Banner-Spitzenstadt

Anzeige

Sie sind hier: www.spitzenstadt.de
.

Polizeireport: Aktuelle Meldungen der Polizei Plauen

Polizeireport Plauen

 

13.07.2020

10-Jähriger stürzt mit Fahrrad

Zeit: 12.07.2020, 17:19 Uhr
Ort: Plauen

Am Sonntagnachmittag befuhr ein Zehnjähriger mit seinem Fahrrad den Postplatz und kam dabei zu Sturz. Dabei wurde der junge Radfahrer leicht verletzt. Der insgesamt entstandene Sachschaden ist auf rund 50 Euro geschätzt wurden.

 

12.07.2020

Hilflose Person

Zeit: 11.07.2020, gegen 17:40 Uhr
Ort: Plauen

Am frühen Samstagabend fuhr die Polizei in die Jößnitzer Straße, weil dort vor einem Wohnhaus eine weibliche Person regungslos auf dem Gehweg liegen solle. Tatsächlich fanden die Beamten dort eine 51-jährige sturzbetrunkene Frau vor. Sie hatte sich mitten auf dem Gehweg zum Schlafen niedergelegt und eine Tasche mit einem beachtlichen Vorrat an alkoholischen Getränken abgestellt. Bei einem Atemalkoholtest zeigte der Alkomat einen Wert von 4,04 Promille. Daraufhin wurde der Rettungsdienst hinzugezogen, der die Dame mit Verdacht eine Alkoholvergiftung ins Klinikum brachte.

 

10.07.2020

Unbekannte sprühen Graffiti

Zeit: 08.07.2020, 21:00 Uhr bis 09.07.2020, 01:30 Uhr
Ort: Plauen

In der Zeit von Mittwochabend bis Donnerstagmorgen haben Unbekannte an insgesamt sechs Fassaden und fünf Stromverteilerkästen an der Schildstraße sowie der Schillerstraße mit roter und grüner Farbe Graffiti gesprüht. Der dabei entstandene Sachschaden ist auf rund 2.000 Euro geschätzt worden.

 

Zeugen, welche die Täter gesehen haben oder sonstige sachdienlichen Hinweise geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden unter Telefon 03741/140.

 

09.07.2020

Trunkenheitsfahrt endet nach Unfall

Zeit: 09.07.2020, gegen 19:25 Uhr
Ort: Plauen

Am Donnerstagabend überfuhr ein Peugeot-Fahrer eine Verkehrsinsel auf der Jößnitzer Straße in Friedhofshöhe. Dabei stieß er mit seinem Pkw Peugeot gegen die dortigen Verkehrsschilder. Der 48-jährige Deutsche war betrunken, er hatte über 2 Promille intus. Es entstand ein Gesamtschaden von 11.000 Euro.

 

08.07.2020

Einbrecher gestellt

Zeit: 08.07.2020, 10:50 Uhr
Ort: Plauen, OT Haselbrunn

Ein 36-Jähriger steht im Verdacht, am Mittwochvormittag in ein Haus an der Alleestraße eingebrochen zu sein. Er drang über ein geöffnetes Fenster in das Mehrfamilienhaus ein und entwendete aus einer unbewohnten Wohnung elektrische Geräte im Gesamtwert von rund 50 Euro. Als der Beschuldigte das Haus wieder über das Fenster verließ, stellte ihn ein 38-Jähriger und verständigte die Polizei. Die Beamten erstatteten gegen den 36-jährigen Deutschen eine Anzeige wegen Diebstahls.

 

06.07.2020

Einbruch in Geschäft und Pkw – Tatverdächtiger gestellt

Zeit: 05.07.2020, 10:40 Uhr
Ort: Plauen

Am Sonntagvormittag schlug ein 21-jähriger Eritreer die Schaufensterscheibe eines Geschäfts an der Jößnitzer Straße ein und entwendete daraus ein gusseisernes Bügeleisen im Wert von rund 50 Euro. Der dabei entstandene Sachschaden ist auf rund 2.000 Euro geschätzt worden. In der Folge warf der 21-Jährige mit dem Bügeleisen die Scheibe eines Ford ein, der an der Reißiger Straße abgestellt war. Am Ford entstand Sachschaden in Höhe von rund 300 Euro. Ein Zeuge hatte die Tat beobachtet und konnte den Tatverdächtigen bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Entsprechende Anzeigen gegen den 21-Jährigen wurden erstattet.

05.07.2020

Radfahrer stürzt alkoholbedingt

Zeit: 04.07.2020, gegen 18:05 Uhr
Ort: Plauen

Am Samstagabend befuhr ein 59-jähriger, deutscher Fahrradfahrer die Möschwitzer Straße in Richtung Plauen. Bei dem Versuch auf den Gehweg zu fahren, kam er alkoholbedingt an einer Hauswand zu Fall. Mit leichten Verletzungen wurden bei dem 59-jährigen Deutschen im Krankenhaus knapp ein Promille gemessen werden. Am Fahrrad entstand Sachschaden.

04.07.2020

Scheibe eines Linienbusses beschädigt

Zeit: 02.07.2020, 23:00 Uhr bis 23:39 Uhr
Ort: Plauen

Unbekannte Täter beschädigten mit einem bislang unbekannten Gegenstand die Scheibe eines Linienbus Mercedes-Benz der Straßenbahn-Bus GmbH, welcher in der Klopstockstraße abgestellt war. Dabei entstand Sachschaden von 1.500 Euro.

 

Wer hat zur besagten Tatzeit Personen im Bereich wahrgenommen oder kann sonstige Hinweise zu den Tätern geben? Zeugentelefon der Polizei 03741-140.

02.07.2020

Nach Unfall - drei Verletzte und 30.000 Euro Schaden

Zeit: 30.06.2020, gegen 14:15 Uhr
Ort: Plauen / A72 Fahrtrichtung Leipzig

Am Dienstagnachmittag verlor ein tschechischer Lkw Scania am Kilometer 36,5 eine Antriebswelle, als er auf dem linken Fahrstreifen in Richtung Leipzig fuhr. Die dahinter fahrende 62-jährige Toyota-Fahrerin leitete eine Vollbremsung ein und kam zum Stehen. Hinter dem Toyota fuhr ein Pkw Citroen, dessen 42-jähriger Fahrer auf den Toyota auffuhr. Die Fahrerin des Toyotas wurde schwer verletzt und kam ins Krankenhaus.

 

Auch der Fahrer des Citroens, sowie sein 54-jähriger Beifahrer wurden verletzt und im Krankenhaus ambulant behandelt. Der 42-jährige tschechische Lkw-Fahrer blieb unverletzt und konnte sein Fahrzeug auf den Standstreifen fahren. Es entstand ein Gesamtschaden von 30.000 Euro. Die Autobahn war für 2 Stunden voll gesperrt.

 

01.07.2020

Sachbeschädigung an Pkw

Zeit: 29.06.2020, 20:45 Uhr bis 21:55 Uhr
Ort: Plauen

Am Montagabend beschädigten Unbekannte einen Mercedes, der an der Dr.-Theodor-Brugsch-Straße abgestellt war. Die Täter zerkratzten den Lack des Fahrzeugs und hinterließen damit Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro. Zeugen, welche die Täter beobachtet haben und Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden unter Telefon 03741/140.

 

29.06.2020

Polizei sucht Zeugen zu Unfallflucht

Zeit: 27.06.2020, 11:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Ort: Plauen

Am Samstagmittag wurde ein VW beschädigt, der auf einem Parkplatz an der Alten Jößnitzer Straße abgestellt war. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter mit einem Fahrzeug die Beschädigungen verursacht und sich anschließend entfernt haben, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Am VW entstand Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro.

 

Zeugentelefon beim Polizeirevier Plauen unter Telefon 03741/140.

 

24.06.2020

Einbruch in Auto

Zeit: 23.06.2020, 12:00 Uhr bis 12:45 Uhr
Ort: Plauen

Am Dienstagmittag drangen Unbekannte gewaltsam in einen Fiat ein, der an der Neundorfer Straße abgestellt war. Daraus entwendeten die Täter einen Blumenstrauß, eine Geldbörse mit persönlichen Dokumenten sowie Bargeld im Gesamtwert von rund 150 Euro. Der dabei entstandene Sachschaden ist auf circa 500 Euro geschätzt worden.

Zeugen, welche die Tat beobachtet haben und Angaben zu den Tätern machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden unter Telefon 03741/140.

 

23.06.2020

Unbekannte stehlen Weihnachtsdekoration

Zeit: 18.06.2020, 12:00 Uhr bis 21.06.2020, 12:30 Uhr
Ort: Plauen

Während der vergangenen Tage verschafften sich Unbekannte Zutritt zum Kellerbereich eines Mehrfamilienhauses an der Plauener Talstraße. Aus einem Kellerabteil entwendeten die Täter drei Kartons mit Weihnachtsdekoration im Wert von rund 500 Euro. Der dabei entstandene Sachschaden ist auf circa 50 Euro geschätzt worden.

 

Zeugen, welche die Täter gesehen haben oder sonstige Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden unter Telefon 03741/140.

 

21.06.2020

Fahrzeug ausgebrannt

Zeit: 19.06.2020, gegen 22:00 Uhr
Ort: Plauen, Eugen-Fritzsch-Straße

Gestern Abend, gegen 22:00 Uhr, bemerkte eine 26-jährige Fahrzeugführerin eines Pkw Ford Mondeo während der Fahrt Brandgeruch. Die Fahrerin konnte noch anhalten und aussteigen, das Ausbrennen ihres Fahrzeuges konnte sie nicht verhindern. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von 2.000 EUR. Die Polizei geht derzeit von einem technischen Defekt aus.

 

20.06.2020

Gesprengter Fahrkartenautomat – Polizei sucht Zeugen

Zeit: 19.06.2020, gegen 03:05 Uhr
Ort: Plauen, OT Chrieschwitz

An einer Straßenbahnhaltestelle an der Anton-Kraus-Straße/Ecke Äußere Reichenbacher Straße haben unbekannte Täter in der Nacht zum Freitag vermutlich mittels Pyrotechnik einen Fahrkartenautomaten gesprengt und gelangten dadurch an die Geldkassette im Inneren des Automaten. Durch die Explosion flogen einzelne Teile bis zu 50 Meter weit. Der Automat wurde vollständig zerstört. Der entstandene Sachschaden wurde vor Ort auf circa 40.000 Euro geschätzt. Wieviel Bargeld die Unbekannten erbeuteten, ist noch nicht bekannt – wahrscheinlich handelt es sich jedoch um einen mittleren dreistelligen Betrag.

 

Wer hat kurz vor oder nach der Tat verdächtige Beobachtungen im Bereich Anton-Kraus-Straße/Äußere Reichenbacher gemacht? Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei zu melden unter Telefon 0375/428 4480.

 

19.06.2020

Tatverdächtiger bei Einbruch in Wohnung gestellt

Zeit: 18.06.2020, 07:45 Uhr
Ort: Plauen

Ein zunächst Unbekannter trat am Donnerstagmorgen in einem Mehrfamilienhaus an der Krausenstraße die Eingangstür zu einer Wohnung auf und durchsuchte die Räume. Ein Zeuge bemerkte dies, verständigte die Polizei und hielt den Mann bis zum Eintreffen der Beamten fest. Die Polizisten durchsuchten den 32-jährigen Tatverdächtigen und fanden dabei rund ein Gramm Crystal, Utensilien zum Konsum von Betäubungsmitteln sowie ein Einhandmesser. Zudem hatte der Deutsche ein Fahrrad dabei, welches zur Fahndung ausgeschrieben war. Die Gegenstände wurden sichergestellt. Die Polizeibeamten erstatteten mehrere Anzeigen gegen den 32-Jährigen.

 

18.06.2020

Einbruch in Fleischerei

Zeit: 16.06.2020, 17:30 Uhr bis 17.06.2020, 06:30 Uhr
Ort: Plauen

In der Zeit von Dienstagnachmittag bis Mittwochmorgen drangen Unbekannte gewaltsam in die Räumlichkeiten einer Fleischerei an der Marienstraße ein. Daraus entwendeten die Täter einen niedrigen dreistelligen Bargeldbetrag. Der dabei entstandene Sachschaden ist auf rund 500 Euro geschätzt worden.

 

Zeugen, welche die Täter beim Betreten oder Verlassen des Objektes gesehen haben, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden unter Telefon 03741/140.

 

17.06.2020

Graffiti an Baufahrzeugen und Aussichtsturm

Zeit: 12.06.2020, 14:00 Uhr bis 15.06.2020, 12:30 Uhr
Ort: Plauen

Unbekannte haben zwischen Freitag- und Montagmittag zwei Baufahrzeuge sowie einen Aussichtsturm im Bereich Syrastraße/Neustadtplatz beschädigt. Sie sprühten in schwarzer Farbe Schriftzüge und Striche auf die Scheiben eines Baggers und eines Radladers sowie an den Aussichtsturm. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 1.000 Euro. Wer Hinweise zu den unbekannten Sprayern geben kann, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Zwickau zu melden unter Telefon 0375/428 4480.

 

16.06.2020

Unbekannte zerstechen zwei Reifen

Zeit: 14.06.2020, 20:30 Uhr bis 15.06.2020, 07:30 Uhr
Ort: Plauen

Auf der Stresemannstraße, nahe der Einmündung Eugen-Fritsch-Straße, haben unbekannte Täter in der Nacht zum Montag zwei Reifen eines abgeparkten Iveco-Kleintransporters zerstochen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 300 Euro. Zeugentelefon: Polizeirevier Plauen, 03741 140.

 

15.06.2020

Unbekannte beschädigen Tür zur Turnhalle

Zeit: 12.06.2020, 14:00 Uhr bis 15.06.2020, 05:30 Uhr
Ort: Plauen, Ortsteil Chrieschwitz

Zwischen Freitagnachmittag und Montagmorgen haben unbekannte Täter die Glasscheibe an der Tür zur Turnhalle an der Anton-Kraus-Straße eingeschlagen. Sie verursachten damit einen Schaden von etwa 300 Euro. Wer Hinweise zur Sachbeschädigung geben kann, meldet sich bitte im Polizeirevier in Plauen, Telefon 03741 140.

 

14.06.2020

Unbekannte sprühen Graffiti an Pkw und Gebäude

Zeit: 11.06.2020, 17:15 Uhr bis 12.06.2020, 06:45 Uhr
Ort: Plauen

In der Nacht zum Freitag haben unbekannte Täter im Stadtgebiet mehrere Objekte mit Graffiti besprüht und damit einen Sachschaden hinterlassen, der auf insgesamt rund 250 Euro geschätzt wurde. Sie brachten an einem Drogeriemarkt an der Bahnhofstraße, an einem auf der Bahnhofstraße abgestellten VW Golf und an einem Schnellrestaurant am Klostermarkt Schriftzüge in schwarzer Farbe an. Gibt es Zeugen, welche Hinweise zur Identität der unbekannten Sprayer geben können? Sie werden gebeten, sich im Polizeirevier Plauen zu melden, Telefon 03741 140.

 

13.06.2020

Unfallflucht auf Parkplatz

Zeit: 11.06.2020, 18:00 Uhr bis 18:30 Uhr
Ort: Plauen, OT Siedlung Neundorf

Am Donnerstagnachmittag wurde ein VW Tiguan beschädigt, welcher auf dem Parkplatz an der Anlieferzone eines Möbelhauses am Rosa-Luxemburg-Platz abgestellt war. Vermutlich ist ein Unbekannter beim Einsteigen mit der Fahrertür gegen den daneben geparkten VW gestoßen und war anschließend weggefahren. Der Sachschaden am Tiguan wurde auf etwa 500 Euro geschätzt. Sachdienliche Hinweise zur Unfallflucht erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

 

12.06.2020

Jugendliche Ladendiebe in Einkaufsmarkt gestellt

Zeit: 10.06.2020, 12:15 Uhr
Ort: Plauen, OT Chrieschwitz

Ein 42-jähriger Zeuge stellte am Mittwochmittag in einem Einkaufsmarkt innerhalb eines Einkaufszentrums an der Äußeren Reichenbacher Straße zwei mutmaßliche Ladendiebe: Eine 15-Jährige und ein 17-Jähriger hatten mit vollem Einkaufswagen den Kassenbereich passiert und anschließend versucht, den Markt zu verlassen. Der Zeuge verständigte die Polizei. Die Beamten erstatteten gegen die beiden Jugendlichen Anzeigen wegen Ladendiebstahls. Im Einkaufswagen befanden sich Waren im Gesamtwert von etwa 400 Euro.

 

11.06.2020

38-jährige Autofahrerin mit 1,88 Promille festgestellt

Zeit: 10.06.2020, 01:05 Uhr
Ort: Plauen

Auf der Pausaer Straße/Kreuzung Bahnhofstraße unterzogen Polizeibeamte des Reviers Plauen in der Nacht zum Mittwoch eine Fiat-Fahrerin einer Verkehrskontrolle. Dabei stellten sie fest, dass die 38-Jährige unter erheblichem Alkoholeinfluss stand. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,88 Promille. Die Polizisten brachten die Deutsche daraufhin zur Blutentnahme in ein Krankenhaus, stellten ihren Führerschein sicher und erstatteten eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

 

09.06.2020

48-Jähriger nach Sachbeschädigung gestellt

Zeit: 08.06.2020, 18:35 Uhr
Ort: Plauen

Am Montagabend schlug ein zunächst Unbekannter Scheiben an einer Sozialeinrichtung an der Friedensstraße/Straße der Deutschen Einheit ein. Polizeibeamte des Reviers Plauen trafen den Mann kurz darauf an. Sie sprachen einen Platzverweis gegen den 48-jährigen Deutschen aus, der mit über 2,3 Promille erheblich alkoholisiert war. Zudem erstatteten sie eine Anzeige wegen Sachbeschädigung. Durch das Einschlagen der Scheiben war ein Sachschaden von circa 300 Euro entstanden.

 

08.06.2020

Dreister Einbruch an der Talsperre Pöhl

Zeit: 07.06.2020, 02:25 Uhr bis 11:00 Uhr
Ort: Pöhl

In der Nacht zu Sonntag wurde an der Talsperre Pöhl an der Minigolfanlage ein Wohnmobil aufgebrochen. Obwohl dessen 63-jähriger Fahrer und seine 61-jährige Frau im Fahrzeug schliefen, haben unbekannte Einbrecher das Wohnmobil unbemerkt geöffnet. Sie stahlen einen Rucksack samt einem Handy, persönlichen Dokumenten, EC-Karte und Bargeld. Erst am Morgen bemerkten die Camper den Einbruch. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro.

 

06.06.2020

61-jähriger Autofahrer mit 1,66 Promille

Zeit: 04.06.2020, 23:30 Uhr
Ort: Plauen

Am späten Donnerstagabend war ein 61-Jähriger mit einem Honda auf der Lettestraße unterwegs, obwohl er unter Alkoholeinfluss stand. Polizeibeamte des Reviers Plauen führten im Rahmen einer Verkehrskontrolle einen Atemalkoholtest bei dem Deutschen durch – der Test ergab einen Wert von 1,66 Promille. Daraufhin brachten die Polizisten den 61-Jährigen zur Blutentnahme in ein Krankenhaus, stellten seinen Führerschein sicher und erstatteten eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

 

05.06.2020

Eine Leichtverletzte und erheblicher Sachschaden durch zwei Unfälle

Zeit: 04.06.2020, 11:30 Uhr und 18:50 Uhr
Ort: Plauen

Im Plauener Stadtteil Schlossberg ereigneten sich am Donnerstag zwei Verkehrsunfälle, bei denen eine Frau leicht verletzt wurde und insgesamt über 30.000 Euro Sachschaden entstand. Gegen Mittag befuhr eine 33-jährige Deutsche mit einem VW die Stresemannstraße/B 173 und wollte die Kreuzung Hammerstraße in gerader Richtung überqueren.

 

Ein vorfahrtsberechtigter Busfahrer wollte auf der B 173 von der Hammerstraße kommend nach links auf die Stresemannstraße abbiegen und gewährte der 33-Jährigen Vorfahrt, da er aufgrund seines großen Wendekreises nicht abbiegen konnte. Die VW-Fahrerin fuhr über die Kreuzung und übersah dabei eine von rechts auf der rechten Fahrspur der Hammerstraße kommende Autofahrerin (46, ebenfalls VW). Die beiden Fahrzeuge stießen im Kreuzungsbereich zusammen, wodurch die 46-Jährige leicht verletzt wurde und im Krankenhaus ambulant behandelt werden musste. Ihr VW war zudem nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 12.000 Euro.

 

Am Donnerstagabend war ein 33-jähriger Skoda-Fahrer auf der Annenstraße aus Richtung Bahnhofstraße kommend unterwegs und fuhr an der Forststraße geradeaus über die Kreuzung. Dabei kollidierte er mit einer vorfahrtsberechtigten 42-Jährigen, welche mit ihrem Skoda die Forststraße aus Richtung Stresemannstraße befuhr. An beiden Skoda entstand ein Gesamtschaden von rund 20.000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

 

04.06.2020

Mopedfahrer wird bei Unfall leicht verletzt

Zeit: 03.06.2020, 07:00 Uhr
Ort: Plauen

Am Mittwochmorgen befuhr ein 61-jähriger Deutscher mit einem Kia die Hammerstraße/B 173 stadteinwärts. An der Einmündung Reißiger Straße bog er links ab und stieß dabei mit einem vorfahrtsberechtigten Mopedfahrer zusammen, der von der Hammerstraße geradeaus auf die Reißiger Straße fahren wollte. Der 17-jährige Simson-Fahrer stürzte und erlitt dabei leichte Verletzungen, die ambulant behandelt wurden. Am Kia und an der Simson entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 4.000 Euro. Das Moped war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt.

 

03.06.2020

Unfall zwischen zwei Radfahrern

Zeit: 02.06.2020, 14:55 Uhr
Ort: Plauen

Eine 58-jährige Radfahrerin war am Dienstagnachmittag auf dem gemeinsamen Fuß- und Radweg der Straße der Deutschen Einheit in Richtung August-Bebel-Straße unterwegs. Sie überholte gerade zwei weitere Radfahrer, als ihr ein 61-Jähriger mit einem Fahrrad entgegenkam. Die 58-Jährige und der 61-Jährige stießen zusammen und stürzten daraufhin, wobei sich die Radfahrerin leicht verletzte und anschließend vor Ort ärztlich versorgt wurde. Am Fahrrad der 58-Jährigen entstand Sachschaden in Höhe von rund 50 Euro.

 

02.06.2020

20.000 Euro Sachschaden bei Unfall auf Kreuzung

Zeit: 02.06.2020, 08:55 Uhr
Ort: Plauen

Am Dienstagvormittag war eine 23-jährige Opel-Fahrerin auf der Stresemannstraße Richtung Hammerstraße unterwegs. An der Ampelkreuzung ordnete sie sich in der Rechtsabbiegespur ein und fuhr geradeaus über die Kreuzung, obwohl die Ampel für diese Richtung „Rot“ zeigte. Auf der Kreuzung kollidierte sie mit einem Audi-Fahrer, der bei grüner Ampel von der Hammerstraße nach links in die Stresemannstraße abbog. Zum Glück wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Beide Fahrzeuge waren danach nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Außerdem war die Feuerwehr im Einsatz, um auslaufende Betriebsstoffe zu beseitigen. Der entstandene Sachschaden wurde auf insgesamt circa 20.000 Euro geschätzt.

 

01.06.2020

Graffiti-Sprayer gestellt

Zeit: 01.06.2020, gegen 02:00 Uhr
Ort: Plauen

Durch die Kollegen der Bundespolizei Klingenthal wurden vergangene Nacht vier deutsche Tatverdächtige gestellt. Die Männer (23, 24, 25, 27) besprühten an der Möschwitzer Straße die Stützmauer der S 297. Über eine Fläche von zehn mal fünf Metern wurden unzählige Schriftzüge in schwarzer und silberner Farbe angebracht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro.

 

30.05.2020

Fahrzeugführer ohne gültige Fahrerlaubnis und betrunken unterwegs

Zeit: 30.05.2020, gegen 00:30 Uhr
Ort: Plauen

Eine Polizeistreife stoppte Samstagnacht, auf der Trockentalstraße einen Pkw Ford mit Anhänger. Der 34-jährige Fahrer konnte keine gültige Fahrerlaubnis für sein Fahrzeuggespann vorweisen. Während der Kontrolle bemerkten die Beamten Alkoholgeruch bei ihm. Der Mann hatte über 1,5 Promille intus. Jetzt ermittelt die Polizei.

 

29.05.2020

Fehler beim Linksabbiegen

Zeit: 28.05.2020, 15:00 Uhr
Ort: Plauen

Eine 21-Jährige befuhr mit einem Pkw Hyundai die Äußere Reichenbacher Straße stadteinwärts. An der Einmündung Falkensteiner Straße wollte sie nach links abbiegen. Dabei beachtete sie einen entgegenkommenden Ford Focus nicht und stieß mit diesem zusammen. Durch den Aufprall wurde der Ford gegen einen verkehrsbedingt haltenden Pkw Renault geschleudert. Die Hyundai-Fahrerin verletzte sich bei dem Unfall leicht. An den drei Fahrzeugen entstand Sachschaden von 23.000 Euro.

 

28.05.2020

Unbekannte beschädigen Fenster

Zeit: 21.05.2020, 18:00 Uhr bis 22.05.2020, 01:00 Uhr
Ort: Plauen

Wie der Polizei am Mittwoch angezeigt wurde, haben Unbekannte in der vergangenen Woche ein Fenster eines Mehrfamilienhauses an der Uhlandstraße beschädigt. Dabei brach die äußere Scheibe der Doppelverglasung. Der entstandene Sachschaden ist auf rund 200 Euro geschätzt worden.

 

Zeugen, die Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden unter Telefon 03741/140.

 

27.05.2020

Fahren unter Einfluss berauschender Mittel

Zeit: 27.05.2020, 01:35 Uhr
Ort: Plauen

In der Nacht zu Mittwoch befuhr ein 24-jähriger Deutscher die Friedensstraße mit einem Opel, wurde von Beamten des Plauener Reviers angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Ein dabei durchgeführter DrugWipe-Test verlief positiv auf Cannabis. Daraufhin wurde der Opel-Fahrer zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht und eine entsprechende Anzeige wurde erstattet.

 

26.05.2020

Berauscht im Straßenverkehr

Zeit: 26.05.2020, gegen 00:20 Uhr
Ort: Plauen

In der Nacht zu Dienstag befuhr ein 29-jähriger Deutscher mit einem Elektroroller die Kantstraße, wurde von Beamten des Plauener Reviers angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Dabei stellten die Polizisten fest, dass der 29-Jährige berauscht war. Ein vor Ort durchgeführter DrugWipe-Test verlief positiv auf Amphetamine und Cannabis. Daraufhin wurde er zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht und eine entsprechende Anzeige wurde erstattet.

 

25.05.2020

Motorrad umgestoßen

Zeit: 23.05.2020, 23:30 Uhr
Ort: Plauen

Am Samstagabend haben Unbekannte ein Motorrad der Marke „Yamaha“ umgestoßen, welches an der Tischerstraße abgestellt war. Dabei entstand daran Sachschaden in Höhe von rund 750 Euro. Anwohner hatten unbekannte Personen wahrgenommen, die auf der Straße laut stritten. Ob diese auch für die Beschädigung des Motorrades verantwortlich sind, ist Gegenstand der Ermittlungen.

 

Zeugen, die Hinweise zu den Unbekannten oder zur Tat geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden unter Telefon 03741/140.

 

24.05.2020

Reifen zerstochen

Zeit: 22.05.2020, 12:00 bis 23.05.2020, 10:00 Uhr
Ort: Plauen

Unbekannte Täter zerstachen an einem Pkw Ford Fiesta alle vier Reifen. Dadurch entstand Sachschaden von 400 Euro. Das Fahrzeug war in der Kasernenstraße ordnungsgemäß geparkt. Hinweise zu möglichen Tatverdächtigen nimmt das Polizeirevier Plauen entgegen unter Telefon 03741140.

 

23.05.2020

Auffinden einer Leiche in der Talsperre Pöhl

Zeit: 19.05.2020 bis 22.05.2020, 22:00 Uhr
Ort: Pöhl, OT Helmsgrün

Am Freitagabend wurde an der Talsperre Pöhl eine leblose männliche Person aus dem Wasser geborgen. Vorausgegangen war am Nachmittag das Auffinden von Kleidung und persönlichen Gegenständen am FKK-Strand Helmsgrün. Außerdem wurde bekannt, dass auf dem dortigen Parkplatz ein Pkw VW seit einigen Tagen unbewegt abgestellt war. Umfangreiche Suchmaßnahmen wurden deshalb veranlasst. Neben einem Fährtensuchhund, einem Mantrailer und der Wasserschutzpolizei kam auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz. Dieser konnte in Ufernähe einen hellen Fleck unter Wasser lokalisieren. Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Jocketa konnten schließlich mit einem Schlauchboot einen Leichnam aus dem Wasser bergen. Bisher ist die Identität des toten Mannes nicht zweifelsfrei geklärt. Möglicherweise handelt es sich aber um den 78-jährigen Fahrer des geparkten Pkw VW aus dem Landkreis Hof. Die Kriminalpolizei Zwickau ermittelt in diesem Fall.

 

22.05.2020

Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen

Zeit: 22.05.2020, 00:10 Uhr
Ort: Plauen

In der Nacht zu Freitag kam es an der Rähnisstraße zu einer Auseinandersetzung, an der zehn Personen beteiligt waren. Nach derzeitigem Kenntnisstand kam es zunächst zu verbalen Anfeindungen die in der Folge in körperlichen Auseinandersetzungen gipfelten. Daran beteiligt waren sieben junge Männer im Alter von 19 bis 25 Jahren, syrischer bzw. irakischer Staatsangehörigkeit sowie drei Deutsche (m/24, m/24, m/27). Bei der Auseinandersetzung wurden die beiden 24-jährigen Deutschen leicht und der 27-Jährige schwer verletzt. Wie es genau zu der Auseinandersetzung kam, ist nun unter anderem Gegenstand der Ermittlungen.

 

21.05.2020

Lkw kollidiert mit Straßenbahn und Pkw

Zeit: 20.05.2020, 9:35 Uhr
Ort: Plauen

Bei einem Unfall zwischen einem Lkw, einer Straßenbahn und einem Pkw ist am Mittwochvormittag Sachschaden von circa 12.500 Euro entstanden. Personen wurden nicht verletzt. Ein 57-jähriger Deutscher war mit einem Lkw MAN auf der Pausaer Straße stadtauswärts unterwegs und wollte wenige Meter vor der Einmündung Lange Straße vom rechten in den linken Fahrstreifen wechseln. Hierbei geriet er zu weit nach links und kollidierte mit der zwischen den stadtaus- bzw. einwärts führenden Fahrbahnen fahrenden Straßenbahn (Fahrer 40). Beim folgenden Wechsel zurück auf den rechten Fahrstreifen kam es noch zum Zusammenstoß mit dem Suzuki eines mittlerweile dort fahrenden 76-Jährigen. Dadurch drehte sich der Pkw und stieß nun seinerseits gegen die Straßenbahn. Der Lkw und der Pkw waren anschließend nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten bei dem 57-jährigen Lkw-Fahrer Alkoholgeruch in der Atemluft fest. Der daraufhin durchgeführte Alkomattest ergab einen Wert von 1,66 Promille. Blutentnahme und Anzeige waren die Folge.

 

19.05.2020

Zwei Simson gestohlen

Zeit: 17.05.2020, 21:00 bis 18.05.2020, 12:45 Uhr
Ort: Plauen

Unbekannte Täter brachen in der Kleingartenanlage „Heimatscholle", in der Wieprechtstraße, in einen Garten ein. Aus dem Gartenhaus entwendeten sie zwei Kleinkrafträder der Marke Simson. Dabei handelt es sich um eine mattschwarze „Schwalbe" und ein grünes S 51. An beiden Fahrzeugen waren keine Versicherungskennzeichen angebracht. Der Wert beider Mopeds wird mit insgesamt 3.000 Euro beziffert. Bei dem Einbruch entstand Sachschaden von 100 Euro.

 

18.05.2020

Motorradfahrer stürzt und verletzt sich

Zeit: 16.05.2020, 11:45 Uhr
Ort: Plauen

Ein 44-jähriger Motorradfahrer war am Samstagmittag auf der Liebknechtstraße aus Richtung Raabstraße kommend in Richtung Rosa-Luxemburg-Platz unterwegs. Beim Durchfahren einer leichten Rechtskurve wich er einem halbseitig auf der Straße geparkten Transporter aus. Dabei rutschte das Hinterrad seiner Honda auf den Straßenbahngleisen weg. Der 44-Jährige stürzte, rutschte circa 15 Meter weiter und prallte gegen einen abgestellten Skoda. Der Motorradfahrer verletzte sich dabei und wurde stationär im Krankenhaus aufgenommen.

 

17.05.2020

Täter nach Sachbeschädigungen gestellt

Zeit: 16.05.2020, gegen 21:00 Uhr
Ort: Plauen, August-Bebel-Straße/Forststraße

Auf Grund von Anwohnern konnten Beamte des Polizeireviers Plauen einen 20-jährigen Deutschen nach zwei begangenen Sachbeschädigungen auf der Bahnhofstraße in Plauen stellen. Dieser schlug zuvor auf der August-Bebel-Straße eine Scheibe einer Hauseingangstür ein. Weiterhin trat er auf der Forststraße einen Schaufensterrollladen eines Ladengeschäftes ein. Der Sachschaden an beiden Tatorten beläuft sich auf 1.200 Euro. Zur Tatzeit hatte der junge Mann einen Atemalkoholwert von 2,52 Promille. Ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung wurde eingeleitet.

 

15.05.2020

Briefkasten aufgesprengt

Zeit: 14.05.2020, 22:55 Uhr
Ort: Plauen

Am Donnerstagabend haben Unbekannte an der Bertolt-Brecht-Straße zwei Briefkästen mit Pyrotechnik beschädigt. Nach ersten Erkenntnissen zündeten die Unbekannten an oder in dem Briefkasten einen Blitzknaller. Durch die Wucht der Explosion wurde ein zweiter Briefkasten beschädigt. Der insgesamt entstandene Sachschaden ist auf rund 200 Euro geschätzt worden. Am Tatort wurden zur Tatzeit drei dunkel gekleidete Personen gesehen, die schnell flüchteten. Dabei könnte es sich um die Täter handeln.

 

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Tat oder auf die Täter geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden unter Telefon 03741/140.

 

14.05.2020

16-Jährige wird bei Unfall an Straßenbahnhaltestelle leicht verletzt

Zeit: 13.05.2020, 14:40 Uhr
Ort: Plauen

Ein 56-jähriger VW-Fahrer war am Mittwochnachmittag auf der B 92/ Oelsnitzer Straße unterwegs. In Höhe eines Autohauses fuhr er an einer Straßenbahn vorbei, die an einer Haltestelle stand. Dabei bemerkte er zu spät, dass eine 16-Jährige gerade aus der Straßenbahn ausstieg und stieß mit ihr zusammen. Die Jugendliche wurde dadurch leicht verletzt und anschließend zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der 56-jährige Deutsche muss sich nun wegen fahrlässiger Körperverletzung in Verbindung mit einem Verkehrsunfall verantworten.

 

13.05.2020

Polizei sucht Zeugen zu Unfallflucht

Zeit: 11.05.2020, gegen 22:50 Uhr
Ort: Plauen, OT Alt Chrieschwitz

Am Montagabend wurden eine Hausfassade und ein Laternenmast an der Möschwitzer Straße beschädigt. Nach ersten Erkenntnissen war ein Unbekannter mit einem Pkw dagegen gefahren und hatte damit die Beschädigungen verursacht. In der Folge setzte der Unbekannte seine Fahrt fort, ohne Pflichten nachzukommen. An Fassade und Laterne entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro.

 

Zeugentelefon: Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

11.05.2020

Drei Simson-Mopeds gestohlen

Zeit:     09.05.2020, 18:00 Uhr bis 10.05.2020, 13:30 Uhr
Ort:      Plauen / Zwickau

Am Wochenende wurden in Plauen und Zwickau insgesamt drei Simson-Kleinkrafträder im Gesamtwert von etwa 7.000 Euro gestohlen.
Zwischen Samstagabend und Sonntagvormittag entwendeten unbekannte Täter eine schwarz-rote Simson S 51, die auf einem umzäunten Grundstück an der Gartenstraße in Plauen gesichert abgestellt war. Das Moped trug das Versicherungskennzeichen 430 ACS und war circa 2.500 Euro wert. Aus einer Tiefgarage an der Straßberger Straße (Plauen) haben Unbekannte zwischen Samstagabend und Sonntagmittag eine gelbe Simson Schwalbe entwendet, die ebenfalls rund 2.500 Euro wert war. In Zwickau schlugen unbekannte Diebe in der Nacht zum Sonntag zu: Aus einem Hinterhof an der Friedrich-Engels-Straße (nahe August-Bebel-Straße) stahlen sie eine gesichert abgestellte, schwarze Simson S 51 mit dem Versicherungskennzeichen 449 PHB. Der Stehlschaden wurde auf etwa 2.000 Euro geschätzt.

 

Die Polizei sucht Zeugen: Wer Hinweise zu einem der Diebstähle oder zum Verbleib eines der drei Kleinkrafträder geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140, bzw. in Zwickau, Telefon 0375 44580.

 

Von der Fahrbahn abgekommen

Zeit:     11.05.2020, 05:55 Uhr
Ort:      Neuensalz

Am Montagmorgen befuhr ein 54-jähriger Deutscher mit einem Opel die B 169 in Richtung Mechelgrün, kam dabei nach rechts von der Fahrbahn ab und blieb im Seitengraben stehen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden wurde auf rund 2.000 Euro geschätzt. Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten des Plauener Reviers Alkoholgeruch in der Atemluft des 54-Jährigen fest. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von fast 1,8 Promille. Daraufhin wurde der Opel-Fahrer zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht. Eine entsprechende Anzeige wurde erstattet.

 

10.05.2020

Übereifer

Zeit: 09.05.2020, gegen 08:30 Uhr

Ort: Plauen, Breitscheidstraße

Die Nachbarschaftshilfe eines 34-Jährigen wurde einem hilfedürftigen Mieter (m/70) zum Verhängnis. Um die Hilfe des jungen Mannes in Anspruch nehmen zu können, ließ der ältere Herr seinen Wohnungsschlüssel an der Tür stecken. Ein weiterer Mitbewohner (m/65) verdächtigte den Helfenden allein in der Wohnung zu sein. Kurzerhand schloss er die Wohnungstür von außen ab und nahm den Schlüssel mit. Zum Nachteil wurde das allerdings dem Mieter, der sich allein in seiner Wohnung befand und diese, bis zur Aufklärung des Missverständnisses, fast eine Stunde nicht verlassen konnte.

 

08.05.2020

Unbekannte sprühen Graffito

Zeit:     07.05.2020, 21:00 Uhr bis 08.05.2020, 07:00 Uhr
Ort:      Plauen

In der Nacht zum Freitag haben Unbekannte an einem Bürogebäude in der Rähnisstraße ein Graffito mit oranger Farbe angebracht. Die Täter hinterließen den Schriftzug in einer Größe von rund 2 x 2 Metern und verursachten damit einen Sachschaden in Höhe von rund 200 Euro.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Plauen zu melden, Telefon 03741 140.

 

07.05.2020

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit: 05.05.2020, 15:30 Uhr bis 06.05.2020, 09:30 Uhr
Ort: Plauen

In der Zeit von Dienstagnachmittag bis Mittwochvormittag drangen Unbekannte gewaltsam in ein Einfamilienhaus an der Chrieschwitzer Straße ein. Die Täter durchsuchten im Inneren sämtliche Räume und entwendeten einen Laptop der Marke „Medion“, einen Fotoapparat, eine Reisetasche, eine Blechkassette sowie Modeschmuck im Gesamtwert von rund 1.000 Euro. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf etwa 5.000 Euro geschätzt. Im Rahmen der polizeilichen Maßnahmen vor Ort konnten Teile des Diebesguts in einiger Entfernung wieder aufgefunden werden.

 

Zeugen, welche die Täter beim Betreten oder Verlassen des Objektes gesehen haben oder die sonstige sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Zwickau zu melden, Telefon 0375 428 4480.

 

Handtaschendiebstahl

Zeit: 06.05.2020, gegen 12:40 Uhr

Ort: Plauen

Durch zwei unbekannte junge Frauen wurde in einem Frische-Markt am Postplatz 1 die Handtasche einer Kundin gestohlen. Die Tasche mit Schlüssel und Handy war an einem Einkaufswagen gehängt und für einen kurzen Moment unbeaufsichtigt. Der Diebstahlsschaden beträgt ca. 250 Euro. Die beiden tatverdächtigen Frauen hatten ein südländisches Aussehen, waren schlank, eine hatte einen blonden, die andere einen schwarzer Zopf. Bekleidet waren sie mit Bluejeans und schwarzen Jacken. Die schwarzhaarige Frau trug auffällig weiße Turnschuhe mit roter Sohle.

 

Wer Hinweise zu dem Diebstahl und den beiden tatverdächtigen Frauen geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

06.05.2020

Einbruch in Bankfiliale

Zeit: 04.05.2020, 20:15 Uhr bis 21:30
Ort: Plauen

Wie der Polizei am Dienstag angezeigt wurde, drangen Unbekannte am Montagabend gewaltsam in die Räumlichkeiten einer Bank an der Bahnhofstraße ein. Aus einer Vitrine entwendeten die Täter vermeintliche Goldmünzen und Goldbarren – es handelte sich dabei um Attrappen von geringem Wert. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 1.000 Euro geschätzt. Zeugen, welche die Täter gesehen haben und Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Zwickau zu melden, Telefon 0375 428 4480.

 

05.05.2020

Unbekannte stehlen Katalysator

Zeit: 30.04.2020, 22:00 Uhr bis 04.05.2020, 08:30 Uhr
Ort:Plauen

Während der vergangenen Tage habe Unbekannte den Katalysator eines VW im Wert von rund 500 Euro gestohlen. Der Pkw war während der Tatzeit an der Schumannstraße abgestellt. Zeugen, die Hinweise zur Tat oder auf die Täter geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140.

 

04.05.2020

Fußgängerin angefahren

Zeit: 03.05.2020, gegen 18:15 Uhr
Ort: Plauen

In der Theumaer Straße fuhr ein 40-Jähriger (deutsch) am Sonntagabend mit einem VW Sharan rückwärts von einer Parkfläche. Dabei beachtete er eine 89-jährige Fußgängerin nicht, die mit ihrem Rollator die Straße überquerte. Die Frau wurde umgestoßen und schwer verletzt. Bei der Unfallaufnahme wurde in der Atemluft des VW-Fahrers Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein Test zeigte einen Wert von 0,78 Promille.

 

03.05.2020

Straßenbahnhaltestelle beschädigt - Zeugen gesucht

Zeit: 03.05.2020, 00:30 Uhr polizeibekannt
Ort: Plauen, Syrastraße

Eine Polizeistreife stellte am Sonntag gegen 00:30 Uhr an der Straßenbahnhaltestelle Neue Elsterbrücke eine eingeschlagene Scheibe fest. Offensichtlich wurde sie mit einer Bierflasche beschädigt. Der Schaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt. Wer Hinweise zum Verursacher oder zu verdächtigen Personen geben kann, meldet sich bitte im Polizeirevier Plauen unter Telefon 03741/140.

 

01.05.2020

Nach Unfall - 25.000 Euro Schaden

Zeit: 29.04.2020, gegen 15:55 Uhr
Ort: Plauen

 

Ein 88-Jähriger bog am Donnerstagnachmittag mit seinem Pkw Honda auf der Stresemannstraße nach links in die Hammerstraße ab. Dabei stieß er mit dem entgegenkommenden VW Golf (m/39) zusammen. Der Rentner wurde vorsorglich im Krankenhaus untersucht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Es entstand ein Gesamtschaden von 25.000 Euro.

 

30.04.2020

17-Jährige bei Unfall schwer verletzt

Zeit: 29.04.2020, gegen 16:15 Uhr
Ort: Plauen

Am Mittwochnachmittag befuhr eine 17-jährige Mopedfahrerin die Röntgenstraße in Richtung Reichenbacher Straße. Dabei verlor sie in einer Rechtskurve die Kontrolle über ihr Moped und kam zu Sturz. Durch den Unfall wurde die 17-Jährige schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 300 Euro geschätzt.

 

28.04.2020

Unbekannte brechen in Transporter ein

Zeit: 24.04.2020, 13:00 Uhr bis 27.04.2020, 07:40 Uhr
Ort: Plauen

Während des vergangenen Wochenendes drangen Unbekannte gewaltsam in einen Mercedes-Transporter ein, der an der Alleestraße abgestellt war. Daraus entwendeten die Täter eine Tauchsäge der Marke „Festool“ (ohne Koffer, einen Akku-Schrauber der Marke „Festool“ (mit Koffer) sowie eine Schlagbohrmaschine der Marke „Makita“ (mit Koffer) im Gesamtwert von rund 1.350 Euro. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 500 Euro geschätzt. Zeugen, die Hinweise auf die Tat geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden unter Telefon 03741/140.

 

 

 

27.04.2020

Pkw unter Einfluss von Drogen und ohne Fahrerlaubnis geführt

Zeit: 25.04.2020, gegen 23:15 Uhr
Ort: Plauen, OT Obere Aue

Samstagnacht befuhr ein 41-jähriger Tunesier mit einem Pkw VW die Straßberger Straße, obwohl er nicht im Besitz einer in Deutschland gültigen Fahrerlaubnis ist. Ein Drogenschnelltest ergab weiterhin, dass der Fahrer unter Einfluss berauschender Mittel stand. Auch die 32-jährige Fahrzeughalterin (deutsch) wurde angezeigt, da sie dem Fahrer die Nutzung ihres Pkws gestattete.

 

25.04.2020

Trunkenheit im Straßenverkehr

Zeit: 25.04.2020, gegen 01:54 Uhr
Ort: Plauen In der Nacht von Freitag zu Samstag unterzogen Beamte des Polizeireviers Plauen einen auf der Moltkestraße fahrenden BMW einer Verkehrskontrolle. Ein beim 23-jährigen Fahrer (deutsch) durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp 1,9 Promille. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

 

24.04.2020

Unfall beim Spurwechsel

Zeit: 23.04.2020, 08:05 Uhr
Ort: Plauen

Am Donnerstagmorgen befuhr ein 55-jähriger Lkw-Fahrer die Reichenbacher Straße und wechselte von der rechten in die linke Fahrspur. Dabei stieß er gegen den Skoda eines 61-Jährigen, der in der rechten Spur unterwegs war. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 4.000 Euro geschätzt.

 

23.04.2020

Unfall mit Sachschaden

Zeit:     22.04.2020, gegen 08:35 Uhr
Ort:      Plauen

Am Mittwochmorgen befuhr eine 46-jährige Dacia-Fahrerin die Schumannstraße und bog nach links in die Jößnitzer Straße ab. Dabei stieß sie mit dem vorfahrtsberechtigten Audi eines 45-Jährigen zusammen, der auf der Jößnitzer Straße unterwegs war. Verletzt wurde niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 8.000 Euro geschätzt.

 

Sachbeschädigung in Kleingartenanlage

Zeit:     21.04.2020, 23:30 Uhr bis 22.04.2020, 06:30 Uhr
Ort:      Plauen

In der Nacht zu Mittwoch haben Unbekannte das Zugangstor einer Kleingartenanlage an der Chrieschwitzer Straße beschädigt. Die Täter rissen mehrere Latten aus dem Tor und beschädigten zusätzlich das Vereinsschild. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 100 Euro geschätzt.

 

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Tat oder auf die Täter geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140.

 

Brand eines Holzverschlages

Zeit: 22.04.2020, 12:10 Uhr
Ort: Plauen, OT Straßberg

Aus nicht bekannter Ursache kam es am Mittwochmittag in der Moorengasse zum Brand eines Holzverschlages. Dort waren Kaminholz gelagert und ein Rasentraktor untergestellt. Die Flammen griffen auch auf das benachbarte Wohnhaus über und beschädigten es an Dach und Fassade. Durch den raschen Einsatz der Berufsfeuerwehr Plauen sowie der Freiwilligen Feuerwehren Plauen/Mitte, Straßberg und Neundorf konnte das Feuer unter Kontrolle gebracht werden, bevor weiterer Gebäudeschaden entstand. Zur Schadenshöhe liegen derzeit noch keine Angaben vor. Personen wurden nicht verletzt. Ein Brandursachenermittler der Kriminalpolizei untersuchte den Brandort. 

22.04.2020

Zeugen zu Unfallflucht gesucht

Zeit:     21.04.2020, 08:15 Uhr bis 15:45 Uhr
Ort:      Plauen

Am Dienstag wurde ein VW beschädigt, der an der Moritzstraße abgestellt war. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter die Beschädigungen mit einem Fahrzeug verursacht und sich anschließend entfernt haben, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Am VW entstand Sachschaden in Höhe von rund 400 Euro.

 

Zeugentelefon: Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

12-Jährige stürzt mit Fahrrad

Zeit:     21.04.2020, 15:15 Uhr
Ort:      Plauen

Am Dienstagnachmittag befuhr eine 12-jährige Radfahrerin die Trützschlerstraße und kam auf Höhe des Hausgrundstücks 20 zu Sturz. Dadurch verletzte sich das Mädchen schwer und musste zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

 

Unfall mit zwei leichtverletzten Personen

Zeit:     21.04.2020, gegen 15:20 Uhr
Ort:      Bergen

Am Dienstagnachmittag stieß in der Plauenschen Straße ein 50-jähriger Deutscher mit einem LKW-Iveco gegen eine am rechten Fahrbahnrand haltende 48-jährige Ford-Fahrerin. Bei dem Zusammenstoß wurden beide Unfallbeteiligten leicht verletzt und ambulant versorgt. Der Ford S-Max war nicht mehr fahrbereit. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 15.000 Euro. 

 

21.04.2020

Zusammenstoß mit Gegenverkehr

Zeit:     20.04.2020, 16:45 Uhr
Ort:      Pöhl, OT Bartmühle

Am Montagnachmittag kam es zum Zusammenstoß eines Renaults (Fahrerin w/76) und eines Mercedes (Fahrer m/79), die auf der Bartmühler Höhe in entgegengesetzter Richtung unterwegs waren. An einer Engstelle stießen die Pkw seitlich aneinander. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 3.500 Euro geschätzt. 

 

20.04.2020

Fenster mit Stein eingeworfen

Zeit: 19.04.2020, 20:40 Uhr
Ort: Plauen

Am Sonntagabend haben Unbekannte ein Fenster in einer Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses an der Seumestraße beschädigt. Die Täter warfen mit einem Stein die Scheibe ein und verursachten damit einen Sachschaden in Höhe von rund 250 Euro. Der 36-jährige Mieter, der sich zur Tatzeit in einem Nebenraum befand, konnte vor dem Haus niemanden feststellen und rief die Polizei.

 

Zeugen, welche die Täter gesehen haben oder sonstige Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden unter Telefon 03741/140.

 

18.04.2020

Fußgängerin verursacht Verkehrsunfall

Zeit:17.04.2020, gegen 20:34 Uhr
Ort: Plauen

Am Freitagabend befuhr ein 62-Jähriger mit seinem Pkw Audi die Martin-Luther-Straße in Richtung August-Bebel-Straße. Plötzlich betrat eine 19-Jährige (deutsch) die Fahrbahn und wurde von dem Audi erfasst. Die Fußgängerin stürzte und wurde leicht verletzt. Am Audi entstand Sachschaden von 1.000 Euro.

Bei der Unfallaufnahme wurde bekannt, dass sich die 19-Jährige bereits schon kurz zuvor auf die Straße gelegt hatte, um sich von einem Auto anfahren zu lassen. Deshalb wurde sie nach ambulanter Behandlung in eine geschlossene medizinische Einrichtung eingewiesen. Bei der jungen Frau wurde eine Atemalkoholkonzentration von 1,48 Promille festgestellt.

 

17.04.2020

Brandstiftung

Zeit:17.04.2020, gegen 19:15 Uhr
Ort: Plauen, Weststraße

In einem leerstehenden Schuppen entzündeten Unbekannte abgelagerten Müll. Die Feuerwehr Plauen war mit vier Kameraden im Einsatz und konnte ein Ausbreiten des Feuers verhindern. Der Sachschaden ist nicht beziffert.

 

16.04.2020

Glascontainer in Brand gesteckt

Zeit:16.04.2020, 02:50 Uhr
Ort: Plauen

In der Nacht zum Donnerstag entzündeten Unbekannte einen Glascontainer an der Karlstraße/Gottschaldstraße und verursachten damit einen Schaden von rund 250 Euro. Kameraden der Berufsfeuerwehr löschten den Brand.

 

Wer hat in der Nacht zum Donnerstag verdächtige Personen in der Nähe des Tatorts gesehen? Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden unter Telefon 03741/140.

 

14.04.2020

Postauto aufgebrochen

Zeit:11.04.2020, 17:00 Uhr bis 13.04.2020, 16:15 Uhr
Ort: Plauen Dobenaustraße

Unbekannte haben zu Ostern in der Dobenaustraße den geparkten Lkw Mercedes eines Paketzustellers aufgebrochen. Sie öffneten gewaltsam die mit einem Schloss gesicherte Ladetür und entwendeten insgesamt sechs Pakete mit unbekannten Inhalt. Der entstandene Schaden ist zurzeit noch nicht bekannt.

 

Zeugen, die Hinweise zu den möglichen Tätern geben können, melden sich bitte im Polizeirevier Plauen unter Telefon 03741/140.

 

12.04.2020

Radfahrer unter Einfluss von Alkohol stürzt und verletzt sich

Zeit: 10.04.2020, gegen 22:30 Uhr
Ort: Neuensalz, OT Thoßfell

Am Freitagabend, gegen 22:30 Uhr, kam ein 67-jähriger deutscher Radfahrer auf Grund seines alkoholisierten Zustandes auf der Hauptstraße zu Fall und verletzte sich. Er kam mit starken Gesichtsverletzungen in ein Krankenhaus. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,38 Promille. Eine Blutentnahme wurde freiwillig durchgeführt. In der Folge wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

 

11.04.2020

Brandstiftung in einem Mehrfamilienhaus

Zeit: 09.04.2020 von 20:30 Uhr bis 21:30 Uhr
Ort: Plauen, OT Bärenstein, Hainstraße

Durch unbekannte Täter wurden im Treppenhaus eines bewohnten Mehrfamilienhauses verschiedene Deko-Artikel angebrannt. Betroffen waren die ersten beiden Etagen. Das Feuer war an beiden Stellen selber erloschen. Durch das Feuer wurden eine Wohnungstür und andere Gegenstände beschädigt. Die Höhe des Sachschadens beträgt 700 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

09.04.2020

28-Jähriger greift Polizeibeamte an und leistet Widerstand

Zeit: 08.04.2020, 21:30 Uhr
Ort: Plauen

Wenige Minuten vor 21:30 Uhr wurde die Plauener Polizei am Mittwochabend an den Oberen Bahnhof gerufen, da dort ein Taxifahrer von einem vermeintlich alkoholisierten Mann belästigt worden war. Die hinzugeeilten Beamten konnten einen 28-jährigen Deutschen feststellen, bei dem ein durchgeführter Drogenvortest positiv auf Amphetamin verlief. Eine Streife der Bundespolizei war ebenfalls vor Ort und unterstützte die Landespolizei. Der Mann war ohne triftigen Grund am Bahnhof unterwegs gewesen, weshalb eine Ordnungswidrigkeitsanzeige wegen Verstoßes gegen die Sächsische Corona-Schutz-Verordnung erstattet wurde.

 

Außerdem sollte er aufgrund seines Verhaltens einem Arzt vorgestellt werden. Dem versuchte er sich durch Flucht zu entziehen. Als die Beamten ihn daran zu hindern versuchten, trat er nach einer Beamtin, welche ausweichen konnte. Anschließend leistete der 28-Jährige Widerstand und beruhigte sich erst, als ihm die Handfessel angelegt worden war. Nun erfolgte der Transport zum Krankenhaus, wo er einem Arzt vorgestellt wurde. Eine entsprechende Anzeige wegen tätlichen Angriffs auf sowie Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte wurde erstattet.

 

08.04.2020

Diebstahl aus Keller

Zeit: 03.04.2020 bis 07.04.2020, 11:30 Uhr
Ort: Plauen

Unbekannte Täter drangen in den vergangenen Tagen in einen Keller eines Mehrfamilienhauses an der Rähnisstraße/Reißiger Straße ein. Daraus entwendeten sie ein BMX-Kinderfahrrad sowie ein Vorder- und ein Hinterrad eines weiteren Kinderfahrrads im Gesamtwert von rund 200 Euro.

 

Zeugenhinweise zu den Tätern oder zum Verbleib des Diebesguts erbittet die Polizei in Plauen unter Telefon 03741/140.

 

07.04.2020

Nach Unfall geflüchtet

Zeit:     06.04.2020, 08:45 Uhr bis 20:00 Uhr
Ort:      Plauen

Am Montag wurde ein Volvo beschädigt, der an der Tischendorfstraße in Höhe des Hausgrundstücks 6 abgestellt war. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter die Beschädigungen mit einem Fahrzeug verursacht und sich anschließend entfernt haben, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Am Volvo entstand Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro.

 

Zeugentelefon: Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

Mauer beschädigt: Verursacher flüchtet

Zeit:     06.04.2020, 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Ort:      Plauen

Am Montag wurde eine Betonmauer in der Anlieferzone eines Einkaufsmarktes an der Moorstraße beschädigt. Nach derzeitigem Kenntnisstand könnte ein Unbekannter mit einem Lkw die Beschädigungen verursacht und sich danach entfernt haben, ohne seinen Pflichten nachzukommen. An der Mauer entstand Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro.

 

Zeugentelefon: Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

06.04.2020

86-Jähriger bestohlen

Zeit:     05.04.2020, 14:45 bis 15:00 Uhr
Ort:      Plauen, OT Bärenstein

Am Sonntagnachmittag klingelten zwei Unbekannte (Mann und Frau) bei einem 86-Jährigen und gaben sich als Evangelischer Hilfedienst aus. Die Beiden gaben vor, Spenden für Obdachlose zu sammeln. Der 86-Jährige spendete 20 Euro. Im Anschluss wurde er von dem männlichen Unbekannten abgelenkt, während die Unbekannte 100 Euro aus der Geldbörse des hilfsbereiten Mannes entwendete.

 

Die Polizei rät: Lassen Sie keine fremden Personen in Ihrer Wohnung unbeaufsichtigt. Seien Sie misstrauisch! Rufen Sie im Zweifel die Polizei.

 

36-Jährige stürzt mit Fahrrad

Zeit:     05.04.2020, 11:40 Uhr
Ort:      Plauen

Am Sonntagmittag befuhr eine 36-jährige Radfahrerin die Straßberger Straße und kam etwa auf Höhe des Hausgrundstücks 71 zu Sturz. Dabei verletzte sich die 36-Jährige leicht und musste anschließend in ein Krankenhaus gebracht werden. Am Fahrrad entstand nach ersten Erkenntnissen kein Sachschaden.

 

05.04.2020

Brandstiftung

Zeit: 05.04.2020, gegen 02:10 Uhr
Ort: Plauen, Meßbacher Straße

Unbekannter Täter entzündete im Bereich des Eingangs herumliegende Pappe. Das Feuer griff auf die auf hölzerne Eingangstür des leerstehenden Hauses über. Verletzt wurde niemand, nur die Haustür wurde beschädigt. Der Sachschaden beträgt ca. 2.000 Euro.


Wenn Sie die Tat beobachtet haben und Hinweise zum Täter geben können, informieren Sie bitte das Polizeirevier Plauen unter der Telefonnummer: 03741-140.

 

02.04.2020

Fußgänger schwer verletzt

Zeit: 01.04.2020, 11:20 Uhr
Ort: Plauen

Ein 80-jähriger Fahrer eines Pkw Mazda befuhr am Mittwochmittag die Kaiserstraße in Richtung August-Bebel-Straße. An der Kreuzung zur Schildstraße überquerte ein 78-jähriger Fußgänger die Fahrbahn von links nach rechts und stieß dabei mit dem Mazda zusammen. Der Fußgänger wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingewiesen.

 

01.04.2020

Unfall mit Sachschaden

Zeit: 30.03.2020, 22:20 Uhr
Ort: Plauen

Am Montagabend befuhr ein 51-jähriger Hyundai-Fahrer die Reißiger Straße und stieß dabei geben einen abgeparkten Hyundai. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 10.000 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

 

31.03.2020

Fahrrad aus Keller gestohlen

Zeit: 29.03.2020, 16:45 Uhr bis 30.03.2020, 09:30 Uhr
Ort: Plauen

In der Zeit von Sonntagnachmittag bis Montagvormittag drangen Unbekannte in den Keller eines Mehrfamilienhauses an der Straßberger Straße ein und öffneten gewaltsam ein Kellerabteil. Daraus entwendeten die Täter ein Mountainbike der Marke „Chamber FSR Comb“ im Wert von rund 2.000 Euro. Der dabei entstandene Sachschaden blieb mit rund zehn Euro vergleichsweise gering.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Tat, zu den Tätern oder zum Verbleib des Mountainbikes geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140.

 

30.03.2020

Radfahrer bei Unfall verletzt

Zeit: 30.03.2020, 06:25 Uhr
Ort: Plauen

Am Montagmorgen befuhr ein 44-jähriger Deutscher mit einem VW die Reißiger Straße und bog nach links in die Chamissostraße ein. Dabei kollidierte er mit einem entgegenkommenden 29-jährigen Radfahrer. Durch den Unfall wurde der 29-Jährige leicht verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 1.000 Euro geschätzt.

 

28.03.2020

Fahrlässige Brandstiftung

Zeit: 27.03.2020, 08:05 Uhr
Ort: Plauen

Am Freitagmorgen beabsichtigte ein 62-Jähriger, Am Anger von Borkenkäfern befallene Baumrinde zu verbrennen. Dabei entzündete sich ein angrenzender Misthaufen. Die Berufsfeuerwehr konnte den Brand löschen und somit eine Ausbreitung sowie einen größeren Schaden verhindern.

 

26.03.2020

Einbruch in leerstehenden Gewerberaum

Zeit: 18.03.2020, 06:30 Uhr bis 25.03.2020, 06:30 Uhr
Ort: Plauen

Während der vergangenen Woche drangen Unbekannte gewaltsam in einen leerstehenden Gewerberaum an der Klosterstraße ein. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 500 Euro geschätzt. Ob etwas entwendet wurde, ist derzeit nicht bekannt.

Zeugen, welche die Täter beim Betreten oder Verlassen des Objektes gesehen haben oder sonstige sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden unter Telefon 03741 140.

 

25.03.2020

Unbekannte stehlen Aluminiumbarren aus Sattelanhänger

Zeit: 24.03.2020, 16:15 Uhr bis 25.03.22020, 04:30 Uhr
Ort: Plauen

Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Mittwoch die Plane eines Sattelanhängers aufgeschlitzt, der auf dem Rastplatz Vogtland-Nord an der BAB 72 in Richtung Hof abgestellt war. Von der Ladefläche entwendeten die Unbekannten diverse Aluminiumbarren, deren Gesamtwert auf circa 5.000 Euro geschätzt wurde.

Gibt es Zeugen, denen zur Tatzeit verdächtige Personen auf dem Rastplatz aufgefallen sind? Wer konnte den Abtransport des circa 500 Kilogramm schweren Diebesguts beobachten? Hinweise erbittet die Autobahnpolizei in Reichenbach unter Telefon 03765 500.

 

24.03.2020

Zeugen zu Unfallflucht gesucht

Zeit: 23.03.2020, gegen 13:20 Uhr
Ort: Plauen

Am Montagmittag fuhr eine Unbekannte mit einem dunklen Pkw rückwärts aus einer Parklücke auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes an der Leibnizstraße und stieß dabei gegen einen gegenüber abgeparkten VW einer 42-Jährigen. In der Folge verließ die Unbekannte den Unfallort, ohne ihren Pflichten als Unfallbeteiligte nachzukommen. Am VW entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro. Zeugen hatten den Unfall beobachtet und die 42-Jährige informiert.

Die Polizei sucht nun nach weiteren Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und bittet diese, sich im Plauener Revier zu melden unter Telefon 03741 140.

 

23.03.2020

Kellereinbruch

Zeit: 21.03.2020, 16:30 Uhr bis 22.03.2020, 09:30 Uhr
Ort: Plauen

Während des vergangenen Wochenendes drangen Unbekannte gewaltsam in den Keller eines Mehrfamilienhauses an der Seestraße ein. Die Täter brachen mehrere Kellerabteile auf. Der dabei entstandene Sachschaden blieb mit rund 15 Euro vergleichsweise gering. Ob aus den Abteilen etwas entwendet wurde, ist derzeit noch nicht bekannt.

Zeugen, welche die Täter beim Betreten oder Verlassen des Objektes gesehen haben, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden unter Telefon 03741 140.

 

19.03.2020

Polizisten stellen drei junge Sprayer auf frischer Tat

Zeit: 19.03.2020, gegen 01:15 Uhr
Ort: Plauen

In der Nacht zum Donnerstag meldete sich ein Zeuge im Polizeirevier Plauen und teilte mit, dass drei Personen an der Bahnbrücke Chrieschwitzer Straße/Heidenreich Graffiti sprühen würden. Die Polizeibeamten konnten vor Ort tatsächlich drei Sprayer auf frischer Tat stellen, welche im Verdacht stehen, die gesamte Bahnunterführung besprüht und damit einen Sachschaden von circa 2.000 Euro verursacht zu haben. Die drei Tatverdächtigen – eine 18-Jährige und zwei Männer im Alter von 21 und 23 Jahren (alle deutsch) – wurden an die Beamten der Bundespolizei übergeben, da es sich beim Tatort um eine Bahnanlage handelt.

 

17.03.2020

Unfallflucht

Zeit: 14.03.2020, 10:00 Uhr bis 16.03.2020, 17:00 Uhr
Ort: Plauen

Zwischen Samstagvormittag und Montagnachmittag wurde ein Ford beschädigt, welcher am Fahrbahnrand der Leißnerstraße (nahe Martin-Luther-Straße) abgestellt war. Vermutlich hat ein unbekannter Fahrzeugführer den Ford hinten links beschädigt und sich anschließend von der Unfallstelle entfernt, ohne sich um den Schaden in Höhe von rund 250 Euro zu kümmern.

Zeugentelefon: Polizeirevier Plauen, 03741 140.

 

16.03.2020

Unfallflucht: Zwei Fahrzeuge beschädigt

Zeit: 15.03.2020, 03:30 Uhr
Ort: Plauen

In der Nacht zum Sonntag wurden ein Skoda und ein Suzuki beschädigt, die an der Gartenstraße abgestellt waren. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter die Beschädigungen mit einem Fahrzeug im Vorbeifahren verursacht und sich anschließend entfernt haben, ohne seinen Pflichten nachzukommen. An den beiden Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 3.100 Euro.

Zeugentelefon: Polizeirevier Plauen unter Telefon 03741 140.

 

14.03.2020

Verkehrsunfall mit Sachschaden

Zeit: 13.03.2020, gegen 14:10 Uhr
Ort: Plauen

Die Fahrerin (49, Deutsch) eines MAN-Busses bog von der Reichenbacher Straße nach rechts in die Moorstraße ab. Dabei kollidierte das zur Fahrbahnmitte ausschwenkende Heck des Busses mit einer Straßenbahn. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Die Reichenbacher Straße war in Fahrtrichtung Krankenhaus während der Unfallaufnahme gesperrt.

 

13.03.2020

Kupferrohre und Möbelstücke gestohlen

Zeit: 09.03.2020, 02:00 Uhr bis 12.03.2020, 07:30 Uhr
Ort: Plauen

An der Trockentalstraße, nahe der Böhlerstraße, drangen unbekannte Täter zwischen Montag und Donnerstagmorgen gewaltsam in ein leerstehendes Wohnhaus ein. Aus dem Inneren entwendeten sie zahlreiche Kupferrohre und Möbelstücke und legten weitere Teile zur Abholung bereit. Der insgesamt entstandene Stehl- und Sachschaden wurde auf circa 15.000 Euro geschätzt.

Wem sind verdächtige Personen in der Nähe der Trockentalstraße aufgefallen? Wer kann Hinweise zur Identität der Einbrecher oder zum Verbleib des Diebesguts geben? Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden unter Telefon 03741 140.

 

12.03.2020

Unbekannte beschädigen Fahrstuhl in Mehrfamilienhaus

Zeit: 11.03.2020, 09:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Ort: Plauen

Unbekannte Täter haben im Laufe des Mittwochs in einem Fahrstuhl die Verkleidung zur Elektronik auf unbekannte Weise aufgebrochen. Dadurch entstand ein Sachschaden von circa 500 Euro. Die Tat ereignete sich in einem Mehrfamilienhaus an der Klosterstraße.

Zeugen, denen verdächtige Personen in der Nähe des Mehrfamilienhauses aufgefallen sind oder die sonstige sachdienliche Hinweise geben können, meldet sich bitte im Polizeirevier in Plauen unter Telefon 03741 140.

 

11.03.2020

Zwei mutmaßliche Ladendiebinnen gestellt

Zeit: 10.03.2020, 12:20 Uhr
Ort: Plauen

In einem Drogeriemarkt an der Bahnhofstraße haben Ladendetektive am Dienstagmittag zwei Mädchen gestellt, die im Verdacht stehen, Lebensmittel und Bekleidung entwendet zu haben. Hinzugerufene Polizeibeamte fanden bei den Geschwistern im Alter von 15 und 17 Jahren außerdem Bekleidung, welche mutmaßlich in anderen Geschäften gestohlen wurde. Der gesamte Diebstahlschaden wurde auf rund 340 Euro geschätzt. In der Geldbörse der 17-Jährigen befand sich außerdem ein Personalausweis einer anderen Person. Die Jugendliche gab an, diesen gefunden zu haben. Der Ausweis wurde sichergestellt. Beide Schwestern wurden mit aufs Revier genommen, wo deren Mutter sie abholte. Die Polizisten fertigten Anzeigen wegen Ladendiebstahls und Fundunterschlagung.

 

10.03.2020

16-jährige Fußgängerin wird bei Unfall schwer verletzt

Zeit: 09.03.2020, 13:15 Uhr
Ort: Plauen

Am Montagmittag lief eine 16-jährige Fußgängerin die Treppe an einem Jugendclub hinunter in Richtung Dr.-Karl-Gelbke-Straße. Dort überquerte sie vor einem geparkten Auto die Straße und bemerkte dabei den VW nicht, dessen 69-jähriger Fahrer die Dr.-Karl-Gelbke-Straße in absteigender Richtung befuhr. Der VW-Fahrer stieß mit der Fußgängerin zusammen, welche daraufhin stürzte. Sie erlitt schwere Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Nach ersten Erkenntnissen trug die 16-Jährige zum Unfallzeitpunkt Kopfhörer und schaute auf ihr Smartphone. Am VW und am Smartphone entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 1.600 Euro.

 

09.03.2020

Motorhaube zerkratzt

Zeit: 07.03.2020, 14:00 Uhr bis 08.03.2020, 08:50 Uhr
Ort: Plauen

Unbekannte Täter haben die Motorhaube eines Volvo zerkratzt, der an der Tauschwitzer Straße in der Nähe der Käthe-Kollwitz-Schule abgestellt war. Die Tat ereignete sich zwischen Samstagnachmittag und Sonntagvormittag. Am Volvo entstand ein Sachschaden von circa 2.000 Euro.

Wer die Unbekannten beim Zerkratzen der Motorhaube beobachtet hat und Angaben zu deren Identität machen kann, meldet sich bitte im Polizeirevier in Plauen unter Telefon 03741/140.

 

08.03.2020

Diebstahl aus einem Kleintransporter

Zeit: 07.03.2020, 13 Uhr bis 08.03.2020, 11:20 Uhr
Ort: Plauen

Unbekannte Täter drangen auf bisher ungeklärte Art und Weise in den Laderaum des auf der Lindenstraße abgestellten und verschlossenen Transporter Fiat Ducato ein und entwendeten daraus drei Sägen, ein Rollgerüst und diverses Spezial-Werkzeug im Gesamtwert von 10.000 Euro. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 50 Euro.

Wer Hinweise zu den Tätern und dem Verbleib des Diebesgutes geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Plauen zu melden unter Telefon 03741/140.

 

07.03.2020

Diebstahl amtlicher Kennzeichen

Zeit: 07.03.2020, gegen 06:45 Uhr
Ort: Plauen

Unbekannte Täter entwendeten von acht auf dem Parkplatz Hohe Straße geparkten Pkw jeweils die hinteren amtlichen Kennzeichen. Die Tatzeit ist nicht bekannt, wird aber über Nacht gewesen sein. Der Diebstahlschaden wurde auf 200 Euro beziffert. Weitere drei Fahrzeuge wurden im Bereich Dr.-Friedrich-Wolf-Straße und Dr.-Hans-Zorn-Straße angegriffen.

Wer Hinweise zu den Tätern geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Plauen zu melden unter Telefon 03741/140.

 

06.03.2020

Zeugen zu Unfallflucht gesucht

Zeit: 05.03.2020, 19:25 Uhr
Ort: Plauen

Am Donnerstagabend parkte eine 44-jährige Audi-Fahrerin ihr Fahrzeug an der Knielohstraße ab und wartete mit dem Aussteigen, wegen vorbeifahrender Fahrzeuge. In der Folge touchierte eines dieser Fahrzeuge den Außenspiegel ihres Pkw und verursachte damit einen Sachschaden von rund 200 Euro. Der unbekannte Fahrer setzte seine Fahrt ohne Unterbrechung fort. Nach ersten Erkenntnissen war er mit einem weißen Audi unterwegs.

Zeugen, die zum Unfall oder zu dem Unbekannten und seinem Fahrzeug Auskunft geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden unter Telefon 03741/140.

 

04.03.2020

Pkw rollte weg

Zeit:03.03.2020, 16:20 Uhr
Ort: Plauen

Am Dienstagnachmittag stellte eine 54-jährige BMW-Fahrerin ihr Fahrzeug auf einem Parkplatz nahe der Gartenstraße ab. Dabei sicherte sie den Pkw offenbar nicht ausreichend gegen Wegrollen. In der Folge setzte sich der BMW in Bewegung und stieß gegen einen Baum. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 5.000 Euro geschätzt. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

 

03.03.2020

Mann klettert auf Auto herum

Zeit:02.03.2020, zwischen 16:05 Uhr
Ort: Plauen

Kaum ihren Augen trauen wollte eine 56-Jährige, als sie zu ihrem Pkw zurückkam, den sie eine halbe Stunde vorher auf der Schlachthofstraße geparkt hatte. Die Motorhaube ihres VW war eingebeult und auf dem Autodach lag ein Mann, der dort gemütlich sein Bier trank. Die Frau rief die Polizei. Gegenüber den eintreffenden Polizeibeamten rechtfertigte sich der 21-jährige Mann aus Eritrea damit, dass er eine vom Wind verwehte Plastiktüte vom Autodach holen wollte.

 

Er versuchte sein Vorgehen an einem dort ebenfalls parkenden Audi zu demonstrieren, was die Beamten verhindern konnten. Der junge Mann, er stand mit 0,28 Promille leicht unter Alkoholeinfluss, muss sich nun wegen Sachbeschädigung verantworten. Es entstand ein Sachschaden von 600 Euro.

 

28.02.2020

Einbruch in Vereinsräume

Zeit: 26.02.2020, 02:05 Uhr
Ort: Plauen

In der Nacht zum Mittwoch drangen Unbekannte gewaltsam in die Räumlichkeiten eines Vereins an der Kasernenstraße ein. Im Inneren öffneten die Täter mehrere Schränke und entwenden daraus einen mittleren dreistelligen Bargeldbetrag. Der insgesamt entstandene Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden.

Zeugen, die Hinweise auf die Täter oder den Tathergang geben können, wenden sich bitte an die Kriminalpolizei in Zwickau unter Telefon 0375/4284480.

 

17.02.2020

Lkw verliert Sattelauflieger

Zeit: 17.02.2020, 05:45 Uhr
Ort: Plauen

Am zeitigen Montagmorgen befuhr ein 51-jähriger Lkw-Fahrer mit einer Sattelzugmaschine die Plauener Talstraße/B 92. Dabei löste sich der Anhänger aus der Verankerung, blieb jedoch gerade so auf der Platte der Zugmaschine liegen. Nach derzeitigem Kenntnisstand wird davon ausgegangen, dass Unbekannte in der vergangenen Nacht an der Sattelzugmaschine, die auf einem Parkplatz an der B 92 nahe der Bettelbrücke abgestellt war, manipuliert haben. Die Ermittlungen wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr wurden aufgenommen.

Zeugen, die Hinweise zur Tat oder auf die Unbekannten geben können, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei in Reichenbach zu melden, Telefon 03765 500. (cs)

 

Sachbeschädigung durch Graffiti

Zeit: 14.02.2020, 14:00 Uhr bis 17.02.2020, 05:00 Uhr
Ort: Plauen

An einer Turnhalle an der Friedensstraße haben Unbekannte übers Wochenende auf einer Gesamtlänge von etwa 30 Metern mehrere großflächige Zeichen angebracht. Der Sachschaden, welcher durch die Graffiti entstand, wird auf circa 3.000 Euro geschätzt.

Zeugentelefon: Polizeirevier Plauen, 03741 140. (cf)

 

16.02.2020

Folgenschwerer Spurwechsel

Zeit: 15.02.2020, gegen 21:55 Uhr
Ort: Plauen

Circa einen Kilometer vor der Anschlussstelle Plauen-Süd in Fahrtrichtung Leipzig kam es am späten Abend zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Ein mit vier Personen (w/39/4/10/30) besetzter, polnischer Toyota musste eine Gefahrenbremsung einleiten, da ein bislang unbekannter Pkw nach links auf die Überholspur wechseln wollte. Dabei geriet die Toyotafahrerin nach links in die Mittelleitplanke, schleuderte mehrfach um die eigene Achse und kam auf dem Seitenstreifen zum Stehen. Ein VW Caddy (m/53) konnte durch eine Notbremsung noch vor dem Toyota halten. Der nachfolgende 38-jährige Audifahrer stieß trotz Ausweichen gegen den VW Caddy. Die vier Insassen des Toyotas wurden zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Die Unfallstelle war für knapp zwei Stunden voll gesperrt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 20.000 Euro.

Wer konnte den Unfall beobachten oder kann Hinweise zum Unfallfahrzeug oder dem Fahrzeugführer geben? Zeugen werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizeiinspektion in Reichenbach zu melden, 03765 – 500. (tr)

Wohnungseinbruch

Zeit: 15.02.2020, 20:00 Uhr bis 23:00 Uhr
Ort: Plauen

Unbekannte drangen gewaltsam in eine Erdgeschosswohnung in der Moritzstraße ein. Aus der Wohnung wurde ein dreistelliger Bargeldbetrag entwendet. Sachschaden entstand nicht.

Wer Hinweise zu den Tätern geben kann oder verdächtige Personen im Umfeld beobachten konnte, wird gebeten, sich bei der Polizei in Plauen zu melden, Telefon 03741 - 140. (tr)

 

15.02.2020

Einbruch in den Abendstunden

Zeit: 14.02.2020, 18:00 Uhr bis 21:50 Uhr
Ort: Plauen

Unbekannte drangen im oben genannten Tatzeitraum gewaltsam in ein Einfamilienhaus in der Gluckstraße ein. Aus dem Haus wurde Schmuck entwendet. Es entstand geringer Sachschaden.

Wer Hinweise zum Täter geben kann oder verdächtige Personen im Umfeld beobachten konnte, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Zwickau zu melden, Telefon 0375 4284480. (tr)

 

Verkehrsunfall mit Unfallflucht und Gefährdung des Straßenverkehrs

Zeit: 13.02.2020, 18:10 Uhr

Ort: Plauen

Durch einen Zeugenanruf wurde der Polizei am Freitagabend ein Verkehrsunfall mit Unfallflucht bekannt. Ein roter Kleinwagen hatte auf der Schildstraße zwei geparkte PKW gerammt und war in Richtung Kaiserstraße davongefahren. Da die Zeugen das amtliche Kennzeichen des PKW Renault erkannt hatten, konnte gezielt nach dem Fahrzeug gesucht werden, welches kurze Zeit später mit dem darin schlafenden Fahrer, einem 39-jährigen Deutschen, in der Jößnitzer Straße festgestellt wurde. Bei ihm stellten die Beamten Atemalkoholgeruch fest, ein Test erbrachte einen Wert von 1,92 Promille. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt, eine Blutentnahme durchgeführt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 13.000 Euro. (uz)

 

14.02.2020

Einbrecher trinkt in Wohnung Bier

Zeit: 14.02.2020, 05:23 Uhr
Ort: Plauen, OT Neundorfer Vorstadt

Am frühen Freitagmorgen drang ein 21-jähriger Tatverdächtiger aus Eritrea in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Antonstraße ein. Als der Wohnungsinhaber (24) in seine Wohnung kam, saß der Tatverdächtige auf dem Sofa und trank ein Bier, welches er aus dem Kühlschrank des Bewohners entwendet hatte. Als der 21-Jährige den 24-Jährigen sah, wollte er flüchten, konnte jedoch bis zum Eintreffen der Polizeibeamten festgehalten werden. An der Wohnungstür entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro. Wie der Mann aus Eritrea in das Wohnhaus gelangte, blieb unbekannt. Gegen den Mann wurde eine Anzeige wegen Einbruchsdiebstahls gefertigt. (pf)

 

Einparken verursacht Sachschaden

Zeit: 13.02.2020, 14:00 Uhr
Ort: Plauen

Auf dem Parkplatz am Stadtbad, Am Elsteranger, beschädigte am Donnerstagnachmittag eine 89-Jährige beim Einparken mit ihrem Opel einen in einer Parktasche abgestellten Mazda. Der Sachschaden wird auf 1.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. (pf)

 

Auto beim Vorbeifahren gestreift

Zeit: 13.02.2020, 12:10 Uhr
Ort: Plauen, OT Siedlung Neundorf

Am Donnerstagmittag befuhr ein 45-Jähriger mit seinem Mercedes die Luis-Ferdinand-Schönherr-Straße aus Richtung Mückenbergerstraße in Richtung Liebknechtstraße. In Höhe des Hausgrundstücks 32 streifte er beim Vorbeifahren einen am rechten Straßenrand geparkten Hyundai. Dadurch entstand ein Gesamtsachschaden von rund 1.000 Euro. (pf)

 

Mehrfacher Notrufmissbrauch

Zeit: 14.02.2020, 00:30 Uhr bis 00:50 Uhr
Ort: Plauen

In der Nacht zum Freitag, kurz nach Mitternacht, hat ein 38-jähriger Deutscher achtmal den Notruf der Rettungsleitstelle gewählt, ohne dass er sich tatsächlich in einer Notlage befand. Beamte des Polizeireviers Plauen suchten den Mann auf und stellten fest, dass er stark alkoholisiert war. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2,4 Promille. Die Polizisten erstatten eine Anzeige wegen des Missbrauchs von Notrufen. (cf)

 

13.02.2020

Spiegel von zwei Pkw abgetreten

Zeit: 12.02.2020, 22:47 Uhr
Ort: Plauen

Am Mittwochabend kurz vor 23:00 Uhr beobachtete eine 40-Jährige, wie zwei dunkel gekleidete Männer den Außenspiegel ihres PKW abtraten. Der braune Opel war auf der Weststraße/Ecke Ziegelstraße abgestellt. Die hinzugerufenen Polizeibeamten stellten im Rahmen der Tatortbereichsfahndung außerdem an der Ecke Weststraße/Karlstraße einen weißen Seat fest, an welchem ebenfalls ein Außenspiegel vermutlich abgetreten wurde. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf insgesamt etwa 300 Euro. Da die beiden Tatverdächtigen weiterhin unbekannt sind, sucht die Polizei Zeugen:

Wer hat die Sachbeschädigung an den beiden Fahrzeugen beobachtet und kann Hinweise zur Identität der Täter geben? Wem sind am Mittwochabend zwei dunkel gekleidete Männer im Bereich der Weststraße aufgefallen? Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140. (cf)

 

Diebstahl auf einer Baustelle

Zeit: 10.02.2020 10:00 Uhr bis 11.02.2020 16:00 Uhr
Ort: Plauen, Breitscheidstraße

Von einer Baustelle wurde durch unbekannte Täter verschiedenes Elektro-Installationsmaterial entwendet. Die Täter demontierten verschiedene Sicherungsautomalen und Teile einer Sprechanlage. Die installierten Leitungen wurden durchtrennt. Der entstandene Schaden ist derzeit noch nicht bekannt. (wh)

 

12.02.2020

Einbruch in Gastronomie

Zeit: 07.02.2020, 11:00 Uhr bis 11.02.2020, 13:00 Uhr
Ort: Plauen

Unbekannte drangen zwischen Freitagvormittag und Dienstagnachmittag auf unbekannte Weise in eine gastronomische Einrichtung an der Gerberstraße ein. Sie beschädigten acht Tische, diverse Gläser, eine Bepflanzungsschale und zwei Fensterscheiben. Entwendet haben die Unbekannten nach bisherigen Erkenntnissen nichts. Der Sachschaden, den die Täter hinterließen, wird auf 1.000 Euro geschätzt.

Wer Hinweise zu den Tätern geben kann oder sonstige verdächtige Personen in der Nähe des Tatorts beobachten konnte, wird gebeten, sich bei der Polizei in Plauen zu melden, Telefon 03741 140. (pf)

 

Vom Balkon Unfall beobachtet

Zeit: 11.02.2020, 21:55 Uhr
Ort: Plauen

Ein Bürger informierte Dienstagnacht die Polizei: Er beobachtete wie ein unbekannter Fahrzeugführer beim Ausparken an der Comeniusstraße einen Renault streifte. Der Unbekannte entfernte sich pflichtwidrig und ohne sich um den von ihm verursachten Unfallschaden zu kümmern von der Unfallstelle. Der am Renault entstanden Sachschaden wird auf 2.000 Euro geschätzt.

Wer Hinweise zum Fahrzeugführer oder zum Unfallfahrzeug geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Plauen zu melden, Telefon 03741 140. (pf)

 

Verkehrsunfall zwischen Pkw und Lok – Pkw-Fahrer schwer verletzt

Zeit: 11.02.2020, gegen 14:50 Uhr

Ort: Plauen

Der 56-jährige Skoda-Fahrer befuhr den Leuchtmühlenweg in Richtung Straßberger Straße. Beim Überqueren des unbeschrankten Bahnübergangs kam es zum Zusammenstoß mit einer Diesellok (Lokführer m/57). Der Pkw-Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden von 8.000 Euro. Bei der Bahnstrecke handelt es sich um ein Nebengleis, welches in ein Firmengelände führt. (mk)

 

Räuberischer Diebstahl

Zeit: 10.02.2020, 19:23 Uhr
Ort: Plauen

Am Montagabend entwendeten zwei Unbekannte gemeinschaftlich diverse Waren in derzeit unbekanntem Wert aus den Regalen eines Einkaufsmarktes an der Karlstraße. Die Täter wollten den Markt verlassen, ohne die Waren zu bezahlen. Einer der Tatverdächtigen wurde jedoch vom Detektiv angesprochen und festgehalten. Daraufhin kam der zweite Tatverdächtige zurück, schlug dem Detektiv gegen dessen Kopf, woraufhin er den Verdächtigen losließ und beide mit dem Diebesgut flüchten konnten. Der Detektiv wurde leicht verletzt, musste jedoch nicht ärztlich behandelt werden.

Wer Hinweise zu den Tatverdächtigen geben kann, diese kennt oder weiß wo sie sich aufhalten, wird gebeten, sich bei der Polizei in Plauen zu melden, Telefon 03741 140. (pf)

 

11.02.2020

An Einmündung Vorfahrt missachtet

Zeit: 09.02.2020, 10:55 Uhr
Ort: Plauen

Am Sonntagvormittag befuhr eine 40-Jährige mit ihrem Mercedes die Straße Am Elsteranger und bog auf die Hofer Straße/B 173 ab. Gleichzeitig befuhr ein 37-jähriger Mitsubishi-Fahrer die Hofer Straße/B 173 in Richtung Oelsnitzer Straße/B 92. Die Mercedes-Fahrerin missachtete die Vorfahrt des 37-Jährigen und es kam zum Unfall. Dabei entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden in einer Gesamthöhe von rund 5.000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. (pf)

 

Alkoholfahrt

Zeit: 09.02.2020, 16:00 Uhr
Ort: Plauen

Am Sonntagnachmittag hielten Polizeibeamte des Reviers Plauen auf der Bergstraße einen Skoda-Fahrer an. Da sie bei dem 43-jährigen Fahrer Alkoholgeruch wahrnahmen, führten die Polizisten einen Atemalkoholtest durch – dieser ergab einen Wert von fast 1,2 Promille. Sie brachten den 43-Jährigen daraufhin zur Blutentnahme in ein Krankenhaus, stellten seinen Führerschein sicher und fertigten eine entsprechende Anzeige. (cf)

 

Trunkenheitsfahrt

Zeit: 09.02.2020, gegen 14:00 Uhr
Ort: Plauen, Am Unteren Bahnhof

Der Fahrer (34, Lettland) eines Quad Yamaha fiel durch seine Fahrweise einer Streifenwagenbesatzung auf. Bei der durchgeführten Kontrolle nahmen die Polizeibeamten Alkoholgeruch war. Ein Test ergab einen Wert von 2,38 Promille. Außerdem hat der Fahrer keine Fahrerlaubnis. Gegen den Fahrer wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt. (cg)

 

Diebstahl von Heizkörpern

Zeit: 09.02.2020, gegen 06:30 Uhr
Ort: Plauen, Chamissostraße/Breitscheidstraße

Unbekannte Täter entwendeten von der Baustelle des Altenheims mindestens 24 Heizkörper im Wert von ca. 5.000 Euro. Gegen 06:30 Uhr wurden von Anwohnern Personen auf der Baustelle bemerkt, die etwas in einen PKW verluden. Anschließend fuhr dieser PKW die Chamissostraße bis zur August-Bebel-Straße und bog nach links in Richtung Mozartstraße ab. Zudem verließen mehrere Personen die Baustelle zu Fuß ebenfalls in Richtung Mozartstraße. Das Tatfahrzeug soll ein älterer, dunkler PKW Peugeot 306 sein, der eine auffällig helle Frontschürze hat.


Wenn Sie Hinweise zu den Tätern oder zum Tatfahrzeug machen können, informieren Sie bitte das Polizeirevier Plauen unter der Telefonnummer: 03741-140.

 

09.02.2020

Verkehrsunfall mit einem Verletzten

Zeit: 08.02.2020, gegen 12:35 Uhr
Ort: BAB 72, Anschlussstelle Pirk

Die Fahrerin (78) eines PKW Toyota befuhr die BAB 72 in Richtung Leipzig. Kurz vor der Anschlussstelle Pirk kam sie mit ihrem PKW nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Mittelschutzplanke. Dadurch wurde der Toyota gegen die rechte Schutzplanke und von dort zurück auf den linken Fahrstreifen geschleudert, wo das Fahrzeug zum Stehen kam. Die Fahrerin wurde leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt ca. 5.500 Euro. Durch den Unfall staute sich der Verkehr auf mehreren Kilometern. (cg)

08.02.2020

Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person

Zeit: 08.02.2020 gegen 06:20
Ort: Plauen OT Jößnitz, Bahnhofstraße

Am Samstagmorgen befuhr eine 21-jährige Deutsche mit ihrem PKW Opel die Bahnhofstraße aus Richtung Steinsdorf. Der PKW kam von der Fahrbahn ab und stieß zunächst gegen einen Begrenzungsstein und in weiterer Folge gegen einen Baum. Die Fahrerin wurde leicht verletzt. Wegen auslaufender Betriebsstoffe kam die Feuerwehr zum Einsatz. Der Sachschaden beträgt insgesamt 8.000 Euro.

Verkehrsunfall mit zwei leicht Verletzten

Zeit:07.02.2020, gegen 16:30 Uhr
Ort: Plauen, Kreuzung Kemmlerstraße/Oelsnitzer Straße

Die Fahrerin (57, Deutsch) eines PKW Hyundai befuhr die Kemmlerstraße in Richtung Oelsnitzer Straße. Die Fahrerin (56) eines PKW Toyota befuhr die Oelsnitzer Straße stadteinwärts. An der Kreuzung missachtete die Hyundaifahrerin die Vorfahrt des Toyotas. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Die Fahrerinnen wurden leicht verletzt. In Folge des Unfalls stießen der Hyundai gegen die Tür eines Stromhäuschens und der Toyota gegen einen Maschendrahtzaun. Der Sachschaden beträgt insgesamt ca. 21.000 Euro.

 

07.02.2020

Kupferkabel von Baustelle gestohlen

Zeit: 06.02.2020, 16:00 Uhr bis 07.02.2020, 07:00 Uhr

Ort: Plauen

Zwischen Donnerstagnachmittag und Freitagmorgen gelangten Unbekannte auf ein Baustellengelände an der Gneisenaustraße. Dort schnitten sie circa 50 Meter Kupferkabel von Baukränen ab und entwendeten dies. Der Stehschaden beläuft sich auf rund 600 Euro.

Wer den Diebstahl beobachtet hat oder Angaben zum Verbleib des Diebesguts geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier in Plauen, Telefon 03741 140.

 

02.02.2020

Mann niedergeschlagen

Zeit: 01.02.2020, gegen 18:00 Uhr
Ort: Plauen

Nach einem lautstarken Wortwechsel wurde ein 17-Jähriger auf dem Theaterplatz, in Höhe des Theatercafé, von einem Unbekannten niedergeschlagen und am Boden liegend getreten. Im Anschluss entfernte sich der Täter. Ein Rettungswagen brachte den verletzten Jugendlichen in ein Krankenhaus. Der Schläger wird wie folgt beschrieben: mitteleuropäischer Typ, 160-165 cm groß, schlank, kurze dunkle Haare. Er war mit einer dunkelgrünen/khakifarbenen Hose bekleidet.

Zeugen, welche den Täter gesehen haben und sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741140.

 

 

Verkehrsunfallflucht

Zeit: 06.01.2020, 20:10 Uhr bis 07.01.2020, 08:00 Uhr
Ort: Plauen

Ein unbekannter oder eine unbekannte Fahrzeugführer(in) stieß in der Zeit von Montagabend bis Dienstagmorgen gegen einen Begrenzungspfahl eines Getränkemarktes an der Dürerstraße. Um den entstandenen Sachschaden, in Höhe von 500 Euro, kümmerte sich der oder die Fahrzeugführer(in) nicht und verließ pflichtwidrig den Unfallort.

Wer Hinweise zum Verursacherfahrzeug geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Plauen zu melden, Telefon 03741 140.

 

07.01.2020

Hausfriedensbruch führt zur Vollstreckung eines Haftbefehls

Zeit: 06.01.2020, 12:40 Uhr
Ort: Plauen

Am Montagmittag betrat ein 32-Jähriger einen Einkaufsmarkt an der Karlstraße, obwohl er in diesem Geschäft Hausverbot hatte. Der Ladendetektiv erkannte den Marokkaner und hielt ihn bis zum Eintreffen der Polizeibeamten fest. Wegen eines bestehenden Haftbefehls nahmen die Polizisten den 32-Jährigen mit und brachten ihn in eine Justizvollzugsanstalt.

 

Unfallflucht

Zeit: 06.01.2020, 13:45 Uhr bis 14:15 Uhr
Ort: Plauen, OT Kauschwitz

Auf einem Parkplatz an der Alten Jößnitzer Straße, nahe der B 92, stieß ein unbekannter Fahrzeugführer am frühen Montagnachmittag beim Ein- oder Ausparken gegen einen schwarzen Audi A3. An der rechten Fahrzeugseite entstand dadurch ein Schaden von etwa 1.500 Euro. Der Unbekannte verließ die Unfallstelle jedoch, ohne seine Personalien zu hinterlassen.

Wer sachdienliche Hinweise zum Unfallverursacher geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier in Plauen, Telefon 03741 140.

 

06.01.2020

Verkehrsunfall

Zeit: 05.01.2020, 22:00 Uhr
Ort: Plauen

Am späten Sonntagabend befuhr ein 23-Jähriger die Neuensalzer Straße in Richtung Lochschänke. Beim Rechtsabbiegen kam der Audi-Fahrer nach links von der Straße ab und stieß gegen die Wand eines Wohnhauses an der Lochschänke und in der weiteren Folge gegen ein vor Ort abgestellten BMW. Der dabei entstandene Sachschaden beläuft sich auf insgesamt rund 15.000 Euro.

 

04.01.2020

Verletzter Eritreer – Fenstersturz?

Zeit: 04.01.2020, gegen 03:15 Uhr
Ort: Plauen

Am frühen Samstagmorgen wurde die Polizei durch einen schwer verständlichen Eritreer in die Gunoldstraße gerufen. In einem Hinterhof fanden die Beamten einen verletzten, nicht ansprechbaren Mann. Ein geöffnetes Fenster in der dritten Etage ließ befürchten, der Mann sei aus 10 Meter Höhe in die Tiefe gestürzt. In der betroffenen Wohnung wurden zwei Landsleute des schwerverletzten, 27-jährigen Eritreers angetroffen. Einer von ihnen hatte eine Kopfverletzung. Offenbar hatten alle drei in der Wohnung reichlich Alkohol getrunken und waren dann in Streit geraten. Den tatsächlichen Tathergang und das Motiv werden durch die Kriminalpolizei untersucht.

 

03.01.2020

Diebstahl aus Transporter

Zeit: 30.12.2019, 16:00 Uhr bis 02.01.2020, 09:00 Uhr
Ort: Plauen, OT Haselbrunn

In der Zeit von Montagnachmittag bis Donnerstagvormittag drangen Unbekannte in einen Transporter ein, der an der Alleestraße abgestellt war. Daraus entwendeten die Täter diverse Werkzeuge im Gesamtwert von rund 2.000 Euro. Nach ersten Erkenntnissen entstand dabei jedoch kein Sachschaden.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140.

 

Unfallflucht: Polizei sucht Zeugen

Zeit: 02.01.2020, 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr
Ort: Plauen

Am Donnerstag wurde ein BMW beschädigt, der an der Seestraße abgeparkt war. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter die Beschädigungen mit einem Fahrzeug beim Ein- oder Ausparken verursacht und sich anschließend entfernt haben, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Am BMW entstand Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro.

Zeugentelefon: Polizeirevier Plauen, 03741 140.

 

Verkehrsunfall mit einer verletzten Person

Zeit: 02.01.2020, gegen 15:15 Uhr

Ort: Plauen, Oelsnitzer Landstraße Anschlussstelle Plauen - Süd

Am gestrigen Nachmittag befuhr eine 57 – Jährige mit ihrem Pkw Opel die B 92 aus Richtung Oelsnitz kommend in Richtung Plauen. An der Anschlussstelle Plauen – Süd wollte diese nach links in Richtung Hof auffahren. Dort kam es mit einem entgegen kommenden Pkw VW eines 23 – jährigen zum Zusammenstoß. Dabei verletzte sich eine 77 – jährige Insassin im Opel. Diese kam in ein Krankenhaus. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von 25.000 Euro. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Die Auffahrt zur A 72 Richtung Hof war für eine Stunde voll gesperrt.

 

66-Jähriger kommt von Straße ab und wird schwer verletzt

Zeit: 03.01.2020, 09:45 Uhr
Ort: Weischlitz, OT Großzöbern

Ein 66-jähriger VW-Fahrer war am Freitagvormittag auf der S 319 in Fahrtrichtung Großzöbern unterwegs. Nach einer Linkskurve kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte in der Folge mit zwei Straßenbäumen. Durch die Wucht des Anstoßes kippte das Fahrzeug auf die linke Seite. Kameraden der Feuerwehr bargen den 66-Jährigen aus dem Pkw; er wurde schwerverletzt in ein Krankenhaus gebracht. Nach ersten Erkenntnissen könnten gesundheitliche Probleme die Ursache für den Unfall gewesen sein. Am VW und an den Bäumen entstand ein Gesamtschaden von circa 12.000 Euro.

 

02.01.2020

Sachbeschädigung an Parkscheinautomat

Zeit: 30.12.2019, 08:00 Uhr bis 02.01.2020, 07:30 Uhr
Ort: Plauen

Unbekannte Täter haben zwischen Dienstag- und Donnerstagmorgen einen Parkscheinautomaten auf dem Neustadtplatz gewaltsam aufgebrochen. Die Täter verursachten dadurch einen Sachschaden in Höhe von etwa 3.500 Euro, gelangten jedoch nicht an die Geldkassette.

Wer hat die Unbekannten am Parkscheinautomaten beobachtet? Wem sind verdächtige Personen in der Nähe des Neustadtplatzes aufgefallen? Zeugen werden gebeten, sich an die Polizei in Plauen zu wenden, Telefon 03741 140.

 

Sachbeschädigung an einem Pkw

Zeit: 01.01.2020, gegen 14:45 Uhr

Ort: Plauen, Antonstraße/Moritzstraße

Gestern Nachmittag stellte eine Anwohnerin die Sachbeschädigung an einem Pkw VW fest. Das Fahrzeug stand im Bereich Antonstraße/Moritzstraße geparkt. Sie hörte einen Knall und sah zwei männliche Personen davon laufen. Am Pkw wurde ein Außenspiegel in Höhe von 50 Euro beschädigt. Einer der beiden Männer trat ein Spiegelglas heraus.

Das Polizeirevier Plauen bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 03741-140.

01.01.2020

Sachbeschädigung an Haltestelle

Zeit: 01.01.2020, 03:15 Uhr polizeibekannt

Ort: Plauen

Auf der Neundorfer Straße in Höhe Hausgrundstück 104 zerstörten Unbekannte in der Silvesternacht einen Teil der Verglasung der Straßenbahnhaltestelle. Eine Polizeistreife stellte gegen 03:15 Uhr den Schaden fest. Die genaue Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Wer Hinweise zu den Verursachern geben kann, meldet sich bitte im Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

Einbruch in Gartengrundstück

Zeit: 30.12.19, 16:00 Uhr bis 31.12.19, 11:00 Uhr
Ort: Plauen

Unbekannte Täter drangen in der Kleingartenanlage Seehaus in ein Gartengrundstück ein und brachen einen Geräteschuppen auf. Sie entwendeten diverse Werkzeuge, unter anderem eine große Flex und eine Kettensäge. Der Stehlschaden wird mit ca. 260 Euro beziffert. Außerdem entstand Sachschaden von 50 Euro.

Balkonbrände

Zeit: 31.12.2019, 22:50 Uhr

Ort: Plauen

Gegen 22:50 Uhr wurde ein Balkonbrand in der Beethovenstraße gemeldet. Ein Schrank hatte sich durch Silvesterraketen entzündet. Die Feuerwehr rückte aus, allerdings konnte der Wohnungsinhaber den Brand selbst löschen. Einen weiteren Brand durch Feuerwerksköper auf zwei Balkons gab es nach dem Jahreswechsel gegen 00:30 Uhr in der Dr.-Karl-Gelbke-Straße. Dort löschten die Kameraden der Feuerwehr das Feuer. Die Hausfassade wurde teilweise verrußt. Personen wurden nicht verletzt und größerer Schaden entstand nicht. Die Polizei ermittelt in beiden Fällen wegen fahrlässiger Brandstiftung.

 

Quelle: Polizei Plauen



Facebook

Partner

RadioSelection - Deutschlands neues Musikradio

  Historikus Vogtland

Anzeigen

WbG Plaueninszenium

Radio Selection - Individuelle InStore Audio Lösungen

  • .
  • .
.
.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler