.

Im Vogtland mehr als 150 Putzteams im Einsatz auf Spielplätzen

Große und kleine Hände sorgen für Ordnung - reparieren und schaffen Neues

Putz-Oberlosa-Vogtland-FrühjahrsputzGroße und kleine Hände haben am Samstag bei der 13. Frühjahrsputzaktion „Gemeinsam geht’s besser!“ für Ordnung gesorgt - repariert und Neues geschaffen. Sage und schreibe 150 Putzteams waren auf den Spielplätzen im Vogtland sowie in Zwickau Stadt und Land im Einsatz, um bei der von Bad Brambacher und Sternquell, organisierten Gemeinschaftsaktion mitzuwirken.

„Es ist immer wieder beeindruckend, wie Vatis und Muttis, Omas und Opas, Erzieherinnen und Lehrer, Hausmeister und Feuerwehrleute oder Bademeister und Übungsleiter mit so vielen Mädchen und Jungen zugreifen und Spaß bei der gemeinsamen Arbeit in ihrer Freizeit haben“, so das Resümee von Thomas Münzer, Produktmanager der Sternquell-Brauerei. Er hatte sich auch bei dieser 13. Gemeinschaftsaktion vor Ort bei einigen der insgesamt 6.400 Helfer für ihre Mitarbeit bedankt.



Gleich zwei Einsätze gab es im Kinderland „Bummi“ in Rodewisch. Nachdem bereits am Freitagnachmittag tüchtig zugepackt wurde, trafen sich etliche Eltern und Erzieher mit ihren kleinen Helfern erneut am Samstag um 8.00 Uhr. „Nur so schaffen wir richtig viel“, freut sich Kitaleiterin Katrin Sitte über die Einsatzbereitschaft. Grünflächen wurden gepflegt, kleinere Reparaturen ausgeführt und ein neues Gerätehaus aufgestellt.

92 Kinder werden in Krippe, Kindergaten und Hort betreut, haben einen großen Garten zum Spielen. „Ohne die Hilfe unserer Eltern wäre das gar nicht zu schaffen. So ein Arbeitseinsatz schweißt auch zusammen“, so die engagierte Leiterin. Derweil fahren Vatis per Schubkarren Sand in die Spielgrube.

Damit die „Wohlfühloase“ an der Adam-Ries-Grundschule in Zwickau-Neuplanitz ihrem Namen gerecht wird, packten an die 35 Helfer zu. Zum ersten Mal hatte Schulleiterin Heike Keller die Einrichtung zur Gemeinschaftsaktion angemeldet: „Wir haben unsere Hochbeete bepflanzt, die Grünanlagen gepflegt.

Am Sonnensegel, dass uns gespendet wurde, stechen Vatis Rasen ab, um dann Sand aufzufüllen. Eine Mutti hat 100 Wiener mitgebracht, so können wir in der Frühstückspause mit einer Brambacher und einem Sternquell zusammen sitzen und reden.“ Michael Düring ergänzt: „Unsere Schullandschaft ist nicht besonders gut ausgestattet, da braucht es das Engagement der Eltern, damit es unsere Kinder schön haben.“

Carmen Hübner hat den Frühjahrsputz in der Evangelischen Montessori-Grundschule in Limbach organisiert. „Es ist gut, wenn die Kinder sehen, was man gemeinsam schaffen kann“, meint die Schulsekretärin. Rund 30 große und kleine Helfer haben Spaß bei der Arbeit. Sie bringen den Garten auf Vordermann, altes Laub und trockene Sträucher werden zusammen gerecht und weggebracht. „Das macht man doch gern, damit sich die Kinder wohl fühlen“, kommentiert Holger Neumann den Einsatz in seiner Freizeit.

Sindy Prager lenkt nicht nur die Putzarbeiten der Dorfgemeinschaft im Oelsnitzer Ortsteil Planschwitz, sondern bereitet mit anderen auch das gemeinsame Essen vor. Mehr als 20 Erwachsene und viele Kinder werkeln auf dem Spielplatz, auf dem Dorfplatz und in der Scheune. „Wenn man gemeinsam was geschafft hat, schaut auch jeder drauf, dass es in Ordnung gehalten wir“, so die Mami, deren zwei Jungs auch helfen. Große Freude hatten die Kleinsten, sie buddeln im gerade aufgebauten Sandkasten, der privat gesponsert wurde und für den Dorfbewohner Säcke mit Sand vorbeibringen.

„Gemeinsam geht´s besser!!! Das finden wir auch und daher möchten wir das Motto zum Anlass nehmen, um unseren Spielplatz im Ort wieder zu verschönern“, ist auf der Homepage der Dorfgemeinschaft Oberlosa zu lesen. Rund 30 Bewohner des Plauener Ortsteils folgten dem Aufruf. „Wir haben Laub beseitigt, eine Kuhle mit Erde aufgefüllt, trockene Äste abgesägt.

Wir würden das Ganze auch so machen, aber mit Sternquell und Bad Brambacher macht es noch mehr Spaß“, erzählt Vereinsvorsitzender Jan Spranger lachend. Außerdem haben die Vereinsmitglieder noch ein zweites Projekt umgesetzt. Am Verbindungsweg zwischen Oberlosa und Unterlosa steht seit einiger Zeit eine Sitzgruppe. Das Dach haben Helfer gedeckt, Holz gestrichen.

„Auch am 2. Aktionstag können sich alle Helfer auf Erfrischungen von Bad Brambacher und Sternquell freuen. Und die 10 hochwertigen Spielgeräte, die unter allen Putzteams nach der Aktion verlost werden, stehen auch schon bereit“, sagt Jens Bunzel, Produktmanager bei Bad Brambacher.

Für den 2. Aktionstag am 28. April können sich noch weitere Helfergruppen anmelden unter www.gemeinsamgehtsbesser.de.(text:brand/seb,foto:brand)

 

2018-04-18



Facebook

Partner

RadioSelection - Deutschlands neues Musikradio

  Historikus Vogtland

Anzeigen

WbG Plauen

Radio Selection - Individuelle InStore Audio Lösungen

  • .
  • .
.
.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler