GK Software SE bietet neues Informatik-Studium mit der WHZ an - www.spitzenstadt.de
Anzeige
Sie sind hier: www.spitzenstadt.de
.

GK Software bietet neues Informatik-Studium mit der WHZ an

Absolventen erhalten einen Bachelor- und Berufsabschluss

 



Ein neues Studium für die Software von morgen: Das weltweit erfolgreiche Unternehmen GK Software SE in Schöneck bietet zusammen mit der Westsächsische Hochschule Zwickau ein neues Informatik-Studium an. Wir stellen es hier vor.

Das sogenannte „Studium im Praxisverbund (StiP) Informatik“ ist ein ausbildungsintegrierender Studiengang. Interessenten studieren dabei im Auftrag der GK Software SE an der Westsächsischen Hochschule Zwickau im Studiengang Informatik. Studienbegleitend absolvieren Sie eine Ausbildung zum Fachinformatiker (m/w) für Anwendungsentwicklung. Nach den ersten 2,5 Jahren erlangen die Studierenden den IHK-Berufsabschluss. Nach insgesamt 4 Jahren wird das Studium mit dem Studienabschluss Bachelor of Science (B. Sc.) abgeschlossen.

Erfolgreiches Studienmodell Das Studium wird durch eine monatliche Vergütung gefördert. Diese wird in einzelvertraglichen Absprachen zwischen den Studierenden und der GK Software SE festgelegt. Nach erfolgreicher Beendigung des Studiums ist eine Übernahme ins Unternehmen angestrebt. „Ein duales Studium bringt mehrere Vorteile. Neben der Vergütung sind das ein sehr hoher Praxisanteil sowie ein unkomplizierter Berufseinstieg. Wir bieten dieses Modell bereits in mehreren Studiengängen erfolgreich an. Es freut uns, dass wir mit der GK Software SE nun ein namhaftes Unternehmen aus der Region als Partner für den Studiengang Informatik gewinnen konnten“, erklärt Prof. Gundolf Baier, Prorektor für Studium an der WHZ.

Wie Prof. Wolfgang Golubski, Leiter der Fachgruppe Informatik der WHZ, berichtet, liegt ein Studienschwerpunkt auf der Entwicklung von Software-Lösungen. „Im Studium werden dazu aktuelle Schlüsseltechnologien wie Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen behandelt. Das Zusammenspiel Mensch und IT ist ein wichtiger Bestandteil der Entwicklungstätigkeiten.“

 

Anzeige | Ihr Unternehmen hier? Jetzt clever Werbung und VideoClips auf Spitzenstadt.de buchen. Mehr dazu erfahren....

Die praktische Ausbildung erfolgt bei GK Software SE in Schöneck. Michael Saalfrank, Leiter IT des Praxispartners, betonte die sehr guten Übernahmechancen für Studierende und die Vorteile des Unternehmens: "Über unsere GK Academy erhalten die Studentinnen und Studenten eine individuelle Einarbeitung in den Praxisteil. Wir stehen während des gesamten Studienverlaufs mit Rat und Tat zur Seite. Ziel ist die Mitarbeit in konkreten Projekten, damit die Studierenden schnell ein Teil des Teams werden."

 

Bewerbung ab sofort möglich

Die Bewerbung für das Programm ist ab sofort möglich. Interessenten benötigen eine Hochschulzugangsberechtigung (Abitur, Fachhochschulreife, Aufstiegsqualifikation, erfolgreiche Zugangsprüfung, u.a.) sowie Kenntnisse der deutschen Sprache auf dem Niveau B1. Erste Programmiererfahrungen sind wünschenswert. Ausbildungsbeginn ist der 1. August. Studienbeginn ist das Wintersemester.

 

Über die GK Software SE
Die GK Software SE ist ein global agierender Entwickler und Anbieter von Standard-Software für den Einzelhandel und zählt 22 Prozent der 50 weltweit größten Einzelhändler zu ihren Kunden. Laut einer von RBR 2017 veröffentlichen Studie ist das Unternehmen der Marktführer in Zentral- und Osteuropa und gehört weltweit zu den führenden Anbietern von POS-Software. Die Gesellschaft bietet ein umfassendes Lösungsangebot für mittlere sowie große Einzelhändler und ist führend bei der Umsetzung von modernen Omni-Channel-Konzepten. Durch die offenen und plattformunabhängigen Software-Lösungen der GK/Retail Suite hat sich die Gesellschaft als Technologie- und Innovationsführer am Markt etabliert.

Das Produktportfolio der Gesellschaft ermöglicht großen filialisierten Einzelhändlern optimierte Geschäftsprozesse und erhebliche Kundenbindungs- und Kostensenkungspotenziale zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit. Die GK Software bietet seinen Kunden neben den selbstentwickelten Softwarelösungen auch ein umfassendes Angebot an Implementierungs- Servicedienstleistungen. Die GK Software SE akquirierte 2013 die AWEK GmbH und 2015 das Retail-Segment der DBS Data Business Systems, Inc. 2017 erwarb die Gesellschaft die Mehrheitsbeteiligung an der auf künstliche Intelligenz fokussierten prudsys AG.

Am Hauptsitz in Schöneck sowie an weiteren Standorten in Deutschland, der Tschechischen Republik, der Schweiz, Südafrika, Russland, Ukraine und den USA beschäftigt das Unternehmen 1.026 Mitarbeiter (Stand: 31. März 2018). GK Software verfügt über namhafte deutsche und ausländische Einzelhandelskunden, darunter Galeria Kaufhof, Parfümerie Douglas, Coop (Schweiz), EDEKA, Hornbach, JYSK Nordic, Lidl, Loblaw, Migros, Netto Marken-Discount und Tchibo. In mehr als 50 Ländern ist die Software mit rund 262.000 Installationen in über 43.000 in- und ausländischen Filialen im Einsatz. Die Gesellschaft ist seit dem Börsengang im Jahr 2008 um mehr als das Siebenfache gewachsen und hat im Geschäftsjahr 2017 einen Umsatz von 90,5 Mio. EUR erreicht. Seit 1990 haben die beiden Gründer Rainer Gläß (CEO) und Stephan Kronmüller (Stellvertretender Vorstand), zusammen mit einem erfahrenen Managementteam die GK Software zu einem stark wachsenden, profitablen Unternehmen geformt.

Zur Westsächsische Hochschule Zwickau
Die Westsächsische Hochschule Zwickau (WHZ) ist eine Hochschule der Angewandte Wissenschaften mit den Schwerpunkten Technik, Wirtschaft und Lebensqualität. An acht Fakultäten sind rund 4.500 Studierende aus knapp 50 Ländern immatrikuliert. (mar)

 

2018-06-04



Teilt diese Seite jetzt mit Freunden:

Anzeige

Facebook

Partner

TV Westsachsen im Vogtland  Historikus Vogtland

Vogtland-Anzeiger Plauen

Anzeigen

WbG Plauen

Radio Selection - Der Soundtrack Ihres Unternehmens

  • .
  • .
.
.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler