Banner-Spitzenstadt

Anzeige

.

Arbeitsgemeinschaft will Plauen modern präsentieren

Spitzenstadt soll ein neues Erscheinungsbild bekommen

 

2022 feiert Plauen sein 900. Stadtjubiläum. Ein guter Anlass, um der Stadt ein neues, identitätsstiftendes modernes und frisches Erscheinungsbild zu geben. Das aktuelle ist noch aus den 1990er Jahren und nicht mehr zeitgemäß und vor allem nicht einheitlich: „Es gibt keine Dachidentität städtischer Aktivitäten, jeder Bereich benutzt eigene Logos und eigene Gestaltungen für Broschüren, Poster, Internetauftritte und Schreiben. Daran soll sich etwas ändern, Plauen soll im Wettbewerb der Städte besser wahrgenommen werden“, begründet Pressesprecherin Silvia Weck das Vorhaben.

 

Arbeitsgemeinschaft will Plauen modern präsentieren

Kati Meybohm (unico), Andreas Stephan (GF Maler Plauen) und Pascal Weidenmüller + Constantin Andiel (Idiom Gruppe) unterwegs in der Stadt. (von links nach rechts)

 

Nachdem sich 2018 und 2019 Studenten der design akademie berlin | SRH Hochschule für Kommunikation und Design mit dem Thema auseinander gesetzt hatten, entspann sich im Frühjahr 2019 eine öffentliche Diskussion um die Entwürfe. Wortmeldungen von Bürgern und Gestaltern erreichten über verschiedene Kanäle die Stadtverwaltung. Daraus hat sich im Sommer 2019 eine Arbeitsgemeinschaft (ArGe) zusammengefunden, die sich bereits mehrfach getroffen hat, um gemeinsam ein visuelles Erscheinungsbild zu erarbeiten. Diese ArGe besteht aus Plauener Gestaltern bzw. Agenturen.

 

Das Vorhaben wurde bereits im Verwaltungsausschuss am 4. Dezember 2019 vorgestellt. Hier gab es allgemeine Zustimmung zur Notwendigkeit des neuen Corporate Designs. Fraktionsübergreifend fand das vorgeschlagene Vorgehen Zustimmung, so auch im Finanz- und Verwaltungsausschuss im Frühjahr 2020, wo es um den Auftrag und um das konkrete Budget für den Auftrag ging.

 

Visuelles Erscheinungsbild zum Jubiläum „Plauen 900“

Nun hat die ArGe die Arbeit aufgenommen. Als Einstimmung hat man sich unter Führung von Andreas Stephan, Geschäftsführer der Maler Plauen GmbH, bei einem gemeinsamen Stadtrundgang auf die Spuren in Plauens Historie begeben, denn wer die Vergangenheit nicht kennt, kann die Zukunft nicht gestalten. Ziel ist nun, ein Corporate Design zu entwerfen, unter das sich alle städtischen Betriebe und Bereiche eingliedern, die Website der Stadt Plauen beim aktuell laufenden Relaunch gestaltet wird und passend dazu für das Jubiläum „Plauen 900“ visuelles Erscheinungsbild zu entwickeln.

 

Die ArGe setzt sich zusammen aus den Agenturen unico, Maler Plauen/aesthetica, hangloose und idiom. Bereits mehrfach haben sich die Partner zur gemeinsamen Arbeit getroffen, erste Ergebnisse gibt es in den kommenden Wochen. „Es ist wieder einmal typisch Plauen, dass sich eigentliche Konkurrenten im Wettbewerb zusammenfinden, um die Stadt Plauen voran zu bringen. Ähnliches gibt es ja mit der Arbeitsgruppe der Hoteliers“, so Silvia Weck, Pressesprecherin der Stadt Plauen, die das Projekt initiiert hat.  (mr, pl, foto: ArGe)

 

2020-06-28



Facebook

Partner

RadioSelection - Deutschlands neues Musikradio

  Historikus Vogtland

Anzeigen

WbG Plaueninszenium

Radio Selection - Individuelle InStore Audio Lösungen

  • .
  • .
.
.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler