. September) beräumt, die Container kommen weg. Das Grundstück gehört einem privaten Eigentümer, der ab Oktober 2019 Eigenbedarf angemeldet hat. In der Nähe gibt es mehrere nutzbare Ausweichstandorte: die Standplätze Hegelstraße vor der Herbartschule, an der Reinsdorfer Straße und Am Reuthhübel. Achtung – an dem Standort dürfen ab 30. September kein Altglas, Papier oder Pappe abgelegt werden. Dies würde eine Ordnungswidrigkeit darstellen und kann mit einem Bußgeld betraft werden. Allgemein dürfen vor den Standplätzen im ganzen Stadtgebiet keine Fahrzeuge geparkt werden, da sonst die Leerung durch die Entsorgerfirmen nicht möglich ist. (pl)

 

17.09.2019

Zeitarbeit als Sprungbrett in Beschäftigung

Am 18. September findet von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr im Eingangsbereich „Centrum Dittrichplatz“ in Plauen die zweite Zeitarbeitsbörse in diesem Jahr statt. „20 regionale Zeitarbeitsfirmen sind vertreten und haben ihre aktuellen Stellenangebote dabei. Interessenten können mit den Unternehmen ins Gespräch kommen und erste Kontakte knüpfen“, werben Martina Kober, Geschäftsführerin des Jobcenters Vogtland und Agenturchefin Helga Lutz für die vom gemeinsamen Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit und dem Jobcenter Vogtland organisierte Veranstaltung. (aa)

 

15.09.2019

Mädchen- und Frauenchor der Stadt Leipzig zu Gast in Plauen

Am Samstag, den 28. September 2019 ist der renommierte Mädchen- und Frauenchor der Stadt Leipzig im Rahmen einer Konzertreise um 17 Uhr in der St.-Johannis-Kirche Plauen zu Gast. Auf dem Konzertprogramm steht Chormusik vom Barock bis zur Moderne. Der Eintritt ist frei. Der Mädchen- und Frauenchor der Stadt Leipzig vereint derzeit insgesamt etwa 90 Sängerinnen von zwölf Jahren bis ins Erwachsenenalter. Er zählt aufgrund seines musikalischen Anspruchs, zahlreicher Konzertreisen ins In- und Ausland, Platzierungen bei Wettbewerben sowie konsequenter Nachwuchsförderung zu den führenden Mädchenchören Deutschlands mit internationalem Renommee. (pm)

 

12.09.2019

Haltestellenverlegung der Nachtbuslinie N4 

Ab Montag, 16.09.2019 kann aufgrund von Bauarbeiten die Äußere Reichenbacher Straße von den Bussen der Nachtbuslinie N4 nicht befahren werden. Während dieser Zeit werden die Nachtbushaltestellen "Dr.-Karl-Gelbke-Straße" und "Anton-Kraus-Straße" nicht bedient. Auf dem Friesenweg (gegenüber der Kirche) und auf der Anton-Kraus-Straße (nach der Anlieferzufahrt des Netto-Marktes) wird jeweils eine Ersatzhaltestelle eingerichtet. Während der Bauarbeiten beginnen alle Fahrten der Nachtbuslinie N4 ab der Endhaltestelle "Waldfrieden" drei Minuten früher. (psb)



Facebook

Partner

RadioSelection - Deutschlands neues Musikradio

  Historikus Vogtland

Anzeigen

WbG Plauen

Radio Selection - Individuelle InStore Audio Lösungen

  • .
  • .
.
.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler