Freiträumer-Festival 2017 in Plauen - www.spitzenstadt.de
Anzeige
Sie sind hier: www.spitzenstadt.de
.

Freiträumer-Festival 2017 in Plauen

Freiträumer-Festival 2017 in PlauenPlauen freut sich auf das 3. Freiträumer-Festival. Vom 24. bis 26. März 2017 werden in der Festhalle Plauen Referenten zu Gast sein, die von ihren Begegnungen mit unterschiedlichen Kulturen erzählen werden.

 

Lässt man sich darauf ein, so hat man die Möglichkeit, Länder und Völker, die im Wandel der Zeit stehen, näher kennenzulernen. Das Motto des Festivals 2017 lautet "Natur verbindet". "Ich lade Sie ein zum 3. Freiträumer-Festival, das Sie unter anderem nach Kuba und Afrika führen wird. Erleben Sie darüber hinaus authentische Abenteuergeschichten, die uns nicht nur nach China und Tibet, sondern auch tief in die Natur eintauchen lassen. Ich freue mich auf ein gemeinsames Wochenende voller Abenteuer, Freiheit und Adrenalin", sagt Veranstalter Mario Goldstein.

 

» Tickets kaufen: Festival-Pass für alle 3 Tage
» Tickets kaufen: Tageskarte Samstag
» Tickets kaufen: Tageskarte Sonntag

 

Festival-Programm 2017:

 

Freitag, 24.03.2017, 20 Uhr: (ausverkauft)

Stefan Erdmann: Island mit Live-Gesang von Isgaard

Mächtige Gletscher, aktive Vulkane, unzählige Wasserfälle und endlose Weite: Island. Filmemacher Stefan Erdmann hat in über 20 Jahren alle Regionen dieses faszinierenden Landes mit dem Geländewagen, einem Ultralight-Flugzeug und per Fuß erkundet, um so atemberaubende Momente mit seiner Kamera einzufangen. Lassen Sie sich von ihm in seiner live kommentierten Film-Show in die einzigartige Naturlandschaft der größten Vulkaninsel der Erde entführen und lauschen Sie den zauberhaften Gesang der Sängerin Isgaard. Ein Erlebnis, das all Ihre Sinne berühren wird.

 

Samstag, 25.03.2017

11 Uhr: Martin Engelmann: Zu Fuß nach Rom. Auf dem Franziskusweg

Profifotograf Martin Engelmann begibt sich auf den Pilgerweg von Florenz über Assisi nach Rom, durchwandert einzigartige Naturlandschaften und versucht das Geheimnis der Inspiration von Persönlichkeiten wie Leonardo da Vinci und Franz von Assisi zu ergründen. Während die Städte der Toskana und Umbriens die Besucher einladen, Kunst und Kultur hautnah zu erleben, locken beschauliche Dörfer mit ihrer pittoresken Schönheit. Martin Engelmann ist kein klassischer Pilger und auch nicht auf der Suche nach Gott. Es ist die Lust am Wandern, das Bedürfnis neue Energie zu tanken und sich dem Rausch an Natur und Kultur hinzugeben, die ihn antreiben.

 

14 Uhr: Anita Burgholzer & Andreas Hübl: Rückenwind. Mit dem Rad um die Welt

„Raus aus der Tretmühle und rauf auf den Drahtesel!“, mit diesem Motto erfüllen sich Anita Burgholzer und Andreas Hübl ihren Lebenstraum und erkunden mit dem Fahrrad 35 Länder auf drei Kontinenten. In ihrer Live-Reportage gewähren sie Einblick in den Alltag eines Reiseradler-Paares, der geprägt ist von Höhen und Tiefen, körperlichen und mentalen Herausforderungen sowie einzigartigen Begegnungen mit fremden Kulturen, Menschen und Landschaften.

 

17 Uhr: Stefan Glowacz: Aufbruch ins Abenteuer. Extreme in der Vertikalen

Stefan Glowacz zählt zu den bekanntesten und erfolgreichsten Extremkletterern unserer Zeit. Begleiten Sie den Ausnahmesportler bei spektakulären Mehrseillängenrouten in den Felsabbrüchen der Verdonschlucht und folgen Sie ihm ins brasilianische Hinterland zum höchsten Granit Monolithen Südamerikas. Weitere Abenteuer führen ihn ins russische Uralgebirge und an den Turnagain River in Kanada. In „Aufbruch ins Abenteuer“ stehen nicht nur Glowacz Abenteuer im Vordergrund, sondern stets auch die Begegnungen mit den Menschen am Wegesrand.

 

20 Uhr: Christoph Rehage: The Longest Way. Zu Fuß durch China

Intensiver kann man China nicht erleben: zu Fuß, ausgerüstet mit Rucksack, Kamera und Zelt. Christoph Rehage lässt sich genau auf dieses Abenteuer ein und erlebt so das Leben rechts und links der Straße hautnah, unterhält sich mit Wahrsagern, Mönchen und Bergarbeitern, erklimmt heilige Berge und durchquert verlassene Täler. Nach einem Jahr des Unterwegssein liegen 4646 Kilometer und unvergessliche Begegnungen hinter ihm.

 

Sonntag, 26.03.2017

11 Uhr: Josef Niedermeier: Afrika. Unterwegs im wilden Süden

Josef Niedermeier und seine Frau sind zurückgekehrt an jene Orte, an denen sie vor 15 Jahren mit dem berüchtigten Afrika-Virus infiziert worden sind. Unmittelbar können sie die Veränderungen im Wandel der Zeit spüren – egal ob im Wüstenland Namibias, im artenreichen Botswana, im vielschichtigen Südafrika, dem gebirgigen Lesotho oder dem königlichen Swasiland. Doch eine Konstante bleibt: Alte Liebe rostet nicht und Afrika ist noch immer ein faszinierend anderes Land.

 

14 Uhr: Klaus Echle: Wildnis vor der Haustür

Als leidenschaftlicher Fotograf und Förster hat Klaus Echle ein ganz besonderes Verhältnis zu unserer Flora und Fauna. Erleben Sie Geschichten für die ganze Familie mit einzigartigen Charakteren, etwa der frechen Füchsin oder den zwei Wildkatzen Hänsel und Gretel. Echle macht in seiner Live-Reportage dabei auch stets auf die starke Vernetzung von Natur und Kulturlandschaften in unseren heimischen Gefilden aufmerksam.

 

17 Uhr: Maria Blumencron: Good bye Tibet. Auf dem Weg in die Freiheit

In „Good bye Tibet“ entführt Mario Blumencron in die beeindruckende Kulisse des nepalesisch-tibetischen Grenzlandes und erzählt von sechs tibetischen Kindern, die die Flucht ins Exil wagen und von deren Eltern, die zurück bleiben müssen. Im Schicksal der Kinder, welche Maria Blumencron über mehrere Jahre hinweg begleitet, spiegeln sich Träume, Stärke und Hoffnungen eines Volkes wieder, welches heute wie nie zuvor vom Untergang bedroht ist.

 

20 Uhr: Tobias Hauser: Kuba. Leben zwischen Traum und Wirklichkeit

Nur wenige Fotografen sind mit Kuba so vertraut wie Tobias Hauser, der seit mehr als 18 Jahren regelmäßig Zeit auf der Karibikinsel verbringt. Er gewährt seltene Einblicke und zeigt die Lebensrealität der Kubaner, wie sie die meisten noch nicht gesehen haben. Reisen Sie mit dem Profifotografen von Havanna, wo der Besucher den einzigartigen Charme aber auch die Trauer einer zerfallenen Metropole spürt, bis in die entlegensten Regionen im Osten der Insel.

 

Fotoseminare:

Sa, 25.03.2017, 15 Uhr: Portraitfotografie mit Martin Engelmann

Wie entstehen gute Portraitaufnahmen? In diesem dreistündigen Seminar mit Profifotograf Martin Engelmann erfahren Sie alles über die Entstehung von perfekten Portraits. Der Referent gibt dabei Einblicke in seine eigene Arbeits- und Herangehensweise und vermittelt leicht umsetzbare Tipps und Tricks.

 

So, 26.03.2017, 11 Uhr: Reisefotografie mit National Geograpic Fotograf Tobias Hauser

Unterhaltsam und kompetent vermittelt National Geograpic Fotograf Tobias Hauser in diesem dreistündigen Seminar die wichtigsten Aspekte der Reisefotografie ein. Thematisiert werden etwa unterschiedliche Blickwinkel für eine abwechslungsreiche Bildgestaltung und Grundlagen zur Filter- und Blitztechnik. Ebenso geht Tobias Hauser auf die richtige Wahl der Fotoausrüstung und Speichermedien für die digitale Fotografie ein.

 

So, 26.03.2017, 15 Uhr: Filmen mit der Spiegelreflex mit Josef Niedermeier

Aktuelle Spiegelreflexkameras erreichen heute eine Filmqualität, die der von oft deutlich teurerem Videoequipment nahezu ebenbürtig ist. In diesem dreistündigen Seminar erarbeitet Profifotograf Josef Niedermeier gemeinsam mit den Teilnehmern die Grundlagen des Filmens von der Vorbereitung bis hin zu einfachen Schnittmöglichkeiten. Die Ausgabe und Konvertierung von Videos in unterschiedliche Dateiformate und der Einsatz von Zubehör komplettieren das Seminar sinnvoll. (mr)

 

» Tickets kaufen: Festival-Pass für alle 3 Tage
» Tickets kaufen: Tageskarte Samstag
» Tickets kaufen: Tageskarte Sonntag


2017-02-06



Teilt diese Seite jetzt mit Freunden:

Anzeige

Facebook

Partner

  Historikus Vogtland

Vogtland-Anzeiger Plauen

Anzeigen

WbG Plauen

Radio Selection - Der Soundtrack Ihres Unternehmens

  • .
  • .
.
.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler